Grundschule Beetz

Vorschaubild

Frau Weber

Beetzer Dorfstr. 165 - 166
16766 Kremmen OT Beetz

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.grundschule-beetz.de

 

 

Ab dem 18. Oktober 2004 ist die Grundschule Beetz eine "verlässliche Halbtagsgrundschule". Der Unterricht endet für alle Schülerinnen und Schüler um 13.30 Uhr. Diese Schulstruktur impliziert eine Kooperation mit der Hortbetreuung der Stadt Kremmen.

 

 


Aktuelle Meldungen

Informationen zur Abholung der Kinder aus der Schule oder der Hortbetreuung

(16. 04. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

Sie oder andere berechtigte Personen dürfen zum Bringen oder  Abholen ihrer Kinder das Schulgelände betreten, ohne den Nachweis eines negativen Testergebnisses vorlegen zu müssen.

 

Link  zur Pressemitteilung des MBJS.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Information zur Test-Rückmeldung ab 19.04.2021

(16. 04. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

anders als im Elternbrief vom 12.04.2021 mitgeteilt, können wir es aus personellen Gründen nicht ermöglichen, dass Ihr Kind bei fehlendem Rückmelde-Formular  ausnahmsweise unter Aufsicht den Schnelltest in der Schule durchführen kann.

In solch einem Fall würden wir Sie telefonisch kontaktieren und das weitere Vorgehen mit Ihnen absprechen.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Organisation der Tespflicht ab 19.04.2021

(13. 04. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

im unten anhängenden Elternbrief erhalten Sie alle Informationen zur Umsetzung der Testpflicht ab 19.04.2021 sowie das Rückmelde-Formular und die Einverständniserklärung.

Alle Schülerinnen und Schüler, die in dieser Woche im Präsenzunterricht oder in der Notbetreuung sind, bekommen alle Schreiben in Papierform ausgehändigt.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Elternbrief zur Umsetzung der Testpflicht]

[Rückmeldeformular]

[Einverständniserklärung]

Informationen zur Testpflicht ab 19.04.2021

(10. 04. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

ich stelle Ihnen zunächst den Elternbrief des Ministeriums zur Einführung der Testpflicht ab 19.04.2021 zur Verfügung.

 

In diesem finden Sie auf Seite 2, dass ab 19.04.2021 für Ihre Kinder auch wieder die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht besteht.

Somit sind die Aussagen zur Mitteilungspflicht über Ihre Entscheidung zur Nichtteilnahme am Präsenzunterricht  in meinem Elternbrief vom 07.04.2021 hinfällig.

 

Die Details zur Umsetzung der Testpflicht an unserer Schule folgen zu Beginn der kommenden Woche.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

[MBJS Testkonzept Elternbrief der Ministerin Frau Ernst]

Organisation des Schulbetriebs ab 12.04.2021

(07. 04. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

im unten anhängenden Elternbrief informieren wir Sie über die Organisation des Schulbetriebs und der Test-Strategie ab Montag, 12.04.2021.

 

Ergänzender Hinweis zum Elternbrief: Sie müssen uns nur eine Mitteilung geben, wenn Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnehmen soll. Der Elternbrief ist jetzt dahingehend noch einmal aktualisiert worden.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Elternbrief zur Organisation des Schulbetriebs und der Test-Strategie ab 12.04.2021]

Pressemitteilung des MBJS zur Organisation des Schulbetriebes nach den Osterferien

(06. 04. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

unter folgendem Link finden Sie die Pressemitteilung des MBJS vom 06.04.2021. Der Wechselunterricht an der Grundschule wird fortgesetzt, die Test-Strategie aber noch einmal angepasst.

Die Pflicht zur Teilname am Präsenzunterricht bleibt zunächst aufgehoben.

 

Detaillierte Informationen zur genauen Organisation an unserer Schule folgen, wenn das MBJS das zugehörige Organisationsschreiben zugesandt hat.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

Ostergrüße

(26. 03. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

die letzten Wochen haben den Kindern, Ihnen und uns erneut viel Kraft gekostet. Für Ihre Unterstützung möchten wir uns auf diesem Wege besonders bedanken.

Wir wünschen allen Familien frohe Osterfeiertage. Bleiben Sie gesund!

 

Bitte nutzen Sie auch während der Osterferien die Schul-Homepage als Informationsquelle.

Alle wichtigen Informationen geben wir wie gewohnt auf diesem Wege an Sie weiter.

 

Herzliche Grüße

das Kollegium der Grundschule Beetz

 

Mitteilung des MBJS: Pflicht zum Präsenzunterricht bis zu den Osterferien ausgesetzt

(21. 03. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

ich stelle Ihnen die Pressemitteilung des MBJS vom 21.03.2021 zur Verfügung.

 

Pflicht zum Präsenzunterricht bis zu den Osterferien ausgesetzt mit Ausnahme der Abschlussklassen

 

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat am Wochenende die Pflicht zum Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen mit Ausnahme der Abschlussklassen ausgesetzt. Damit können bis zu den Osterferien die Eltern und Erziehungsberechtigten entscheiden, ob die Kinder vor Ort am Unterricht teilnehmen. Das von den Schulen jeweils gewählte Modell des Wechselunterrichts bleibt bis zu den Osterferien weiter bestehen.

 

Die Schulen wurden über die Änderung der Schulorganisation kurzfristig informiert. Wenn Eltern sich entscheiden, die Kinder nicht zur Schule zu schicken, werden sie gebeten, die Schulen entsprechend zu informieren. Abwesenheiten der Schülerinnen und Schüler aus diesem Grund werden nicht als unentschuldigte Fehlzeiten gewertet.

 

https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.698287.de

 

Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Informationen zu den Schnelltests

(19. 03. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

die Kinder der Lerngruppen 2 haben gestern den Elternbrief mit Informationen zu den Schnelltests erhalten. In diesem informierten wir Sie, dass die Tests von der Fa. Lunarix GmbH bezogen und bereitgestellt werden und es Coronavirus (2019-nC0V) Antigentests, AT 282/21, der Beijing Hotgen Biotech Co. Ltd sein sollen.

 

Heute wurde uns mitgeteilt, dass der Hersteller in China nicht in der Lage ist, ein solch großes Kontingent zu liefern.

 

Statt dessen hat die Fa. Lunarix GmbH nun die Bereitstellung von Tests der Firma Nano Repro (VIROMED Nano Covid-19, Antigen Schnelltest, Sonderzulassung: 5640-S-096/21) zugesichert.

 

Es handelt sich dabei um einen Schnelltest, der durch einen vorderen Nasenabstrich erfolgt.

Die Test-Anleitung können Sie in der unten ablegten Datei aufrufen.

 

In den Lerngruppen 1 werden am Montag, 22.03.2021, die Elternbriefe ausgeteilt.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

[Testanleitung Antigen-Schnelltest]

Anpassung des Coronatest-Konzepts für die Schulen – Selbsttestung zu Hause möglich – Künftig zwei Tests pro Woche für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler

(16. 03. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

die ursprünglich vorgesehenen Selbsttests der Fa. Roche wurden zur Selbsttestung durch Schülerinnen und Schüler, insbesondere an Grundschulen, als ungeeignet eingestuft. Deshalb wird die Testkonzeption für Schülerinnen und Schüler durch das Bildungsministerium neu organisiert, was Sie der Pressemitteilung entnehmen können.

 

https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.698047.de

 

Liegen uns genaue Informationen zur Testung vor, werden wir Sie informieren.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

Information zu den SARS-CoV2-Selbsttests für Schulen

(14. 03. 2021)

Sehr geehrte Eltern,
wie Sie der öffentlichen Berichterstattung entnehmen konnten, haben Schülerinnen und Schüler des Landes die Möglichkeit in einer Präsenzwoche, in der sie an mindestens einem Tag in der Schule im Präsenzunterricht sind, einen freiwilligen und kostenlosen SARS-CoV2-Selbsttest durchzuführen. Sofern uns die Tests und die Durchführungsverordnungen vorliegen, werden wir Sie informieren.

In der Anlage stelle ich Ihnen den Brief des MBJS zu den Schnelltests zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Elternbrief des MBJS zu den Selbsttest]

Weiterführung des Wechselunterrichts

(11. 03. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

die ersten Wochen des wochenweisen Wechsels zwischen Präsenz- und Distanzunterricht liegen hinter uns. Dieses Modell hat sich unserer Meinung nach aus organisatorischen Gründen gut bewährt.

Die neue Eindämmungsverordnung vom  08.03.2021 gilt jetzt bis zu den Osterferien. Das heißt, dass in der letzten Woche vor den Osterferien, vom 22.03.-26.03.2021, die Lerngruppen 1 Präsenz- und die Lerngruppen 2 Distanzunterricht haben werden.

Wir gehen davon aus, dass auch nach den Osterferien kein Unterricht mit vollen Klassen stattfinden kann.

Sofern dem keine neuen politischen Entscheidungen entgegen stehen, starten wir deshalb nach den Osterferien, am 12.04.2021, mit den Lerngruppen 2 im Präsenzunterricht, während die Lerngruppen 1  Distanzunterricht haben werden.

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Macht Kremmen bunter- eine Osteraktion der Stadt Kremmen

(27. 02. 2021)

Alle Infos in der angefügten Datei.

[Download]

Musterbescheinigung für Nachweis der Nicht-Inanspruchnahme von Kita, Kindertagepflege, Schule bei Beantragung von Kinderkrankengeld

(19. 02. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

die stets aktuelle Version der Musterbescheinigung finden Sie hier:

https://www.bmfsfj.de/blob/165074/1e80532939e8b08fb8401aac6078cc2a/20210120-musterbescheinigung-data.pdf

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Informationen zur Organisation des am Montag, 22.02.2021, beginnenden Wechselmodells aus Präsenz- und Distanzunterricht

(17. 02. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

im unten anhängenden Elternbrief informieren wir Sie über den Start in das Wechselmodell aus Präsenz- und Distanzunterricht ab Montag, 22.02.2021.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Informationen zur Organisation des am Montag, 22.02.2021, beginnenden Wechselmodells aus Präsenz- und Distanzunterricht]

Schulbetrieb ab 22.02.2021

(14. 02. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

auf Grundlage der 6. Eindämmungsverordnung vom 12.02.2021 werden die Schulen Anfang kommender Woche über die konkreten Maßnahmen zur Organisation des Unterrichts ab 22.02.2021 informiert.

Liegen uns diese Informationen vor, werden wir Sie über die Aufnahme des Wechsels von Präsenz- und Distanzunterricht an unserer Schule informieren.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

ute Weber

Schulleiterin

Distanzunterricht verlängert bis zum 21.02.2021

(09. 02. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

laut Mitteilung des MBJS wird auch in der kommenden Woche der Distanzunterricht fortgeführt.

 

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Start in das 2. Schulhalbjahr

(03. 02. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

auch in der 1. Schulwoche des 2. Schulhalbjahres wird Unterricht nur in Form von Distanzlernen möglich sein. Wir werden daher vom 08.02.2021 bis 12.02.2021 unser Konzept in bewährter Weise fortführen.

Im unten angeführten Link finden Sie die aktuelle Mitteilung des MBJS dazu.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Pressemitteilung des MBJS]

Brief an die Schülerinnen und Schüler sowie Eltern zum Ende des Schulhalbjahres

(28. 01. 2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nun habt ihr wieder 4 Wochen fleißig an euren Aufgaben in den verschiedenen Fächern zu Hause gearbeitet.

Wie schon im letzten Schuljahr vermissen wir alle das gemeinsame Lernen in der Schule mit euch. Natürlich hätten eure Klassenlehrerinnen euch eure Zeugnisse auch gern persönlich übergeben. Aber auch das ist leider nicht möglich. So bekommt ihr zum ersten Mal eure Zeugnisse per Post.

Wir wünschen euch nun für die Winterferien gute Erholung, sammelt Kraft für das zweite Schulhalbjahr und drückt gemeinsam mit uns fest die Daumen, dass wir uns recht bald in der Schule wiedersehen können.

Vor allem wünschen wir euch und euren Familien, gesund und fröhlich zu bleiben.

 

Seid alle herzlichst gegrüßt von euren Lehrerinnen

 

Liebe Eltern,

 

das erste Schulhalbjahr geht am Freitag zu Ende. Hinter uns allen liegen anstrengende Wochen, ähnlich wie im Frühjahr 2020.

Sie und Ihre Kinder haben sich erneut gemeinsam mit uns den Herausforderungen des Distanzunterrichts gestellt und diese bestmöglich gemeistert. Dafür möchten wir ein Riesendankeschön an Sie richten.

Wir wünschen allen Familien während der Winterferien gemeinsame Zeit für Erholung, Entspannung und Spaß. Vor allem aber: Bleiben Sie gesund.

 

Bitte nutzen Sie auch während der Winterferien unsere Homepage als Informationsquelle, wie es nach den Winterferien weitergehen wird.

 

Herzliche Grüße vom Kollegium der Grundschule Beetz

Neue Information zu den Halbjahreszeugnissen für die Klassen 3 bis 5

(27. 01. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

auch die Zeugnisse für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 5 gehen am Freitag, 29.01.2021, in den Postversand.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Übergabe der Halbjahreszeugnisse

(25. 01. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

leider ist in diesem Jahr die Möglichkeit nicht gegeben, Ihren Kindern die Halbjahreszeugnisse regulär zum Beginn der Winterferien, also am 29.01.2021,  auszugeben.

 

Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 5 gilt deshalb Folgendes:

Sie erhalten ihr Zeugnis frühestens am 08.02.2021.

Sollte dann weiterhin kein Präsenzunterricht stattfinden, werden wir Ihnen die Zeugnisse Ihrer Kinder auf dem Postweg zukommen lassen.

 

 

Für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 gilt Folgendes:

 

Wegen des anstehenden Übergangsverfahrens in die weiterführenden Schulen werden die Halbjahreszeugnisse und alle erforderlichen Unterlagen zum Übergangsverfahren am Ende dieser Woche auf dem Postweg zugestellt.

In den Unterlagen werden Sie außerdem Informationen zur Rückgabe der Anmeldeunterlagen an uns am 08.02.2021 erhalten.

 

In der Anlage finden Sie die zugehörige Pressemitteilung des MBJS.

Für Fragen stehe ich Ihnen  gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

 

[Pressemitteilung des MBJS zu den Halbjahreszeugnissen]

Elterninformation zur Rückerstattung der Betreuungskosten und Essengeldbeiträge

(25. 01. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

im Auftrag der Stadt Kremmen stelle ich Ihnen die Elterninformation zur Rückerstattung der Betreuungskosten und Essengeldbeiträge zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Elterninformation Rückerstattung der Betreuungskosten und Essengeldbeiträge]

Fortführung des Distanzunterrichts

(22. 01. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

auf Grund der gestern von der Landesregierung beschlossenen Ausweitung der Einschränkungen bis zum 14.02.2021 wird es  eine Fortführung des Distanzunterrichts auch bis zum 29.01.2021 geben.

 

Auf der Seite des Landes Brandenburg sind die Festlegungen zusammengefasst.

 

Link zu den Festlegungen

 

Zu Beginn der kommenden Woche werde ich Sie über die Ausgabe der Zeugnisse informieren.

 

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Aktualisiertes Antragsformular für die Notbetreuung

(11. 01. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

auf der Internetseite der Stadt Kremmen befinden sich das aktualisierte Antragsformular und alle wichtigen Informationen bzgl. der Notbetreuung in den Schulen und Horten. 

 

Hier der Link zur Internetseite:

 

https://www.kremmen.de/news/1/619301/nachrichten/notbetreuung-f%C3%BCr-den-wegfall-der-pr%C3%A4senzpflicht-an-grundschulen-und-schlie%C3%9Fung-der-horte-ab-dem-04.01.2021.html

 

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Distanzunterricht verlängert bis zum 22.01.2021

(08. 01. 2021)

Sehr geehrte Eltern,

 

die Landesregierung kündigte gestern eine Fortführung des Distanzunterrichts bis zum 22.01.2021 an, was Sie der unten angefügten Pressemitteilung des MBJS entnehmen können.

 

Wir werden auch in den kommenden zwei Wochen den Distanzunterricht so wie in der Woche vom 04.01.-08.01.2021 organisieren.

 

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Pressemitteilung des MBJS vom 07.012021]

Meldung über Genehmigung der Notbetreuung

(30. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

bitte teilen Sie uns per Mail an mit, wenn Ihr Antrag genehmigt wurde und Ihr Kind ab 04.01.2021 in die Notbetreuung kommt.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Informationen zur Notbetreuung ab 04.01.2021

(21. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

auf der Internetseite der Stadt Kremmen befinden sich nun das Antragsformular und alle wichtigen Informationen bzgl. der Notbetreuung ab 04.01.2021 in den Schulen und Horten. 

 

Hier der Link zur Internetseite:

 

https://www.kremmen.de/news/1/619301/nachrichten/notbetreuung-f%C3%BCr-den-wegfall-der-pr%C3%A4senzpflicht-an-grundschulen-und-schlie%C3%9Fung-der-horte-ab-dem-04.01.2021.html

 

Bitte teilen Sie uns per Mail an mit, wenn Ihr Antrag genehmigt wurde und Ihr Kind ab 04.01.2021 in die Notbetreuung kommt.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Informationen zum Distanzunterricht in der Woche vom 04.-08.01.2021

(17. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

in der 1. Schulwoche im neuen Jahr, vom 04.01.-08.01.2021, findet für alle Jahrgangsstufen der Schule Distanzunterricht statt.

Für folgende Kinder der ersten bis vierten Klasse wird eine Notbetreuung eingerichtet:

1. Kinder, die aus Gründen der Wahrung des Kindeswohls zu betreuen sind,

2. Kinder, deren Personensorgeberechtigte in kritischen Infrastrukturbereichen innerhalb oder außerhalb des Landes Brandenburg beschäftigt sind, soweit eine häusliche oder sonstige individuelle oder private Betreuung nicht organisiert werden kann.

 

Diese Kinder können in der Notbetreuung die schulischen Aufgaben, die für den Distanzunterricht erstellt werden, bearbeiten.

 

Die Details zur Antragstellung und Bewilligung werden erst zu Beginn der nächsten Woche bekannt gegeben. Wir werden dann entsprechend informieren.

So rufen Ihre Kinder in der Woche vom 04.-08.01.2021 ihre Aufgaben ab:

Klasse 1 bis 3: Die Wochenpläne und notwendige Dateien werden auf der gewohnten Seite der Schulhomepage abrufbar sein. Es gibt keine Aufgaben für Musik, Kunst und Sport.

Klasse 4: Die Aufgaben sind als Wochenplan in der Schul-Cloud abgelegt und alle Schüler geben ihre Rückmeldungen verbindlich ebenfalls über die Schul-Cloud ab. Es gibt keine Aufgaben für Musik und Kunst.

Klasse 5 und 6: Die Aufgaben sind in der Schul-Cloud für jeden Tag nach Stundenplan abgelegt. Alle Schüler geben ihre Rückmeldungen verbindlich ebenfalls über die Schul-Cloud ab. Es gibt keine Aufgaben für Musik und Kunst.

Bei Fragen und Problemen benachrichtigen Sie bitte umgehend die Klassen- oder Fachlehrer.

Sollten Sie Materialien ausgedruckt benötigen, schreiben Sie bitte eine Mail an die Klassenlehrerin. Dann können diese ab 04.01.2021 im Sekretariat abgeholt werden.

Wir danken allen Familien für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem für uns alle so turbulenten Jahr 2020 und wünschen besinnliche Weihnachtsfeiertage.

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Nochmalige Information zum Schulbetrieb für die Woche vom 14.-18.12.2020

(15. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

um eventuelle Unklarheiten auszuräumen, gebe ich Ihnen noch einmal die für diese Woche, 14.-18.12.2020, gültige Regelung zum Schulbetrieb zur Kenntnis:

Es findet bis zum 18.12.2020 Unterricht statt. Sie als Eltern entscheiden über die Teilnahme Ihres Kindes am Präsenzunterricht.

Kinder, die am Präsenzunterricht nicht teilnehmen, bearbeiten ihre schulischen Aufgaben zu Hause.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Elternbrief des Ministeriums

(13. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern, 

in der Anlage stelle ich Ihnen den offiziellen Elternbrief des MBJS zur Verfügung.

Freundliche Grüße 

Ute Weber 

Schulleiterin

[Elternbrief des MBJS]

Ergänzung zu den Einschränkungen im Schulbetrieb

(13. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

die Pressemitteilung zu den Einschränkungen im Schulbetrieb wurde noch einmal präzisiert.

Unter folgendem Link finden Sie die genauen Aussagen.

Danach entscheiden Sie als Eltern, ob Ihr Kind ab morgen noch am Präsenzunterricht teilnimmt.

 

https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.689564.de

 

Bitte geben Sie uns morgen dazu eine entsprechende Rückmeldung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Einschränkungen des öffentlichen Lebens ab 16.12.2020

(13. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

wie sie der heutigen Pressekonferenz der Bundeskanzlerin entnehmen konnten, wird es ab Mittwoch, 16.12.2020, Einschränkungen im regulären Schulbetrieb geben. Wie sich diese genau darstellen, wird morgen in der Kabinettssitzung des Landes Brandenburg beschlossen.

Sobald uns genaue Informationen vorliegen, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Informationen zur Organisation des Sportunterrichts

(03. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

auch der Sportunterricht unterliegt neuen Einschränkungen. Es ist nur gestattet, mit einer Lerngruppe bis zu 15 Schülern Sportunterricht durchzuführen.

Aus diesem Grund teilen wir die Klassen zum Sportunterricht, wobei dann nur eine Lerngruppe Sportunterricht hat und die andere in einem Klassenraum arbeitet. Hierbei kommen Aufgaben zur Sporttheorie oder auch Aufgaben aus anderen Fächern zur Anwendung.

Sollte es die Witterung zulassen, wäre auch die Verlagerung des Sportunterrichts nach draußen möglich.

Die Entscheidung, wie die Organisation für die einzelnen Klassen genau aussieht, kann durchaus auch erst zu Schulbeginn getroffen werden können. Deshalb müssen Ihre Kinder die Sportsachen stets wie gewohnt dabei haben.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

 

Aktion "Kinder helfen Kindern"

(01. 12. 2020)

Inzwischen ist es das fünfte Mal, dass sich unsere Schule an der Aktion "Kinder helfen Kindern"  beteiligt, die von der Hilfsorganisation „ADRA Deutschland“ organisiert wird.

So war es  wieder vielen unserer Schüler eine Freude, ein Weihnachtspaket zu packen und somit einem bedürftigen Kind in Osteuropa die Möglichkeit zu geben, sich auch über ein Geschenk freuen zu dürfen.

Schon im November waren die 60 Pakete abholbereit, damit sie pünktlich bei den Empfängern zu Weihnachten ankommen. Außerdem kamen noch einmal 70 Euro an Spendengeldern für den Transport zusammen. Vielen Dank an alle Familien, die sich beteiligt und somit die Aktion unterstützt haben.

Foto zur Meldung: Aktion "Kinder helfen Kindern"
Foto: Kinder helfen Kindern

Befristete Eindämmungsverordnung ab 01.12.2020

(01. 12. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

mit der ab heute gültigen neuen Eindämmungsverordnung wurde die  Maskenpflicht auch für den Grundschulbereich erweitert.

Alle Schülerinnen und Schuler müssen nun auch auf dem Schulhof einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Außerdem besteht die Maskenpflicht für das schulische Personal auch im Unterricht.

Diese Verordnung behält bis zu den Weihnachtsferien ihre Gültigkeit.

 

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

Informationen zu aktuellen Hygienemaßnahmen

(18. 11. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

auch bei uns in der Schule kommen wir der Forderung der Bundesregierung nach, die Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.

Folgende Maßnahmen gelten deshalb bis auf Weiteres:

  1. Die Angebotszeiten in der 6. Stunde für die Klassen 1 bis 4 sowie in der  7. Stunde am Mittwoch und in der 6. Stunde am Freitag für die Klassen  5 und 6 werden grundsätzlich klassenweise durchgeführt.
  2. Auch in den Hofpausen bleiben die Kinder klassenweise zusammen.
  3. Die Regeln zum  Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes haben wir  um einige Details erweitert, die Sie dem verlinkten Plakat unten, der in jedem Klassenraum aushängt, entnehmen können.

Das Ministerium für Jugend, Bildung und Sport hat für Sie als Eltern außerdem eine Übersicht bzw. einen Handlungsleitfaden zur Verfügung gestellt, der Sie im Umgang mit Krankheitssymptomen während der Pandemie unterstützen soll.
Die Einschätzung, ob Ihr Kind krank ist, treffen auch weiterhin Sie als Eltern.

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Regeln zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes]

[Umgang mit Krankheitssymptomen]

Elternbrief der Bildungsministerin Britta Ernst vom 06.11.2020

(08. 11. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

hiermit möchte ich Ihnen den aktuellen Elternbrief der Ministerin Britta Ernst zur Kenntnis geben.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Elternbrief der Bildungsministerin Britta Ernst vom 06.11.2020]

Informationen zum Übergang in die Klasse 7

(02. 11. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

auf Grund der momentan gültigen Eindämmungsverordnung wird die angekündigte Elternversammlung am 19.11.2020 nicht stattfinden. Alternativ können Sie eine Power Point Präsentation zum Thema Übergang in die weiterführende Schule unter Downloads  zur Information nutzen. Fragen diesbezüglich können wir in den im Dezember stattfindenden Beratungsgesprächen klären.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

Hinweise zu den vereinbarten Elterngesprächen im November

(02. 11. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

aufgrund der für November beschlossenen verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden die geplanten Elterngespräche telefonisch statt.

Sie werden dazu durch die Klassenlehrer informiert.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Reiserückkehrer aus einem Corona-Risikogebiet

(21. 10. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

nachfolgend möchte ich Sie an folgende Regelung, die Sie zu Beginn des Schuljahres als Information in einem umfassenden Elternbrief erhalten hatten, erinnern:

 

Rückkehr aus einem Corona-Risikogebiet

Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland in das Land Brandenburg einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einer als Risikogebiet eingestuften Region aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben. Die Schule darf in dieser Zeit nicht betreten werden. Ausgenommen davon sind nur Personen, die durch ein ärztliches Zeugnis belegen können, dass sie innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland negativ auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden sind und die während dieser 14 Tage keine COVID-19 typischen Krankheitszeichen entwickeln (vgl. Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung - SARS-CoV-2-QuarV vom 12. Juni 2020)). 

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes beschlossen

(12. 08. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

die SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg wurde gestern, wie angekündigt, geändert.

Nun müssen alle Schülerinnen und Schüler sowie Erwachsenen in den Innenbereichen von Schulen, außer im Unterricht oder pädagogischen Angeboten, eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Diese Pflicht gilt also in Fluren, Gängen, Treppenhäusern und beim Anstehen im Speiseraum. Alle pädagogischen Räume und Außenanlagen sind ausgenommen.

 

Bereits seit Montag hatten wir an das freiwillige Tragen appelliert, was prima geklappt hat.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung der Kinder.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Wichtige Ergänzung zu den ab Montag geltenden Hygieneregeln

(09. 08. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

das am 06.08.2020 veröffentlichte Schreiben zu den ab Montag, 10.08.2020, geltenden Hygieneregeln an unserer Schule wurde aufgrund neuer Mittelungen durch das Schulamt wie folgt geändert:

1. Folgende Ergänzung wurde vorgenommen:

Von den COVID-19 verdächtigen Infektionen und den fieberhaften akuten Atemwegsinfektionen sind die einfachen Erkältungskrankheiten, verbunden mit einem Schnupfen oder leichtem Husten (d.h. keine pfeifende Atmung, keine Atemnot, bzw. Atembehinderung bzw. andere Auffälligkeiten bei der Atmung) ohne Fieber oder anderen der o.g. Symptome zu unterscheiden. In diesen Fällen kann das Kind die Schule besuchen und am Unterricht teilnehmen. Bei Zunahme der Beschwerden mit Beeinträchtigung des Allgemeinzustandes oder zusätzlichem Auftreten von Fieber sollte ggf. ein Arzt konsultiert werden. Für alle Konstellationen gilt, dass für den Wiederbesuch der Kita oder Schule die Vorlage eines ärztlichen Attestes (z.B. sog. „Unbedenklichkeitsbeschei­ni­gung" oder Nachweis eines negativen COVID-Tests) nicht erforderlich ist und nicht verlangt werden kann.

 

2. Die Aussagen zu einer Infektion innerhalb der Familie wurden konkretisiert:

Ist innerhalb einer Familie eine Covid-19-Infektion festgestellt worden, darf das Kind als Kontaktperson weder die Kita noch die Schule besuchen. Gleiches gilt, wenn das Kind innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu COVID-19 infizierten Personen hatte. Wartet ein in der Häuslichkeit lebendes Familienmitglied auf ein COVID-19 Testergebnis, weil ein Kontakt zu einer COVID-19 infizierten Person bestanden hat, kann das in dieser Häuslichkeit lebende Kind ebenfalls nicht in der Kita betreut werden oder die Schule besuchen.

Sie erhalten das Belehrungsschreiben am Montag in Papierform.

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Hygieneregeln für den Schulstart am Montag, 10.08.2020

(06. 08. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

bitte lesen Sie nachfolgende Belehrungen und Informationen aufmerksam durch und bestätigen Sie Ihre Kenntnisnahme auf dem anhängenden Abschnitt fristgerecht durch Abgabe bei der Klassenlehrerin. 

 

Voraussetzung für einen wirksamen Infektions- und Gesundheitsschutz ist, dass ausschließlich gesunde Schülerinnen und Schüler ohne Anzeichen der Krankheit COVID-19 in der Schule unterrichtet und betreut werden.

 

Bei COVID-19 typischen Krankheitszeichen (z.B. trockener Husten, Fieber, Atembeschwerden, zeitweiser Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn, Halsschmerzen u.a.) bzw. bei einer COVID-19 Erkrankung darf Ihr Kind, die dem Schulbetrieb dienenden Räume nicht betreten, schulische Einrichtungen nicht benutzen und an Veranstaltungen der Schule nicht teilnehmen bis nach Attest des behandelnden Arztes oder des Gesundheitsamtes eine Weiterverbreitung der Krankheit nicht mehr zu befürchten ist. 

 

Ist innerhalb einer Familie eine Covid-19-Infektion festgestellt worden, darf das Kind als Kontaktperson weder die Kita noch die Schule besuchen. Gleiches gilt, wenn das Kind innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu COVID-19 infizierten Personen hatte. Wartet ein in der Häuslichkeit lebendes Familienmitglied auf ein COVID-19 Testergebnis, weil ein Kontakt zu einer COVID-19 infizierten Person bestanden hat, kann das in dieser Häuslichkeit lebende Kind ebenfalls nicht in der Kita betreut werden oder die Schule besuchen. 

 

Von den COVID-19 verdächtigen Infektionen und den fieberhaften akuten Atemwegsinfektionen sind die einfachen Erkältungskrankheiten, verbunden mit einem Schnupfen oder leichtem Husten (d.h. keine pfeifende Atmung, keine Atemnot, bzw. Atembehinderung bzw. andere Auffälligkeiten bei der Atmung) ohne Fieber oder anderen der o.g. Symptome zu unterscheiden. In diesen Fällen kann das Kind die Schule besuchen und am Unterricht teilnehmen. Bei Zunahme der Beschwerden mit Beeinträchtigung des Allgemeinzustandes oder zusätzlichem Auftreten von Fieber sollte ggf. ein Arzt konsultiert werden. Für alle Konstellationen gilt, dass für den Wiederbesuch der Kita oder Schule die Vorlage eines ärztlichen Attestes (z.B. sog. „Unbedenklichkeitsbeschei­ni­gung" oder Nachweis eines negativen COVID-Tests) nicht erforderlich ist und nicht verlangt werden kann.

 

Der Infektionsschutz aller an Schule Beteiligten hat oberste Priorität. Daher gelten in der Schule strenge Hygienevorschriften. Dennoch muss ich Sie darüber aufklären, dass es im Schultag trotz all unserer Bemühungen durch enge, nur eingeschränkt kontrollierbare Körperkontakte zwischen den Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal sowie den Schülerinnen und Schülern Risiken der Ansteckung durch asymptomatische COVID-19 Träger gibt. Asymptomatische Virusausscheider können durch enge Kontakte Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte/pädagogisches Personal mit COVID-19 anstecken. 

 

Bitte beachten Sie auch, dass Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland in das Land Brandenburg einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einer als Risikogebiet eingestuften Region aufgehalten haben, verpflichtet sind, sich unverzüglich nach der Einreise in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben. Die Schule darf in dieser Zeit nicht betreten werden. Ausgenommen davon sind nur Personen, die durch ein ärztliches Zeugnis belegen können, dass sie innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland negativ auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden sind und die während dieser 14 Tage keine COVID-19 typischen Krankheitszeichen entwickeln (vgl. Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung - SARS-CoV-2-QuarV vom 12. Juni 2020)). 

 

Damit ein Regelbetrieb an der Schule mit voller Klassenstärke möglich ist, fallen ab Montag die Abstandsregeln von 1,50 m zwischen den Schülerinnen und Schülern untereinander und zwischen den Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften weg.

 

Eine Maskenpflicht für alle Schulen wird in die SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg aufgenommen, die Anfang nächster Woche vom Kabinett beschlossen werden soll. Dann müssen alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an Schulen im Schulgebäude (in Fluren, Gängen, Treppenhäusern) eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Dies gilt nicht im Unterricht und nicht auf dem Schulhof

 

Folgende Hygieneregeln und Verhaltensvorgaben gelten somit ab Montag, 10.08.2020, an unserer Schule:

 

  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Schulgebäude (in Fluren, Gängen und im Treppenhaus). Unsere Empfehlung: Bereits ab Montag freiwillig!
  • Auf korrekte Husten- und Niesetikette (ins Taschentuch oder in die Armbeuge) achten. 
  • Regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife waschen. 
  • Berühren von Augen, Nase und Mund vermeiden. 
  • Ausleih- und Tauschverbot von Gegenständen mit anderen Personen.
  • Beachten der Einwegeführung im Schul- und Hortgebäude.

 

Bitte beachten Sie, wenn Ihr Kind mit dem Bus den Schulweg zurücklegt, dass im ÖPNV das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend ist. 

Weiterhin gilt ein Distanzgebot von 1,50 m zwischen den Lehrkräften und Eltern oder anderen erwachsenen Personen.

 

Ab dem 10.08.2020 gilt außerdem für alle Eltern oder sonstige Besucher der Schule:

 

Bei Betreten des Schulgeländes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Informationen zum Start in das neue Schuljahr

(03. 08. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

die Sommerferien sind nun fast zu Ende. Ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder eine erholsame Ferienzeit verbringen konnten und Ihre Kinder gesund in das neue Schuljahr starten können.

 

Wie es bereits zum Schuljahresende angekündigt wurde, starten wir am Montag, 10.08.2020, mit dem regulären Schulbetrieb. Auch die Angebote im Rahmen der verlässlichen Halbtagsgrundschule finden statt.

Die Aufnahme des Regelbetriebs unterliegt aber auch weiterhin bestimmten Rahmenbedingungen zur Einhaltung von Hygienemaßnahmen, über die ich Sie in einem gesonderten Schreiben im Laufe der Woche informieren werde.

 

Weiterhin heißt es natürlich auch, die Pandemie im Blick zu behalten. Aufgrund des Infektionsgeschehens kann es auch wieder zu Einschränkungen des Regelbetriebs kommen. Dann findet im wöchentlichen Wechsel Präsenz- und Distanzunterricht für jeweils die Hälfte der Klassen statt.

Sollte es zu einer Schulschließung kommen, würden alle Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht lernen.

 

Die Kolleginnen haben zum Ende des Schuljahres 2019/20 dokumentiert, welche Lerninhalte coronabedingt nicht oder nur unzureichend vermittelt werden konnten.

In den ersten drei Wochen des neuen Schuljahres erfolgt nun in den Fächern Deutsch, Mathematik für alle Jahrgangsstufen, im Fach Englisch für die Klassen 3 bis 6 und im Fach Naturwissenschaften für die Klassen 5 und 6 eine Lernstandserhebung.

Auf Basis der dann vorliegenden Ergebnisse und im Abgleich mit den vom LISUM bereitgestellten Curricula für die Kernfächer werden dann inhaltliche Schwerpunkte für das Schuljahr 2020/21 und Maßnahmen zur Förderung festgelegt.

Ende August 2020 werden die Ergebnisse vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport in anonymisierter Form erhoben, um entscheiden zu können, ob und für welche Zielgruppen ein optionales schulisches Angebot in den Herbstferien 2020 notwendig ist und organisiert werden kann und ob Unterricht am Sonnabend erforderlich und nach Maßgabe der Schülerbeförderung möglich ist.

 

Die Aufnahme des Regelbetriebs in den Schulen wird durch eine Teststrategie begleitet.

Diese sieht neben der Testung des schulischen Personals auch vor, dass im Rahmen einer einmaligen Screening-Untersuchung eine bis zu 1%ige-Stichprobe aus der Gesamtschülerschaft zu Beginn des Schuljahres getestet werden soll. Die Testung umfasst Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersklassen und Schultypen von insgesamt 72 Schulen im Land Brandenburg. Die Teilnahme ist freiwillig. Falls unsere Schule für die Testung vorgesehen ist, werde ich Sie informieren.

Beachten Sie bitte nachfolgende Informationen, sollte Ihr Kind einer Risikogruppe zugehören:

In der Ergänzung des Rahmenhygieneplans der Schulen (Stand 16. Juli.2020), der von dem für Gesundheit zuständigen Ministerium der Landesregierung zur Verfügung gestellt wurde, wird hierzu Folgendes ausgeführt:   

‚Insbesondere für Kinder und Jugendliche ist eine generelle Zuordnung zu einer Risikogruppe für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf aus medizinischer Sicht nicht möglich. Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) geht davon aus, dass Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen, die gut kompensiert bzw. gut behandelt sind, auch kein höheres Risiko für eine schwerere COVID-19-Erkrankung zu fürchten haben, als es dem allgemeinen Lebensrisiko entspricht. 

Da auch Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören grundsätzlich der Schulpflicht unterliegen, muss im Einzelfall durch die Eltern/Sorgeberechtigten in Absprache mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten äußerst kritisch geprüft und abgewogen werden, inwieweit das mögliche erhebliche gesundheitliche Risiko eine längere Abwesenheit der Schülerin oder des Schülers vom Präsenzunterricht im Regelbetrieb medizinisch erforderlich macht.

Wird eine Befreiung vom Präsenzunterricht im Regelbetrieb für medizinisch erforderlich gehalten, ist dieses durch ein ärztliches Attest nachzuweisen und der Schule vorzulegen. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler erhalten ein Angebot im Distanzlernen/-unterricht.‘

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat mit Bezug darauf hingewiesen, dass für Schülerinnen und Schüler, deren Haushaltsangehörige einer Risikogruppe zugehören, Entsprechendes gelte.

Sollten Sie der Auffassung sein, dass Ihr Kind aus medizinischen Gründen zeitweilig nicht am Präsenzunterricht im Regelbetrieb teilnehmen sollte, bitte ich Sie, sich ärztlich beraten zu lassen, ob dies medizinisch auch tatsächlich erforderlich ist. Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung, damit ich Sie über den Hygieneplan der Schule ausführlich informieren und, wenn Sie dies wünschen, in Bezug auf die Teilnahme Ihres Kindes am Präsenzunterricht beraten kann.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

In Vorfreude auf einen guten Start in das neue Schuljahr verbleibe ich mit

freundliche Grüßen

 

Ute Weber

Schulleiterin

Unsere Großen sind dann mal weg

(24. 06. 2020)

Am Dienstag, 23.06.2020, erhielten die Schülerinnen und Schüler unserer beiden sechsten Klassen nach einem ungewöhnlichen Abschluss ihrer Grundschulzeit ihr letztes Grundschulzeugnis.

Wir wünschen allen Sechstklässler auf ihrem Weg in einen neuen Schulabschnitt beste Erfolge, eine Riesenportion Glück und vor allem Gesundheit.

Vielen Dank auch allen Eltern für die prima Zusammenarbeit und Unterstützung während der letzten sechs Jahre.

Mitteilungen des MBJS über den Schulbetrieb ab dem neuen Schuljahr 2020/21

(22. 06. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

in den unten angefügten Schreiben stelle ich Ihnen den Elternbrief und den Schülerbrief des MBJS mit Informationen zum Schulbetrieb im neuen Schuljahr 2020/21 zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Elternbrief MBJS vom 19.06.2020]

[Schülerbrief MBJS vom 19.06.2020]

Elterninformation zum Ende des Schuljahres

(18. 06. 2020)

Liebe Eltern,

 

das Schuljahr 2019/20 geht in der nächsten Woche zu Ende. Hinter uns allen liegen besonders anstrengende Wochen, die von jedem die Bewältigung von Aufgaben abverlangte, die neu und herausfordernd waren.

Sie und Ihre Kinder haben sich gemeinsam mit uns diesen Herausforderungen gestellt und diese so gut wie möglich gemeistert. Dafür möchten wir ein Riesendankeschön an Sie richten.

 

Die von Schülern, Eltern, Lehrern, Erziehern und Mitarbeitern der Schule gewünschte Rückkehr zu einem normalen Schulbetrieb blieb leider aus.

Um so mehr freuen wir uns, dass die Landesregierung zum neuen Schuljahr 2020/21 die Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs beschlossen hat.

Während der Präsenzunterrichtstage Ihrer Kinder haben wir die Lernstände erfasst und können so dokumentieren, welche wesentlichen Lerninhalte nicht oder nur eingeschränkt vermittelt werden konnten.

In den Kernfächern Deutsch, Mathematik, der ersten Fremdsprache sowie den Fächern des naturwissen-schaftlichen Lernbereichs wird zudem das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg in den Sommerferien für alle Schülerinnen und Schüler in den allgemeinbildenden Schulen eine Analyse der Lernausgangslage erarbeiten, die uns dann zu Beginn des neuen Schuljahres zur Verfügung stehen wird.

Auf Basis der dann festgestellten Ergebnisse können wir unser schulinternes Curriculum anpassen und Maßnahmen zur Förderung festlegen.

 

Wir wünschen allen Familien während der Sommerferien gemeinsame Zeit für Erholung, Entspannung und Spaß. Natürlich hoffen wir auf ein gesundes Wiedersehen im August.

 

Bitte nutzen Sie auch während der Sommerferien unsere Homepage als Informationsquelle.

 

Herzliche Grüße vom Kollegium der Grundschule Beetz

Elterninformation zur Zeugnisausgabe

(04. 06. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

in dem unten angefügten Schreiben informieren wir Sie zur Organisation der Zeugnisübergabe zum Ende des Schuljahres.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Elterninformation zur Zeugnisausgabe]

Details zur weiteren Öffnung des Schulbetriebes ab 25.05.2020

(15. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

hiermit stelle ich Ihnen die offiziellen Schreiben des Ministeriums an die Eltern und die Schülerinnen und Schüler für den Schulbetrieb ab 25.05.2020 zur Verfügung.

 

Die Planungen, wie der Schulbetrieb an unserer Schule konkret aussehen wird, sind abgeschlossen und wurden von der Schulaufsicht genehmigt. Im unten angefügten Elternbrief können Sie alle Informationen dazu entnehmen.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Elternbrief des MBJS]

[Schulöffnung ab 25.05.2020 an der Grundschule Beetz]

[Brief des MBJS an die Schülerinnen und Schüler]

Weitere Öffnung des Schulbetriebes ab 25.05.2020

(13. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

wie Sie bereits gestern der Pressemitteilung des MBJS entnehmen konnten, dürfen wir ab dem 25.05.2020 wieder alle Jahrgänge im Unterricht in der Schule begrüßen.

Alle Klassenstufen werden bis zu den Sommerferien einen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Home-Schooling haben.

Die genaue Ausgestaltung dieses Wechsels wird von uns momentan geplant, mit der Schulaufsicht abgestimmt und Ihnen spätestens am Dienstag, 19.05.2020, mitgeteilt.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Pressemitteilung des MBJS

(12. 05. 2020)

Bildungs- und Jugendministerin Britta Ernst: Weitere Öffnung von Schulen und Kitas bis zu den Sommerferien

[Bildungs- und Jugendministerin Britta Ernst: Weitere Öffnung von Schulen und Kitas bis zu den Sommerferien]

Wiedereinstieg in den Unterrichtsbetrieb mit unseren Fünftklässlern

(11. 05. 2020)

Heute begrüßten wir unsere Fünftklässler wieder zum Unterricht in der Schule.

Der Start in das  Umsetzen der notwendigen, strengen Verhaltensregeln hat prima geklappt. Wir vertrauen auch weiter auf euch, weiter so!

 

Foto zur Meldung: Wiedereinstieg in den Unterrichtsbetrieb mit unseren Fünftklässlern
Foto: Wiedereinstieg in den Unterrichtsbetrieb mit unseren Fünftklässlern

Pressemitteilung des MBJS

(10. 05. 2020)

Pressemitteilung des MBJS vom 08.05.2020

[Pressemitteilung des MBJS vom 08.05.2020]

Liebe Schüler, lasst auch unsere Stein-Schlange wachsen!

(07. 05. 2020)

Liebe Schüler,

lasst auch unsere

Stein-Schlange
als Zeichen des Zusammenhalts
in dieser besonderen Zeit
wachsen!

 

Der Anfang ist gemacht, nun seid ihr dran!

Foto zur Meldung: Liebe Schüler, lasst auch unsere Stein-Schlange wachsen!
Foto: Liebe Schüler, lasst auch unsere Stein-Schlange wachsen!

Antrag Schülerjahreskarten für das neue Schuljahr 2020/21

(05. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

aufgrund der momentanen Situation kann auch das Antragsverfahren zur Ausstellung der Schülerjahreskarten nicht wie immer ablaufen.

 

Um dennoch eine Realisierung und zeitnahe Bearbeitung zu ermöglichen, stellen wir Ihnen den Antrag und das erforderliche Merkblatt auf diesem Weg zur Verfügung. Sie können den Antrag ausgefüllt an uns zurückschicken, sodass wir den Schulstempel ergänzen und alle Anträge pünktlich an den FD Schulentwicklung und -trägerschaft schicken können.

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.


Bitte beachten: Die Anträge der Schüler der Klasse 6 werden durch die weiterführenden Schulen an den Landkreis weitergeleitet. Deshalb müssen Sie noch auf die Zuweisungsbescheide warten.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Antrag]

[Merkblatt]

Elterninformation für den Wiedereinstieg in den Schulbetrieb für die Klasse 5 am 11.05.2020

(05. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

mit unten angefügtem Schreiben erhalten Sie die Informationen zum Wiedereinstieg in den Schulbetrieb für die Klasse 5 am 11.05.2020.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Download]

Wiedereinstieg in den Schulbetrieb mit unseren Sechstklässlern

(04. 05. 2020)

Für unsere Sechstklässler gab es heute kurz vor Ende ihrer Grundschulzeit noch einmal einen "1. Schultag", nämlich den 1. Schultag nach der Schulschließung wegen der Corona-Krise.

 

Wir möchten uns bei allen unseren "Großen" für ihr Verständnis und ihre Disziplin beim Umsetzen der notwendigen, strengen Verhaltensregeln bedanken. Wir vertrauen auch weiter auf euch, weiter so!

 

 

Foto zur Meldung: Wiedereinstieg in den Schulbetrieb mit unseren Sechstklässlern
Foto: Wiedereinstieg in den Schulbetrieb mit unseren Sechstklässlern

Elterninformation für den Wiedereinstieg in den Schulbetrieb für die Klassen 6 am 04.05.2020

(29. 04. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

mit unten angefügtem Schreiben erhalten Sie die Informationen zum Wiedereinstieg in den Schulbetrieb für die Klassen 6.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Download]

Mitteilung des MBJS an die Eltern der Schülerinnen und Schüler des Landes Brandenburg

(23. 04. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

heute erreichten uns wichtige Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs.

Das offizielle Schreiben des Ministeriums an die Eltern und die Schülerinnen und Schüler möchte ich Ihnen hier zur Verfügung stellen.

 

Informationen zu den Maßnahmen, die an unserer Schule für den Start mit den 6. Klassen ab 04.05.2020 getroffen werden, erhalten Sie zu Beginn der kommenden Woche.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

 

 

[Elterninformation zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 04.05.2020]

[Brief an die Schülerinnen und Schüler zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 04.05.2020]

Online-Angebot des Jugendclubs Kremmen

(21. 04. 2020)

Online-Angebot des Jugendclubs Kremmen

[Infoschreiben]

Pressemitteilung MBJS

(19. 04. 2020)

Liebe Eltern,

 

für Sie gibt es hier noch einmal einen Link zur Pressemitteilung des MBJS.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Elterninformation zum ausgesetzten Schulbetrieb vom 20.04.-30.04.2020

(17. 04. 2020)

 

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie bereits den Informationen aus den Medien entnehmen konnten, wird erst ab dem 04.05.2020 der schrittweise Wiedereinstieg in den Schulbetrieb stattfinden. Wie dieser genau aussehen wird, werden wir in den nächsten Tagen erfahren.

In den folgenden beiden Wochen werden wir Ihren Kindern über die Schulhomepage die Aufgaben für die häusliche Arbeit zur Verfügung stellen.

 

Dazu folgende Hinweise:

  • Die Aufgaben werden für jeweils eine Woche angelegt, also wöchentlich aktualisiert und spätestens Sonntagabend auf der Homepage zur Verfügung stehen.
  • Die Aufgabenpläne sind für die einzelnen Fächer nach Stundenplan erstellt und auch so zu bearbeiten.
  • Sind für die Aufgaben Erklärvideos oder Online-Aufgaben vermerkt, finden die Kinder bzw. Sie die entsprechenden Links dafür ebenfalls auf der Aufgaben-Seite auf der Schulhomepage.
  • Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, zu Hause notwendige Unterlagen auszudrucken, schicken Sie bitte der Klassenlehrerin eine Mail. Dann würden wir die Ausdrucke zur Abholung durch Sie im Sekretariat hinterlegen.
  • Nutzen Sie bitte bei Fragen und Problemen noch mehr die Möglichkeit des E-Mail-Kontaktes zu den Klassen- und Fachlehrern bzw. vereinbaren Sie telefonische Rücksprachen mit den Kolleginnen.
  • Bitte geben Sie an die Klassenlehrerinnen alle Ihre E-Mail-Kontaktdaten weiter, sofern noch nicht geschehen.
  • Die Klassenlehrerinnen werden Sie im Laufe der nächsten beiden Wochen, wie auch schon vor den Osterferien kontaktieren, um von Ihnen wieder ein Feedback zu bekommen.

 

Es ist wichtig, dass die Aufgaben nach Stundenplan bearbeitet werden. Sollte es Probleme geben, kontaktieren Sie bitte die Klassenlehrerinnen sofort.

 

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung, wünschen Ihren Kindern und allen Familien weiterhin viel Kraft bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben in dieser schwierigen Zeit und natürlich vor allem Gesundheit.

 

Es grüßt Sie das Kollegium der Grundschule Beetz

Die Dienstmailadressen der Kolleginnen finden Sie auf unserer Homepage unter der Aufgabenübersicht.

 

 

Schulen bleiben weiterhin geschlossen

(16. 04. 2020)

 

Liebe Eltern,


wie Sie es gestern bereits aus den Medien entnehmen konnten, ist folgende Entscheidung der Bundes- bzw. Landesregierung gefallen: Die Schulen bleiben weiterhin bis zum 03.Mai 2020 geschlossen.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link:

https://www.brandenburg.de
Informationen zum weiteren Vorgehen finden Sie ab morgen wie gewohnt auf unserer Homepage.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Osterferiengruß an alle Schüler und Eltern

(01. 04. 2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler,Ostern

 

nun habt ihr inzwischen zweieinhalb Wochen fleißig an euren Aufgaben in den verschiedenen Fächern zu Hause gearbeitet. Ihr selbst oder eure Eltern haben uns berichtet, wie ihr oftmals völlig selbständig in eurem Homeoffice gearbeitet habt. Wir und bestimmt auch eure Eltern sind mächtig stolz auf euch!

Wir fanden es sehr schade, ein Schulhaus ohne euer Lachen und einen leeren Schulhof ohne euer Spielen erleben zu müssen. Aber wir alle wissen, dass es eine wichtige Entscheidung unserer Regierung war, die Schulen in Deutschland zu schließen. Nun hoffen wir, dass sich bald Erfolge im Kampf gegen das Coronavirus zeigen werden.

Denn wir wünschen uns, recht schnell wieder ein normales Schulleben in unserer Schule mit euch gestalten zu können.

Doch jetzt heißt es für euch erst einmal: Ferien! Seid nicht traurig, wenn ihr nicht all die Dinge machen könnt, die ihr mit euren Familien geplant hattet. Nutzt die Osterferien trotzdem dafür, Pause von Schulaufgaben zu machen, euch zu erholen und Spaß zu haben.

Vor allem wünschen wir euch und euren Familien, gesund und fröhlich zu bleiben.

Seid alle gegrüßt von euren Lehrerinnen

 

Liebe Eltern,

 

Ihnen gilt unser besonderer Dank für die Unterstützung Ihrer Kinder beim Lernen, für das Weitergeben von Informationen und für Ihre Rückmeldungen an uns.

Wir können uns vorstellen, wie anstrengend es für Sie war und ist, all das neben Ihren eigenen Aufgaben und Sorgen so gut zu meistern. Auch wenn wir uns alle schnellstmöglich Normalität zurückwünschen, lassen die gegenwärtigen Meldungen doch daran zweifeln, dass die Schule nach den Osterferien wieder in gewohnten Bahnen laufen wird.

Bitte nutzen Sie auch während der Osterferien unsere Homepage als Informationsquelle.

Bleiben Sie gesund.

 

Es grüßt Sie das Kollegium der Grundschule Beetz

Pressemitteilung des Landkreises: Regeln für Notfallbetreuung erweitert

(30. 03. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

unter diesem Link finden Sie die aktuelle Pressemitteilung des Landkreises:

 

 Regeln für Notfallbetreuung erweitert

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Lernunterstützung für zu Hause

(22. 03. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

die Online-Lernplattform www.sofatutor.com stellt bis zum 07.04.2020 allen Schülerinnen und Schülern kostenlose Zugänge zur Verfügung und möchte damit das Lernen zu Hause unterstützen.

Die Lernplattform bietet über 10.000 Lernvideos, interaktive Übungen und Arbeitsblätter.

Zur Erinnerung: Im Februar 2017 wurde auf unserer thematischen Elternversammlung zum Thema „Das Lernen lernen“ diese Plattform vorgestellt und die teilnehmenden Eltern konnten vergünstigte Zugänge für ihre Kinder erhalten.

 

So gehen Sie für die Einrichtung des Zugangs für ihr Kind vor:

 

* Die Seite https://www.sofatutor.com/gutschein aufrufen.

* Den persönlichen Zugangs-Code eintragen

Diese Codes sind bis zum 07.04.2020 gültig und laufen dann automatisch aus, ohne, dass es einer Kündigung bedarf.

* Die eigene E-Mail-Adresse eingeben und ein individuelles Passwort erstellen (Hinweis: der Code ist nicht das Passwort)

* Den AGBs durch das Setzen eines Häkchens zustimmen

* Den Button „Zugang freischalten“ anklicken

* Loslegen! Nun steht den Schüler/-innen die gesamte Plattform zur Verfügung.

 

 

Wen Sie für Ihr Kind diese Möglichkeit nutzen möchten, schicken Sie mir bitte unter der Mailadresse: schulleitung@grundschule-beetz.de eine Mail und Sie erhalten so von mir den Code für Ihr Kind.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Informationen zur Klassenfahrt der Klassen 6a und 6b

(19. 03. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir die Klassenfahrt der Klassen 6a und 6b  vom 20.-24.04.2020 ins Majuwi nach Greifswald abgesagt haben.

Weitere Informationen erfolgen nach den Osterferien.

 

Freundliche Grüße

im Namen der Klassenlehrerinnen und der Elternvertreter

Ute Weber

Schulleiterin

Elterninformation

(17. 03. 2020)

 

Grundschule Beetz: Telefon 033055/20395

Web: www.grundschule-beetz.de

 

Elterninformation zum ausgesetzten Schulbetrieb vom 18.03.2020 bis zum Ende der Osterferien

 

 

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie bereits dem offiziellen Schreiben des Ministeriums vom Sonntag, 15.03.2020, veröffentlicht auf der Schulhomepage, entnehmen konnten, ist ab Mittwoch, 18.03.2020, bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020, an allen Schulen im Land Brandenburg der Unterrichtsbetrieb untersagt.

Wir haben an unserer Schule an den beiden Unterrichtstagen, 16./17.03.2020, Ihren Kindern das erforderliche Unterrichtsmaterial für die häusliche Arbeit mitgegeben und so mit den Kindern besprochen, dass sie diese, sicherlich teilweise auch mit Ihrer Unterstützung, bearbeiten können.

Alle Aufgabenpakete sind außerdem auf unserer Schulhomepage unter Downloads (auf der Startseite befindet sich Direktlink dorthin) abrufbar.

Besprechen Sie mit Ihren Kindern, wie ein „Homeoffice-Tag“ sinnvoll geplant werden kann. Empfehlenswert ist es, Aufgaben zu den Fächern zu bearbeiten, die auch für den Tag im Stundenplan Ihres Kindes stehen. Sinnvoll ist es auch, den zeitlichen Rahmen einzuhalten. Für die Schüler der Klassen 3 bis 6 gilt, dass die Aufgabenbearbeitung stichprobenartig geprüft und Inhalt von Tests sein wird.

Unser Kollegium steht Ihren Kindern und Ihnen unterstützend zur Seite.

Bei Fragen oder aufkommenden Problemen können Sie mit dem Klassen- bzw. entsprechendem Fachlehrer per Mail Kontakt aufnehmen. Während der Zeit von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr können Sie uns auch telefonisch in der Schule erreichen.

Zu Fragen der Notfallbetreuung, entsprechend des o.g. Schreibens vom Ministerium und eines entsprechenden Antragsformulars, nutzen Sie bitte die Informationen auf unserer Internetseite und die der Stadt Kremmen und des Landkreises Oberhavel.

Der vorrangige Kommunikationsweg bei neuen Informationen ist unsere Homepage. Gleichzeitig gehen die Infos auch an die Elternvertreter der einzelnen Klassen, die wir bitten, dann das Weitergeben der Informationen zu organisieren.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung, wünschen Ihren Kindern und allen Familien viel Kraft bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben in dieser schwierigen Zeit und natürlich vor allem Gesundheit.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich entspanntere Zeit nach den Osterferien.

 

Es grüßt Sie das Kollegium der Grundschule Beetz

Die Dienstmailadressen der Kolleginnen finden Sie auf unserer Homepage unter der Aufgabenübersicht.

Allgemeinverfügung des Landkreises Oberhavel bezüglich der Notbetreuung ab 18.03.2020

(16. 03. 2020)

Informationen auf der internetseite der Stadt Kremmen

 

Informationen auf der Internetseite des Landkreises Oberhavel

Die Elternversammlung der Klassen 6a und 6b am Mittwoch, 18.03.2020, entfällt

(16. 03. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

die für Mittwoch, 18.03.2020, geplante Elternversammlung der 6. Klassen entfällt. Informationen bezüglich der Klassenfahrt folgen im Laufe der Woche.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Elterninformation vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport zum Vorgehen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

(15. 03. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

für Sie die aktuellen Informationen vom MBJS.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

[Download]

Hinweise zur Aussetzung des Schulbetriebs an unserer Schule

(15. 03. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

ab Mittwoch, 18.03.2020, wird, wie bereits berichtet, an allen Schulen des Landes Brandenburg der Schulbetrieb bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt.

Am Montag und Dienstag (16./17.03.2020) findet bei uns Unterricht nach Stundenplan statt.

Alle Schüler bringen nur das für diese Fächer notwendige Unterrichtsmaterial mit.

An diesen beiden Tagen erhalten alle Schüler Aufgabenpakete und notwendige Erklärungen für alle Fächer, die für den Unterrichtszeitraum vom 18.03.-03.04.2020 bestimmt sind.

Gleichzeitig werden diese Aufgabenpakete auch auf der Downloadseite unserer Homepage abrufbar sein.

Für Fragen zu den Aufgaben werden außerdem die Dienstmailadressen der Kolleginnen veröffentlicht.

 

Am Montag, 16.03.2020, findet um 10.00 Uhr eine gemeinsame Beratung des Bürgermeisters mit den Schul- und Kitaleitern statt, um die Fragen der Notbetreuung der Kinder zu beraten, deren Eltern in Berufsgruppen arbeiten, die in der Krise besonders benötigt werden.

 

Danach werden Sie auch dazu Informationen erhalten.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Brandenburger Schulen schließen ab Mittwoch, 18.03.2020

(13. 03. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

wie eben auf der Pressekonferenz der Landesregierung zu erfahren war, findet ab Mittwoch, 18.03.2020, kein regulärer Schulbetrieb mehr statt.

 

Hier gibt es aktuelle  Infos.

 

Weitere konkrete Infos zum Vorgehen an unserer Schule folgen.

 

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

Hinweise zum Coronavirus (Stand 13.03.2020, 9.00 Uhr)

(13. 03. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

ich möchte Ihnen hiermit Hinweise geben, wie wir an unserer Schule bei einer eventuellen präventiven Schließung der Schule verfahren werden.

1. Die Schulleitung informiert je einen Elternsprecher jeder Klasse per Mail über die Schließung. Gleichzeitig wird auf der Homepage der  Schule über die Schließung informiert.

2. Die Elternsprecher werden gebeten, die anderen Eltern der Klasse zu informieren.

3. Auf der Homepage der Schule werden während der Zeit der Schließung für die einzelnen Klassen Aufgaben für die häusliche Arbeit abrufbar sein.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Ute Weber

Schulleiterin

3. Platz für unser Zweifelderballteam in Oranienburg - damit qualifiziert für das Kreisfinale!

(27. 02. 2020)

Eine super Leistung zeigten unsere besten Zweifelderballspieler beim Kreisausscheid und belegten den 3. Platz.

Damit sind sie für das Kreisfinale qualifiziert.

Wir sind mächtig stolz auf euch!

5. Schulversammlung

(28. 01. 2020)

Die von der Schülerkonferenz der Schule geplante 5. Schulversammlung versammelte wieder alle Schüler, Lehrer und Erzieher in der Turnhalle. Zwei Schülersprecher der Klassen 5 übernahmen die Moderation.

Zuerst wurden unsere erfolgreichen Mathematiker der Klassen 3 bis 6 geehrt, die im November an der Mathematik-Olympiade des Landkreises teilnahmen. Dann stellten die Klassen verschiedenste Unterrichtsarbeiten vor: die Klasse Flex A präsentierte Ergebnisse aus ihrer Unterrichtswerkstatt zum Thema "Licht und Schatten", die Klasse Flex B beschäftige sich mit Stammbäumen und rezitierte Wintergedichte, die Klasse 3 erklärte Wissenswertes aus der Steinzeit, die Klasse 4 zeigte das Sonnensystem. die Klasse 5 stellte ihr Wissen über unsere Bundesländer vor und die Klasse 6b rezitierte die Ballade "Der Erlkönig".

Zum Abschluss sorgte der Auftritt unseres Schulchores für einen tollen Abschluss der Veranstaltung.

Theateraufführungen "Wir sind die bunte Bande" und "Back to reality"

(28. 01. 2020)

Am 28. Januar 2020 führten die Theatergruppe der Klassen 1 bis 3  "Wir sind die bunte Bande" und die Theatergruppe der Klassen 4 bis 6 "Back to reality" auf.

Während sich die "Bunte Bande" einen Platz für ihren Bauwagen, der ihr Treffpunkt zum Spielen und Abenteuer erleben ist, zurück erkämpft, zeigen die Schauspieler der Klassen 4 bis 6 in ihrem Stück, welche Auswirkungen die digitale Welt haben kann, wenn man es damit übertreibt, immer online sein zu müssen, und den Blick für das wirkliche Leben, die Realität, verliert.

Die Proben beider  Theatergruppen begannen im August und begeisterten alle Zuschauer. Kita-Kinder, Schulkinder, Eltern, Großeltern, Erzieher, Lehrer und viele Gäste applaudierten begeistert. Eine toller Höhepunkt zum Abschluss des Schulhalbjahres.

Vielen Dank an alle Künstler und die Leiterinnen der Theater-AGs Frau Kurzek, Frau Dolch und Frau Lehmann.

Zweifelderballturniere 2020

(26. 01. 2020)

Am 22.01.2020 bestritten die Klassen 3 bis 6 in zwei Runden ihreTurniere im Zweifelderball.

Im "kleinen" Turnier traten die Klassen 3 und 4 in gemischten Teams gegeneinander an.

Den Schulsieg im anschließenden "großen" Turnier holte sich die Klasse 6a in einem spannenden Endspiel gegen die Klasse 6b. Mit vollem Einsatz kämpften die Klassen 4 und 5 um den 3. Platz, den dann die Schüler der Klasse 4 erreichten.

Eine tolle Atmosphäre herrschte an diesem Sportvormittag in unserer Turnhalle.

Schullesewettbewerb 2019

(08. 12. 2019)

Am 02.12.2019 bestritten die Schüler der Klassen 4 bis 6 ihren Schullesewettbewerb. In diesem Jahr gingen die ersten drei Plätze an Schüler der Klasse 6. Wir gratulieren besonders herzlich unserem Schulsieger, der unsere Schule nun beim Kreisausscheid vertritt. Dafür wünschen wir ihm viel Erfolg. Auch die anderen Finalteilnehmer beeindruckten mit ihren tollen Leseleistungen. Wir bedanken uns bei unserer AG Bibliothek, die unter Leitung von Frau Herrmann den Wettbewerb organisiert und durchgeführt hat. Frau Kißner, Herr Busse, Herr Trümper, Herr Winkler, Herr Förster, Herr Kurth, Frau Winkler, Frau Weber und zwei Schüler waren die Mitglieder der Jury.

Weihnachtskonzert 2019

(01. 12. 2019)

Unsere Schüler verbreiteten mit Gedichten, Gesang, Tanz und Instrumentalmusik auf dem diesjährigen Weihnachtskonzert am 29.11.2019 vorweihnachtliche Stimmung.

Viele Eltern, Großeltern und Gäste erlebten die Auftritte unserer Singegruppe unter Leitung von Frau Dolch, unserer Tanzgruppe unter Leitung von Frau Schönrock, unserer Flötengruppe unter Leitung von Frau Fitzner, unseres Chores unter Leitung von Frau Wölfer, unserer Stepp-Aerobic-Gruppe unter Leitung von Frau Herrmann und unserer Schulband unter Leitung von Herrn Giuliani. Die Schüler der Klassen 6a und 6b bereiteten Tänze im Musikunterricht bei Frau Lehmann vor und stellten daraus ein Tanz-Medley zusammen. Zwei Schüler der Klasse 6b moderierten das Programm. Alle Zuschauer applaudierten begeistert. Zum ersten Mal kam die neue Chortechnik zum Einsatz. Vielen Dank an Herrn Wölfer, der für den richtigen Klang von Gesang und Musik sorgte.

Im Anschluss an unser Konzert gab es einen kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof.

Dort wurden heiße Leckereien und Getränke angeboten. Für die Vorbereitung dazu gilt unser Dank unserem Hausmeister, Herrn Ortmann, dem gesamten Lehrer- und Erzieherkollegium, der Freiwilligen Feuerwehr Beetz, die die wärmespendenden Feuerkörbe im Auge hatten, sowie vielen Eltern, Frau Czernik, Frau Meister, Frau Slawetzki, Herrn Gräupner, Frau Trümper und Herrn Trümper, die uns unterstützten.

Kinder helfen Kindern

(17. 11. 2019)

Auch in diesem Jahr packten wieder viele unserer Schüler Weihnachtspäckchen für Kinder aus armen Familien in Osteuropa und unterstützen damit die Aktion "Kinder helfen Kindern" (eine Aktion von ADRA Deutschland e.V.). 

Am 11.11.2019 waren die 62 Pakete abholbereit, damit sie pünktlich bei den Empfängern, in diesem Jahr sind es Kinder in Litauen, zu Weihnachten ankommen. Außerdem kamen noch einmal 121 Euro an Spendengeldern für den Transport zusammen. Vielen Dank an alle Familien, die sich beteiligt haben.

Medienprojekttage 2019

(27. 09. 2019)

In der letzten Septemberwoche standen für die Schüler unserer Klassen 5, 6a und 6b je zwei Medienprojettage auf dem Plan.

Bereits zum zweiten Mal gestalteten je einen der Tage in jeder Klassenstufe die Medienprofis von "echt helle". In der Klasse 5 stand am 23.09.2019 das Thema Kommunikation im Netz im Fokus. Dabei erörterten die Schüler solche Fragen wie:  Wie stelle ich mich im Netz dar? Wie handele ich, wenn mir Cybermobbing & Co begegnet? Wie verhalte ich mich in sozialen Netzwerken? Welche Regeln sollte ich in diesen Welten einhalten?

Die Sechstklässler beschäftigten sich am 27.09.2019 mit dem Thema Hatespeech.

Finanzielle Unterstützung erhielten wir dafür von unserem Förderverein. Vielen Dank dafür und an Frau Lindner und Herrn Weise von „echt helle“.

 

Zum ersten Mal dagegen begrüßten wir die Medienpädagogen um Herrn Lange zum Projekttag Mediengalaxie am 26.09.2019. Die Schüler der fünften und beider sechsten Klassen konnten an diesem Tag gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern generationsübergreifend den Umgang mit Medien erlernen und reflektieren. Teams aus den Medienpädagogen, Schülern und Lehrerinnen bereiteten den Parcours am Morgen organisatorisch und inhaltlich vor. Am Nachmittag begaben sich die Kinder mit ihren Familien dann auf die Reise durch die vorbereitete Mediengalaxie: An verschiedenen „Medienplaneten“ mussten sie Aufgaben lösen und Punkte sammeln. Ganz nebenbei erfuhren sie Wertvolles über den sicheren Umgang mit Daten im Netz, über die Funktionsweise des Rundfunksystems und reflektierten das eigene Mediennutzungsverhalten. Vielen Dank an die Medienpädagogen um Herrn Lange.

 

Drei Schulteams gehen beim 14. Drachenbootrennen auf dem Beetzer See an den Start

(24. 08. 2019)

Drei Schulteams gehen beim 14. Drachenbootrennen auf dem Beetzer See an den Start und waren dabei sehr erfolgreich:

In der Kategorie Jugend

1. Platz für die Schlossdrachen

3. Platz für die Powerkids

In der Kategorie Women

2. Platz für die Himmelblauen Wasserdrachen

Das war ein toller und erlebnisreicher Tag für alle, mit spannenden Wettkampfläufen.

Einschulungsfeier 2019

(03. 08. 2019)

Am 03.08.2019 feierten 36 Lernanfänger ihre Einschulung. Mit einem tollen Programm begrüßten die Schüler der Klasse 4 die Kinder, ihre Eltern und alle Gäste. Zur Freude des Tages stiegen dann auch 36 Luftballons in den sonnigen Himmel.

Theateraufführung "Dornröschen"

(18. 06. 2019)

Am 18.Juni 2019 führte die Theatergruppe der Klassen 1 bis 3 das Märchen "Dornröschen" auf. Dafür wurde während des zweiten Schulhalbjahres fleißig geprobt. Die Leiterin der Theatergruppe, Elke Kretschmer, hatte wieder jedem kleinen Schauspieler die passende Rolle übergeben. Die Theaterkinder begeisterten mit ihrem Spieltalent die Zuschauer. Kita-Kinder, Schulkinder, Eltern, Großeltern, Erzieher, Lehrer und viele Gäste applaudierten begeistert. Eine toller Höhepunkt zum Abschluss des Schuljahres.

4. Schulversammlung

(17. 06. 2019)

Zum Ende des Schuljahres 2018/19 fand am 17.06.2019 unsere 4. Schulversammlung statt. Die Schülerkonferenz der Schule hatte diese geplant und alle Schüler, Lehrer und Erzieher versammelten sich in der Turnhalle. Drei Schülersprecher der Klassen 5a und 5b übernahmen die Moderation.

Es präsentierten sich unsere Schulband, unser Chor und die Tanzgruppe. Dann stellten einige Klassen Unterrichtsarbeiten vor: die Klasse Flex B erklärte die Entwicklung des Schmetterlings, die Klasse 4 berichtete von der Landeshauptstadt Potsdam und unserer Stadt Kremmen, die Klasse 5a demonstrierte, wie sie im Kunstunterricht ein interaktives Spiel hergestellt hatten.

Natürlich wurden auch wieder die Leistungen unserer Schüler geehrt. So gab es ein Dankeschön an unsere Streitschlichter und Urkunden für die Teilnehmer des Mathematik-Kreissausscheids im März 2019. Unsere Chorleiterin Frau Wölfer bedankte sich bei ihren Chorkindern für ihre Arbeit. Die Klasse 5a erhielt vom Förderverein den Wanderpokal und Medaillen, denn sie wurde als sportlichste Klasse beim Wettbewerb "Kremmen läuft" ausgezeichnet. Die Flex-Klassen bedankten sich bei ihren Paten aus der Klasse 6 und die Schulgemeinschaft verabschiedete zwei Schüler der Klasse 4, die nach den Sommerferien bereits an einem Gymnasium weiterlernen.

Tag der offenen Tür 2019

(07. 06. 2019)

Am 07.06.2019 öffneten wir die Schultüren für alle Eltern, Großeltern und interessierte Gäste, die um 14.00 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm der Schüler begrüßt wurden. Der Nachmittag war der Abschluss unserer Projekttage zum Thema "Fest der Sprachen". Nach dem Programm konnten in den Ausstellungsräumen die Ergebnisse der Projektarbeiten der Kinder besichtigt, der Schulband bei einer Probe zugehört und sich über die Angebote der verlässliche Halbtagsgrundschule informiert werden. Die Kinder hatten viel Spaß bei den unterschiedlichsten Aktivitäten auf dem Schulhof, die von der Klasse 6 angeboten wurden, und alle Gäste konnten sich am Grill-, Kuchen- oder Getränkestand stärken. Vielen Dank an alle Eltern für die vielen Spenden unterschiedlichster Art, an alle Schüler, Lehrer, Erzieher, Angebotsleiter und Mitarbeiter der Schule sowie unseren Förderverein, ohne deren felißige Vorbereitung ein solcher Tag nicht möglich ist.

https://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Kremmen/Tag-der-offenen-Tuer-Beetzer-Grundschueler-erlebten-ein-Fest-der-Sprachen

Fest der Sprachen 2019

(06. 06. 2019)

Während der Projekttage konnten unsere Kinder verschiedene Sprachen kennen lernen, Wissenswertes über die Länder erfahren und sich auf vielfältige Weise mit ihrer Muttersprache auseinandersetzen. Um diese Vielfalt an Projektgruppen anbieten zu können, wurden wir tatkräftig unterstützt. Wir bedanken uns deshalb ganz besonders bei den Eltern Frau Trümper, Frau Wölfer, Frau Richter, Frau Bollig und Herrn Cherif, bei unserer Stadtbibliothekarin Frau Kißner sowie bei unseren Schülern der Klasse 6, die eigene Projektgruppen leiteten. Außerdem vielen Dank an unseren Förderverein, der die finanziellen Mittel für zwei Autorenlesungen zur Verfügung stellte.

Am Freitag stehen dann im Schulhaus die Klassentüren offen und jeder kann sich die Projektergebnisse aller Gruppen ansehen bzw. anhören.

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2019

(24. 05. 2019)

Gespannt warteten 40 Schüler der Klassen 3 bis 6 auf die Auswertung des Wettbewerbs. In diesem Jahr geht das Känguru-T-Shirt an einen Schüler der Klasse 6. Er war bereits im Vorjahr der Träger des T-Shirts, denn er machte erneut den größten "Sprung", indem er die meisten aufeinanderfolgenden Aufgaben richtig löste. Herzlichen Glückwunsch!

Auch den anderen Schülern herzlichen Glückwunsch zu ihren erreichten Ergebnissen und vielen Dank an Frau Gilbert-Schreiner und Frau Brandt, die für die Organisation des Wettbewerbs verantwortlich sind.

20 Schüler sind beim Sponsorenlauf der Goethe-Oberschule Kremmen dabei

(15. 05. 2019)

Am 15.05.2019 nahmen 20 Schüler der Klassen 5 und 6 am Sponsorenlauf der Goethe-Oberschule Kremmen teil.

Dabei liefen sie insgesamt 457 Runden, was einer Strecke von 182,8 km entspricht.

Das Sponsorengeld geht an Kinderträume e.V.

Vielen Dank für euren Einsatz.

Haus der kleinen Forscher- zweite Zertifizierung

(09. 05. 2019)

Zu Beginn des Minimusikertages am 09.05.2019 begrüßten wir erneut Frau Krüger vom "Haus der kleinen Forscher" an unserer Schule.

Nachdem wir bereits im Dezember 2018 die Bestätigung für die 2. Zertififizierung zum "Haus der kleinen Forscher" erhielten, wurde uns heute die neue Plakette und eine Glaspokal von Frau Krüger überreicht.

Außerdem können wir zu unserem großen Insektenhotel noch eine kleines in unser Grünes Klassenzimmer stellen.

2. Projekttag Minimusiker

(09. 05. 2019)

Am 09.05.2019 hieß es bei uns zum zweiten Mal: Bitte Ruhe, die Aufnahme läuft!

An diesem Donnerstag wurden Lieder und Musikstücke für die zweite CD aufgenommen, die unsere Schüler im Rahmen des Projektes "Minimusiker" selbst ausgesucht und einstudiert hatten. Und natürlich klappte alles wie am Schnürchen. Alle Klassen, unsere Singegruppe, unser Schulchor und die Schulband waren perfekt vorbereitet. Auch eine Lehrersingegruppe trat ans Mikrofon. So war der Musikpädagoge Ivo, der das Projekt unterstützte, schnell mit den Tonaufnahmen fertig und in etwa 14 Tagen können die CDs dann schon stolz den Eltern präsentiert werden.

Unser besonderer Dank gilt unseren Musiklehrerinnen Frau Fitzner und Frau Lehmann, unserer Leiterin der Singegruppe Frau Dolch, der Chorleiterin Frau Wölfer und dem Leiter unserer Schulband Herrn Giuliani, denn in ihren Händen lag die Vorbereitung der Schüler auf die Aufnahmen heute. Außerdem unterstützen weitere Muttis das Projekt, auch Ihnen vielen Dank.

 

Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3

(10. 04. 2019)

Am 10.04.2019 bestritten die besten 8 Leser der Klassen 2 und 3 ihren Schullesewettbewerb.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, denn alle Leser waren sehr gut vorbereitet und gewährten Einblick in ihre Lieblingsbücher. Unsere Schulsiegerin kommt in diesem Jahr aus der Klasse 2, genauso wie die Schülerin, die den 2. Platz belegte. Eine Schülerin der Klasse 3 erlas sich den 3. Platz.

Umrahmt wurde der Lesewettbewerb von Liedern und den besten Gedichtvorträgen der Erstklässler der Klassen Flex A und B.

Den Klassenlehrerinnen Frau Fritz, Frau Fitzner und Frau Brandt herzlichen Dank für die Organisation der Veranstaltung.

Vielen Dank auch an unsere Jury: Bürgermeister Herr Busse, Ortsvorsteher Herr Winkler, Herr Förster und Herr Kurth, Stadtbibliothekarin Frau Kißner, Frau Uckel, Frau Becker, Frau Reichardt, Frau Kurzek und die Schüler der AG Bibliothek.

Sparkassencup in Mildenberg

(10. 04. 2019)

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 unserer Schule messen sich mit Schülern anderer Schulen im Crosslauf.

Vielen Dank an die Schüler für ihren Einsatz und an Frau Woite und Frau Lilie, die die Kinder begleiteten.

4. Platz für unser Schulteam- qualifiziert für's Kreisfinale im Zweifelderball

(27. 02. 2019)

Eine super Leistung zeigten unsere besten Zweifelderballspieler beim Kreisausscheid und belegten den 4. Platz.

Damit sind sie für das Kreisfinale am 13.03.2019 in Liebenwalde qualifiziert.

Wir sind mächtig stolz auf euch!

3. Schulversammlung

(06. 02. 2019)

Zum Ende des 1. Schulhalbjahres fand am 29.01.2019 unsere 3. Schulversammlung statt. Die Schülerkonferenz der Schule hatte diese geplant und alle Schüler, Lehrer und Erzieher versammelten sich in der Turnhalle. Zwei Schülersprecher der Klassen 5b und 6 übernahmen die Moderation.

Zu Beginn wurden die besten Leser des Schullesewettbewerbs der Klassen 4 bis 6, die Teilnehmer der Kreis-Mathematikolympiade vom November 2018 und die Schüler, die am Sommerleseclub der Stadtbibliothek Oranienburg teilgenommen hatten, geehrt. Das Lied "We are the champions" erklang, als unser siegreiches Mädchenteam im Zweifelderball die Bühne betrat.

Im zweiten Teil präsentierten alle Klassen Arbeitsergebnisse aus dem Unterricht und unser neu gegründeter Schulchor  zwei seiner besten Stücke. Dabei wurden die Sängerinnen musikalisch von der Schulband unterstützt, die natürlich auch ihr Können präsentierte.

Theateraufführung "Hänsel und Gretel"

(29. 01. 2019)

Am 29. Januar führte die Theatergruppe der Klassen 1 bis 3 das Märchen "Hänsel und Gretel" auf. Dafür wurde seit Schuljahresbeginn fleißig geprobt. Die Leiterin der Theatergruppe, Elke Kretschmer, hatte wieder jedem kleinen Schauspieler die passende Rolle übergeben. Die Theaterkinder begeisterten mit ihrem Spieltalent die Zuschauer. Kita-Kinder, Schulkinder, Eltern, Großeltern, Erzieher, Lehrer und viele Gäste applaudierten begeistert. Eine toller Höhepunkt zum Abschluss des Schulhalbjahres.

Sieg unseres Mädchenteams im Zweifelderballturnier in Hennigsdorf

(27. 01. 2019)

Seit 7 Jahren veranstaltet die Biber-Grundschule Hennigsdorf ein Zweifelderballturnier für Mädchenteams. Seit vielen Jahren nehmen wir daran teil.

Und in diesem Jahr gewannen unsere Mädchen jedes Spiel und somit souverän den Siegerpokal.

Das habt ihr toll gemacht! Wir sind stolz auf euch!

Vielen Dank für euren Einsatz und ein Dankeschön an Frau Gilbert-Schreiner, die das Team begleitete.

Zweifelderballturnier der Klassen 3 bis 6

(24. 01. 2019)

Am 24.01.2019 bestritten die Klassen 3 bis 6 in zwei Runden ihreTurniere im Zweifelderball.

Im "kleinen" Turnier traten die Klassen 3 und 4 in gemischten Teams gegeneinander an.

Den Schulsieg im anschließenden "großen" Turnier holte sich die Klasse 6 in einem spannenden Endspiel gegen die Klasse 5a. Nur ein Punkt entschied über den Sieg. Mit vollem Einsatz kämpften die Klassen 4 und 5b um den 3. Platz, den dann sicher die Schüler der Klasse 5b erreichten.

Eine tolle Atmosphäre herrschte an diesem Sportvormittag in unserer Turnhalle.

Auftritt auf der Sommerfelder Weihnachtsmarkt

(08. 12. 2018)

Mit Liedern, Gedichten und Flötenspiel sorgten unsere Schüler auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Sommerfeld für weihnachtliche Stimmung. Wir bedanken uns bei allen kleinen Künstlern für ihren Auftritt, bei Frau Dolch, Frau Fitzner und Frau Welk, die mit den Kindern geprobt haben sowie bei allen Eltern, die den Auftritt ihrer Kinder unterstützten.

Schullesewettbewerb der Klassen 4 bis 6

(06. 12. 2018)

Der Nikolaustag stand bei uns ganz im Zeichen des Lesens.

Die besten Leser der Klassen 4 bis 6 suchten ihren Schulsieger.

Die Jury hatte an diesem Tag keine leichte Aufgabe, denn alle Leser zeigten Bestleistungen. So lagen die Wertungen auch sehr dicht beieinander. Schulsiegerin wurde in diesem Jahr ein Mädchen der Klasse 6.Den zweiten Platz belegte ein Schüler der Klasse 5a und auf Platz drei kam eine weitere Sechstklässlerin.

Herzlichen Glückwunsch.

Wir bedanken uns bei unserer AG Bibliothek und ihrer Angebotsleiterin Frau Herrmann, die den Wettbewerb organisiert und durchgeführt hat, und bei den Mitgliedern der Jury, Frau Kißner, Frau Grapentin, Herrn Busse, Herrn Trümper, Herrn Winkler und Herrn Förster.

Kinder helfen Kindern

(24. 11. 2018)

Auch in diesem Jahr packten wieder viele unserer Schüler Weihnachtspäckchen für Kinder aus armen Familien in Osteuropa und unterstützen damit die Aktion "Kinder helfen Kindern" (eine Aktion von ADRA Deutschland e.V.). 

Am 19.11.2018 waren die fast 70 Pakete abholbereit, damit sie pünktlich bei den Empfängern, in diesem Jahr sind es Kinder in Litauen, zu Weihnachten ankommen. Außerdem kamen noch einmal 80 Euro an Spendengeldern für den Transport zusammen. Vielen Dank an alle Familien, die sich beteiligt haben.

Foto zur Meldung: Kinder helfen Kindern
Foto: Kinder helfen Kindern

Projekttage Medienbildung in Klasse 5/6

(21. 11. 2018)

Zwei Tage lang stand für unsere Schüler der Klassen 5 und 6 Medienbildung im Stundenplan.

Dabei arbeiteten die Klassen an einem der beiden Tage mit den Unterrichtsmaterialien "Medienwelten". Am zweiten Tag wurden die Projekttage durch Medien-Experten von "echt helle- Medienbildung trifft Kreation" unterstützt, die mit den Kindern die Themen 

  • Selbstdarstellung-Fremddarstellung im Netz
  • Sensibilisierung des Phänomens Cybermobbing
  • Kommunikationsregeln in sozialen Netzwerken in Klasse 5

und 

  • Wo befinden sich meine Daten im Netz?
  • Was gebe ich für Daten im Netz an?
  • Wo sind die Datenkraken?
  • Datenschutzmaßnahmen (Passwörter, Einstellungen) in Klasse 6

in kreativer Weise durch das Erstellen von Filmsequenzen und Comics bearbeiteten.

Die inhaltliche Orientierung bietet das Basiscurriculum Medienbildung des neuen Rahmenlehrplans.

Vielen Dank an die beiden Referenten Frau Lindner und Herrn Weise und an unseren Förderverein, der das Projekt finanziell unterstützt.

Projekttag Minimusiker

(17. 11. 2018)

Am 15.11.2018 hieß es bei uns: Bitte Ruhe, die Aufnahme läuft!

An diesem Donnerstag wurden Lieder und Musikstücke für die erste von 2 CDs aufgenommen, die unsere Schüler im Rahmen des Projektes "Minimusiker" selbst ausgesucht und einstudiert hatten. Und natürlich klappte alles wie am Schnürchen. Alle Klassen, unsere Singegruppe und die Schulband waren perfekt vorbereitet. So waren die beiden Musikpädagogen Alexander und Ivo, die das Projekt unterstützen, schnell mit den Tonaufnahme fertig und in etwa 14 Tagen können die CDs dann schon stolz den Eltern präsentiert werden.

Unser besonderer Dank gilt unserer Musiklehrerin Frau Fitzner, denn in ihren Händen liegt die Projektorganisation.

Natürlich ist das Projekt noch nicht beendet, denn es wird bei uns an der Schule weiter kräftig gesungen und musiziert, denn im Frühjahr heißt es wieder: Bitte Ruhe, die Aufnahme läuft! Dann entsteht die 2. CD. Darauf freuen wir uns schon.

Zweifelderballturnier der 6. Klassen aus Kremmen und Beetz

(28. 09. 2018)

Zum Wettkampf im Zwieifelderball traten vier gemischte Teams der 6. Klassen unserer und der Goethe-Grundschule Kremmen an. Dabei wurde um jeden Punkt gekämpft und die Anfeuerungsrufe für das eigene Team wurden im Verlaufe des Turniers immer lauter.

Am Ende kann aber nur ein Team das beste sein, und so fiel es dann doch dem einen oder anderen Spieler der zweit- bis viertplatzierten Mannschaften schwer, die Enttäuschung zu verbergen.

Trotzdem war es ein gelungener Kooperationstag für beide Schulen. 

Foto zur Meldung: Zweifelderballturnier der 6. Klassen aus Kremmen und Beetz
Foto: Zweifelderballturnier der 6. Klassen aus Kremmen und Beetz

Herbstcrosslauf 2018

(19. 09. 2018)

Am 19.09.2018 stellten die Schüler der Klassen 3 bis 6 ihre Ausdauerfähigkeiten beim Herbstcrosslauf unter Beweis.

Während unsere Drittklässler eine Parkrunde von 700 Metern Länge absolvierten, mussten die Großen diese gleich zweimal laufen.

So standen am Ende nicht nur die Sieger der einzelnen Klassen, sondern bei den Schülern der Klassen 4 bis 6 außerdem auch die drei schnellsten Läufer und Läuferinnen auf der 1400 Meter Strecke zur Siegerehrung ganz vorn und nahmen stolz ihre Urkunden entgegen.

Unsere Erst- und Zweitklässler gingen am 28.09.2018 zu ihrem Crosslauf an den Start.

Herzlichen Glückwunsch unseren besten und natürlich auch allen anderen Läufern, denn Durchhalten und Anstrengungsbereitschaft zählen.

Projekttag Fit4future

(24. 08. 2018)

Das zweite Jahr im Projekt Fit4future begann mit dem Aktionstag am 24.08.2018. Dabei mussten alle Klassen 7 Stationen absolvieren und so unter Beweis stellen, dass man dann fit für die Zukunft ist, wenn man sich regelmäßig bewegt, das Gehirn trainiert und sich gesund ernährt. Angeleitet wurde die Durchführung des Tages durch die Fit4future Area-Managerin Beate Morawietz. Vielen Dank an sie und die beiden Elternvertreterinnen Frau Trümper und Frau Meister, die die Kolleginnen unterstützten.

Einschulungsfeier 2018

(18. 08. 2018)

Am 18.08.2018 feierten 23 Lernanfänger ihre Einschulung. Mit einem tollen Programm begrüßten die Schüler der Klasse 4 die Kinder, ihre Eltern und alle Gäste. Zur Freude des Tages stiegen dann auch 23 Luftballons in den sonnigen Himmel.

2. Schulversammlung

(03. 07. 2018)

Am 03.07.2018 fand unsere 2. Schulversammlung statt. Die Schülerkonferenz der Schule hatte diese geplant und alle Schüler, Lehrer und Erzieher versammelten sich in der Turnhalle. Zwei Schülersprecher der Klasse 4b übernahmen die Moderation.

Geehrt wurden die besten Leser des Lesewettbewerbs der Klassen 2 und 3 und einige Teilnehmer der Kreis-Mathematikausscheids vom März 2018 erhielten ihre Anerkennungsurkunden.

Die Klassen Flex B, 4a und 4b präsentierten Arbeitsergebnisse aus dem Unterricht und die Flötengruppe zwei ihrer besten Stücke.

Frau Gilbert-Schreiner bedankte sich bei den Streitschlichtern für ihre geleistete Arbeit und Frau Siering zeichnete die sportlichste Klasse bei Kremmen läuft, in diesem Jahr die Klasse 5, mit Medaillen und einem Wanderpokal aus. Dieser Preis wird in jedem Jahr vom Förderverein ausgeschrieben.

Die Schüler der Klassen Flex A und B bedankten sich bei ihren Paten aus der Klasse 6 und schließlich rockte die Schulband die Turnhalle und wurde zu Zugaben aufgefordert.

Außerdem wurde eine Schülerin der Klasse 4 verabschiedet. Sie wird bereits zur 5. Klasse auf ein Gymnasium wechseln.

Alle waren sich einig, dieses in diesem Schuljahr neu ins Leben gerufene Event sollte zur Tradition werden.

Sommertheater 2018

(02. 07. 2018)

Einer der Höhepunkte zum Ende des Schuljahres an unserer Schule war der Auftritt der Theatergruppe der Klassen 1 bis 3. Seit Februar haben die Schüler mit ihrer Angebotsleiterin Elke Kretschmer dafür geprobt. Nachdem vom 27.-29.06.2018 alle Schüler sich während unserer Projekttage auf „Zeitreise“ begaben, erzählt auch das Theaterstück von Märchenfiguren, die mit den Tücken des 21. Jahrhunderts zu kämpfen haben. So ist Rapunzels Prinz ein Macho geworden, der ständig vor dem Computer sitzt, der Jäger ist mangels Wölfen im Wald in Rente gegangen, dem tapferen Schneiderlein ist langweilig, weil die Riesen ausgestorben sind. Die sieben Zwerge streiken sogar und beklagen sich, dass früher alles besser war. Am Ende treffen sich jedoch alle Märchenfiguren auf Hänsels Geburtstagsparty, der sich inzwischen auch mit den Plätzchen seiner Schwester Gretel nach modernem Rezept angefreundet hat. So kann die Party steigen.

 

Ein tolle Vorstellung verfolgten alle Schüler, die Kitakinder aus Sommerfeld und Hohenbruch, Erzieher, Lehrer, Eltern und andere Gäste. Die Schauspieler beeindruckten durch Textsicherheit und ihr Spieltalent. Vielen Dank an die kleinen Künstler und Frau Elke Kretschmer.

 

Projekttage "Zeitreise"

(29. 06. 2018)

Drei Tage lang stand das Thema "Zeitreise" im Mittelpunkt der Arbeit an unserer Schule.

Am Mittwoch und am Donnerstag arbeiteten die Kinder in verschiedenen Projektgruppen: Handwerk früher, Fahrzeuge im Jahr 2020, Zeitmesser, Burgen und Ritter, Zeitreise Sportunterricht, Zeitreise Mode, Schriftentwicklung, Weltraum oder Traumreise. Einige Schülergruppen nahmen auch Außentermine wahr, fuhren in die Kinderbibliothek Oranienburg, ins Preußenmuseum Wustrau oder besuchten die Belafarm, wo sie etwas zum Thema Landwirtschaft früher erfahren haben. Außerdem gab es bei Familie Trümper das Handwerk in früherer Zeit zu entdecken.

Wir bedanken uns ganz besonders bei Frau Trümper und den Landfrauen, Frau Gansewig, Frau Missal und Frau Bonk von der Bibliothek Oranienburg für ihre Unterstützung.

Am Freitag, 29.06.2018, war dann der Präsentationstag. Alle Schüler hatten sich darauf vorbereitet, ihre gewonnenen Erkenntnisse den anderen zu präsentieren und sollten natürlich sich auch selbst erkundigen, was die anderen während der Projektarbeit gelernt hatten.

13. Drachenbootrennen auf dem Besetzer See

(09. 06. 2018)

Eine hitzige Angelegenheit war das 13. Drachenbootrennen auf dem Beetzer See am 09.06.2018.

Drei Schulteams waren erneut am Start, zwei Kinderteams und das Frauenteam.

Wir sind stolz auf unsere erreichten Leistungen:

Zwei Pokale für unsere Boote:

2. Platz für die Power Kids

3. Platz für die Himmelblauen Wasserdrachen

und ein toller 5. Platz für unsere Schlossdrachen!

 

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle für ihren Einsatz für unsere Schule!

 

Projekttag zur Brandschutzerziehung mit der FFW Beetz/Sommerfeld

(30. 05. 2018)

Die Schüler unserer Schule erlebten heute einen interessanten Projekttag. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Beetz/Sommerfeld erklärten ihnen, wie vielfältig die Aufgaben der Feuerwehr sind. Außerdem erfuhren sie, welche Fahrzeuge zum Einsatz kommen, wie man einen Feuerlöscher richtig bedient, einen Notruf richtig absetzt, was bei einem Feuer in einem Haus passiert und wie man sich verhält.

Vielen Dank an Herrn Hohmut, Frau Döring, Herrn Schimming, Herrn Militsch und Herrn Rochow. Sie wünschen sich, dass recht viele Kinder sich bei der Jugendfeuerwehr melden würden.

Kreisturnier im Fußball

(25. 05. 2018)

Auch in diesem Jahr nahm ein Schulteam am Kreisausscheid im Fußball teil. Unsere Spieler zeigten Kampfgeist und Engagement, dafür herzlichen Dank!

Foto zur Meldung: Kreisturnier im Fußball
Foto: Kreisturnier im Fußball

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

(25. 05. 2018)

Gespannt warteten unsere Schüler der Klassen 3 bis 6 auf die Auswertung des Wettbewerbs. In diesem Jahr geht das Känguru- T-Shirt an einen Schüler der Klasse 5. Er machte den größten "Sprung", denn er löste die meisten aufeinanderfolgenden Aufgaben richtig. Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Känguru-Wettbewerb der Mathematik
Foto: Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Kreiscrosslauf in Mildenberg

(25. 04. 2018)

Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 und 5 unserer Schule messen sich mit Schülern anderer Schulen im Crosslauf.

Vielen Dank an die Schüler für ihren Einsatz, die von Frau Wolf und Herrn Hein begleitet wurden.

Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3

(10. 04. 2018)

Am 10.04.2018 bestritten die besten 9 Leser der Klassen 2 und 3 ihren Schullesewettbewerb.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, denn alle Leser waren sehr gut vorbereitet und gewährten Einblick in ihre Lieblingsbücher. Unsere Schulsiegerin kommt in diesm Jahr aus der Klasse 3, genauso wie die Schülerin, die den 2. Platz belegte. Eine Schülerin der Klasse 2 erlas sich den 3. Platz.

Umrahmt wurde der Lesewettbewerb von Liedern und den besten Gedichtvorträgen der Erstklässler der Klassen Flex A und B.

Den Klassenlehrerinnen Frau Fritz, Frau Fitzner und Frau Mittelstädt herzlichen Dank für die Organisation der Veranstaltung.

Vielen Dank auch an unsere Jury: Bürgermeister Herr Busse, Ortsvorsteher Herr Winkler und Herr Kurth, Stadtbibliothekarin Frau Kißner, Frau Uckel, Frau Kretschmer, Frau Wolf und die Schüler der AG Bibliothek.

Kreisturniere im Zweifelderball

(04. 03. 2018)

Am 28.02.2018 und am 01.03.2018 fanden Kreisausscheide im Zweifelderball statt. An beiden Wettkämpfen startete ein Schulteam. Zuerst errangen unsere Mädchen der Klassen 4 bis 6 bei einem reinen Mädchenturnier in Hennigsdorf den 8. Platz. Unsere Auswahlmannschaft, die in Oranienburg antrat, erreichte einen tollen 6. Platz. Leider verpasste das Team damit knapp den Einzug ins Finalturnier.

Wir sind stolz auf die Ergebnisse unsere Schüler. Vielen Dank an die Kinder und Frau Gilbert-Schreiner und Frau Roggenbuck, die die Schüler begleiteten.

Theateraufführung "Das tapfere Schneiderlein"

(30. 01. 2018)

Am Dienstag vor den Halbjahreszeugnissen präsentierten die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 das Märchen "Das tapfere Schneiderlein". Dafür erhielten sie viel Applaus vom Publikum, denn alle Schauspieler meisterten ihre Rolle äußerst souverän. Vielen Dank an alle Künstler und ihre Angebotsleiterin Frau Elke Kretschmer.

1. Schulversammlung

(26. 01. 2018)

Am 26.01.2018 fand unsere 1. Schulversammlung statt. Die Schülerkonferenz der Schule hatte diese geplant und alle Schüler, Lehrer und Erzieher versammelten sich in der Turnhalle. Zunächst stellten sich alle Schülersprecher der Klassen 1 bis 6 noch einmal vor, dann war es den Schülersprechern wichtig, ihre Mitschüler auf das bessere  Einhalten der Schulregeln hinzuweisen.

Geehrt wurden die besten Leser des Lesewettbewerbs der Klassen 4 bis 6 und die Teilnehmer der Kreis-Mathematikolympiade.

Einige Klassen und die Streitschlichter präsentierten außerdem noch Arbeitsergebnisse aus dem Unterricht oder den Angeboten.

Im 2. Schulhalbjahr wird es eine weitere Schulversammlung geben.

Sportwettkämpfe im Januar

(19. 01. 2018)

Am 16.01.2018 fanden für unsere Schüler der Klassen Flex A und Flex B die Sportstaffeln statt. Dazu begrüßten wir auch die künftigen Lernanfänger aus den Kitas Sommerfeld und Hohenbruch. In gemischten Mannschaften ging es an diesem Vormittag um Schnelligkeit, Treffsicherheit und Geschick. Vielen Dank an die Klassenlehrerinnen, Erzieherinnen und die Paten aus der Klasse 6, die den Wettkampf unterstützten.

Am 19.01.2018 bestritten die Klassen 3 bis 6 in zwei Runden ihr Turnier im Zweifelderball.

Im "kleinen" Turnier traten die Klassen 3, 4a und 4b gegeneinander an, aus dem das Team der Klasse 4a als Siegermannschaft hervorging und sich damit für das Turnier der Großen qualifizierte.

Den Schulsieg im anschließenden "großen" Turnier holte sich die Klasse 6 souverän. Knapper ging es beim Kampf um den zweiten Platz zu. Nur 2 Punkte entschieden darüber, dass die Klasse 5 den zweiten und die Klasse 4a den dritten Platz belegten.

Vielen Dank auch den Sport- und Klassenlehrerinnen für die Organisation der Wettkämpfe.

 

Schullesewettbewerb der Klassen 4 bis 6

(06. 12. 2017)

Der Nikolaustag stand bei uns ganz im Zeichen des Lesens.

Die besten Leser der Klassen 4 bis 6 suchten ihren Schulsieger.

Eröffnet wurde der Wettbewerb durch Herrn Trümper, der sein Buch "Der Schatz der Wasserburg" vorstellte und dem alle gespannt lauschten.

Die Jury hatte an diesem Tag keine leichte Aufgabe, denn alle Leser zeigten Bestleistungen. So lagen die Wertungen auch sehr dicht beieinander und am Ende gab es zwei Schulsiegerinnen, zwei Mädchen aus der Klasse 5. Den zweiten Platz belegte ein Schüler der Klasse 6 und auf Platz drei kam ein Junge aus der Klasse 4a.

Herzlichen Glückwunsch.

Wir bedanken uns bei unserer AG Bibliothek, die gemeinsam mit Frau Kretschmer den Wettbewerb organisiert und durchgeführt hat, bei Herrn Trümper und bei den Mitgliedern der Jury, Frau Kißner, Frau Grapentin, Herrn Winkler und Herrn Förster.

Foto zur Meldung: Schullesewettbewerb der Klassen 4 bis 6
Foto: Schullesewettbewerb der Klassen 4 bis 6

Weihnachtskonzert 2017

(01. 12. 2017)

Ein tolles Weihnachtskonzert erlebten am 1. Dezember viele Eltern, Großeltern und andere Gäste. Die Auftritte der Musikschule Fröhlich unter Leitung von Frau Hertel, unserer Flötengruppe unter Leitung von Frau Fitzner, der Singegruppe unter Leitung von Frau Brandt und unserer Tanzgruppe der Klassen 5 und 6, die in eigener Verantwortung für ihren Auftritt trainiert hat, begeisterten die Zuschauer. Die Kinder der dritten Klasse umrahmten unser musikalisches Programm mit ihren Gedichtvorträgen. Darauf hatten sie sich fleißig mit ihrer Lehrerin Frau Mittelstädt vorbereitet.

Außerdem gab es eine Prämiere an diesem Abend. Vor zwei Jahren standen Schüler der Musikschule Allegro das erste Mal auf der Bühne. In diesem Schuljahr ist nun aus Einzelkünstlern eine Schulband entstanden, die erst seit September von Herrn Giuliani unterrichtet wird. Sie zeigte zum Einen ihr Können als Band und zum Anderen begleitete sie die beiden 4. Klassen bei Ihren Liedern, die sie mit ihrer Lehrerin Frau Lehmann einstudiert hatten. Begabte Musiker und ein toller Musiklehrer waren die beste Voraussetzung für unsere Band. Aber ohne eine entsprechende Ausstattung mit Instrumenten und Technik war das Projekt nicht umzusetzen. Hier zeigte sich mal wieder, wie wertvoll es ist, einen Förderverein zu haben. Ohne ihn gäbe es unsere Schulband nicht. Unter großem Beifall überreichten der 1. und 2. Vorsitzende des Fördervereins, Herr Sievers und Herr Hillmann, einen Scheck, der auch die Finanzierung der noch ausstehenden Technik absichert. Vielen Dank an alle Mitglieder des Fördervereins.

Im Anschluss an unser Konzert hatte jeder Gelegenheit, Weihnachtsbasteleien unserer 6. Klasse zu kaufen. Außerdem gab es einen kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof.

Dort wurden heiße Leckereien und Getränke angeboten. Für die Vorbereitung dazu gilt unser Dank unserem Hausmeister, Herrn Gronert, Herrn Schröder, dem gesamten Lehrer- und Erzieherkollegium, Angela Grapentin, Frau Plümke und allen anderen Eltern, die uns unterstützten.

 

Foto zur Meldung: Weihnachtskonzert 2017
Foto: Weihnachtskonzert 2017

Kinder helfen Kindern

(19. 11. 2017)

Auch in diesem Jahr packten wieder viele unserer Schüler Weihnachtspäckchen für Kinder aus armen Familien in Osteuropa und unterstützen damit die Aktion "Kinder helfen Kindern" (eine Aktion von ADRA Deutschland e.V.).

Am 15.11.2017 waren die Pakete abholbereit, damit sie pünktlich bei den Empfängern, in diesem Jahr sind es Kinder in Albanien, zu Weihnachten ankommen. Vielen Dank an alle Familien, die sich beteiligt haben.

 

Foto zur Meldung: Kinder helfen Kindern
Foto: Kinder helfen Kindern

Wer ins Ziel kommt, ist ein Sieger: Herbstcrosslauf 2017

(19. 10. 2017)

Bei schönster Herbstsonne bestritten heute unsere Schüler ihren Herbstcrosslauf.

Die Schüler stellten sich selbst ihr Motto: Wer ins Ziel kommt, ist ein Sieger.

Davon gab es sehr, sehr viele, denn alle erreichten das Ziel. Und die Besten freuten sich über ihre Urkunden für den 1., 2. und 3. Platz, begleitet vom Applaus ihrer Mitschüler.

Zweifelderballturnier der Klassen 6 aus Kremmen und Beetz

(13. 10. 2017)

Am 13.10.2017 waren die Schüler der Klasse 6 aus der Goethe-Grundschule Kremmen bei uns zu Gast, denn es fand das alljährliche Zweifelderballturnier der Sechstklässler beider Schulen statt.

In vier schulgemischten Teams fanden spannende Spiele statt, dabei standen Teamgeist und Fairness im Vordergrund. Natürlich gab es auch eine Siegermannschaft.

Vielen Dank an die Kolleginnen Frau Gilbert-Schreiner, Frau Kunert und Frau Waschinsky, die die Schüler während des Tages begleiteten.

Foto zur Meldung: Zweifelderballturnier der Klassen 6 aus Kremmen und Beetz
Foto: Zweifelderballturnier der Klassen 6 aus Kremmen und Beetz

Schulanfang 2017

(04. 10. 2017)

Am 02.09.2017 feierten 29 Lernanfänger ihre Einschulung. Mit dem Theaterstück "Die verzauberten Prinzessinnen begrüßten die Kinder der Theatergruppe die Kinder, ihre Eltern und alle Gäste. Zur Freude des Tages stiegen dann auch 29 Luftballons in den sonnigen Himmel.

Sommertheater zum Abschluss des Schuljahres

(18. 07. 2017)

Unsere Theatergruppe der Klassen 1 bis 3 präsentierte zum Abschluss des Schuljahres ihre Geschichte von den verzauberten Prinzessinnen und begeisterte alle Zuschauer. Vielen Dank an alle Schauspieler und die AG-Leiterin Frau Elke Kretschmer für die gelungene Aufführung.

Kindertag 2017

(16. 07. 2017)

Unsere Sechstklässler ließen sich anlässlich des Kindertages viele tolle Aktionen mit Spielen, Rätseln und Geschicklichkeitsaufgaben einfallen. Da war für die gemischten Teams der 1. bis 5. Klasse Spaß vorprogrammiert. Vielen Dank dafür an unsere Großen und ihre Klassenlehrerinnen Frau Neye und Frau Kretschmer.

Streitschlichterprojet 2017

(16. 07. 2017)

In diesem Schuljahr bleiben unsere Streitschlichter für ihr Projekt, das sie mit den Schülern der Klasse 4 am 06.07. und 07.07.2017 gestalteten, vor Ort. Dabei standen die Themen Kooperation, Umgehen mit Wut und Mobbing auf dem Programm. Die Kinder haben dabei sehr viel gelernt. Wir bedanken uns bei unserer Streitschlichtergruppe, die die Projekttage mit Frau Gilbert-Schreiner, Frau Grapentin und unserer FSJ-lerin Mirijam Hein vorbereitet und durchgeführt haben.

12. Drachenbootrennen auf dem Beetzer See

(16. 07. 2017)

Drei Pokale für unsere Boote:

3. Platz für die Schlossdrachen

2. Platz für die Power Kids

1. Platz für die Himmelblauen Wasserdrachen

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle für ihren Einsatz für unsere Schule!

Tag der offenen Tür 2017

(24. 06. 2017)

Am 23.06.2017 öffneten wir die Schultüren für alle Eltern, Großeltern und Gäste, die um 14.00 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm der Schüler begrüßt wurden. Anschließend konnten in den Ausstellungsräumen Projekt- und andere Unterrichtsarbeiten der Kinder besichtigt werden und sich über die Angebote der verlässliche Halbtagsgrundschule sowie über die Arbeit des Fördervereins informiert werden. Die Kinder hatten viel Spaß bei den unterschiedlichsten Aktivitäten auf dem Schulhof und alle Gäste konnten sich am Grill-, Kuchen- oder Getränkestand stärken. Vielen Dank an alle Eltern für die vielen Spenden unterschiedlichster Art, an alle Schüler, Lehrer, Erzieher, Angebotsleiter und Mitarbeiter der Schule sowie unseren Förderverein, ohne deren felißige Vorbereitung ein solcher Tag nicht möglich ist.

Fest der Sprachen 2017

(22. 06. 2017)

Während der Projekttage konnten unsere Kinder viele verschiedene Sprachen kennen lernen und sich auf vielfältige Weise mit ihrer Muttersprache auseinandersetzen. Um diese Vielfalt an Projektgruppen anbieten zu können, wurden wir tatkräftig unterstützt. Unsere Lesepaten, der Bürgermeister Herr Busse und der Schulrat Herr Schmidt, drei Schülerinnen aus der Klasse 6, die Muttis Frau Kowalska, Frau Czysczon und Frau Bollig, unsere Stadtbibliothekarin Frau Kißner, unser Angebotsleiter Herr Schenk sowie unsere Leiterin des Jugendclubs Frau Grapentin, leiteten Projektgruppen. Außerdem stellte unser Förderverein die finanziellen Mittel für zwei Autorenlesungen zur Verfügung. Vielen Dank dafür.

Unsere Schüler hatten natürlich auch reichlich Gelegenheit, ihre Kenntnisse zu präsentieren. Am Tag 2 versammelten sich alle in Turnhalle. Und dann hörten wir kurze Dialoge auf Russisch, Französisch, Türkisch, Slowenisch, Hindi, Philippinisch und Polnisch und bestaunten einen russischen Tanz. Aber auch Wissenswertes über die Länder, in denen die Sprachen gesprochen werden, wurde präsentiert.

Am Freitag standen dann im Schulhaus die Klassentüren offen und jeder konnte sich die Projektergebnisse aller Gruppen ansehen bzw. anhören.

Luchwiesenspiele 2017

(23. 05. 2017)

Am 23.05.2017 trafen sich die 3. Klassen der Grundschulen aus Beetz und Kremmen auf den Luchwiesen bei Klein-Asien. Gemeinsam mit ihren Lehrern und Experten des Landschaftsfördervereins Oberes Rhinluch erkundeten sie den Lebensraum Wiese.

Dieser gemeinsame Projekttag wird schon seit mehreren Jahren organisiert und ist Bestandteil des Kooperationsvertrages unserer beiden Schulen.

Vielen Dank an alle Mitstreiter, insbesondere an Frau Grimm.

Foto zur Meldung: Luchwiesenspiele 2017
Foto: Luchwiesenspiele 2017

20 Schüler bei "Kremmen läuft" am Start

(17. 05. 2017)

20 Schüler der Klassen 1 bis 6 starteten am 14.05.2017 bei "Kremmen läuft" und absolvierten eine 4,3 km lange Strecke.

Nun warten die Klassen darauf, wer den Pokal "Die sportlichste Klasse" vom Förderverein erhält.

Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3

(25. 04. 2017)

Am 25.04.2017 bestritten die besten 12 Leser der Klassen 2 und 3 ihren Schullesewettbewerb.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, denn alle Leser waren sehr gut vorbereitet und gewährten Einblick in ihre Lieblingsbücher. So lagen die erreichten Punkte auch ganz dicht beieinander. Unter den Finalisten waren zwei Jungen und beide gehörten am Ende zu den besten Lesern des Wettbewerbs.

Der Schulsieg und der 3. Platz gingen an die beiden Jungen der Klasse 3a. Der 2. Platz wurde gleich zweimal vergeben. Stolz darüber sind zwei Mädchen, einmal aus der Klasse Flex A und einmal wieder aus der Klasse 3a. Herzlichen Glückwunsch den vier besten und auch den anderen acht Finalisten.

Umrahmt wurde der Lesewettbewerb von Liedern und den besten Gedichtvorträgen der Erstklässler der Klassen Flex A und B.

Den Klassenlehrerinnen Frau Fritz, Frau Fitzner, Frau Brandt und Frau Wolf herzlichen Dank für die Organisation der Veranstaltung.

Vielen Dank auch an unsere Jury, in der die Stadtbibliothekarin Frau Kißner, unser Bürgermeister Herr Busse, die beiden Ortsvorsteher Herr Winkler und Herr Förster, zwei ehemalige Lehrerinnen, Frau Zühlke und Frau Uckel, Schüler der AG Bibliothek und Frau Weber vertreten waren.

Unser Zweifelderball-Schulteam im Kreisfinale

(30. 03. 2017)

Eine Superleistung zeigte unser Schulteam im Vorrundenturnier im Zweifelderball  am 30.03.2017 in Oranienburg.

Mit einem 4. Platz zog es ins Finalturnier, das am 05.04.2017 in Liebenwalde stattfand, ein.

Auch im Kreisfinale bewiesen unsere Schüler Kampfgeist in allen sechs Spielen, von denen sie zwei gewannen und vier nur knapp verloren. Am Ende erreichte unsere Schulmannschaft den 8. Platz von 12 Schulteams, die aus drei Vorrundenturnieren in dieses Finale eigezogen waren.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an unsere Schüler der Klassen 4 bis 6 und unsere Sportlehrerin Frau Gilbert-Schreiner!

 

Foto zur Meldung: Unser Zweifelderball-Schulteam im Kreisfinale
Foto: Ein super Team!

Eine aufregende Woche mit dem 1. Ostdeutschen Projektcircus Andre Sperlich

(12. 03. 2017)

In drei gelungene Vorstellungen  präsentierten unsere Schüler und die ältesten Kita-Kinder der Kita Villa Kunterbunt das Ergebnis der Arbeit in unserer Projektwoche mit dem 1. Ostdeutschen Projektcircus Andre Sperlich. Tänzer, Jongleure, Zauberer, Clowns, Akrobaten, Tauben-Dresseure, Fakire, Seiltänzer und Trapezartisten begeisterten das Publikum mit ihrem Können. In nur drei Tagen gelang es den erfahrenen Trainern des Zirkusteams um Marko Sperlich, die Kinder zu Zirkuskünstlern wachsen zu lassen. Dabei standen ihnen die Lehrer und Erzieher unterstützend zur Seite.

Aber das Konzept der Arbeit des Projektcircus geht weit über das Erlernen von Kunststücken oder Zirkusnummern hinaus. Während der „Zirkusarbeit“ lernten die Kinder, in altersgemischten Teams Verantwortung zu übernehmen, gemeinschaftlich und zielstrebig zu arbeiten und Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zu entwickeln.

Zirkusarbeit heißt Teamarbeit von Anfang an. Und das konnten wir schon beim Aufbau des Zirkuszeltes am Sonntag, 05.03.2017, und dann auch beim Abbau am Samstag, 11.03.2017, erleben. Viele Eltern, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Beetz-Sommerfeld und Wall, unser Hausmeister sowie Erzieher und Lehrer stemmten gemeinsam diese Aufgabe. Ihnen allen gilt unser herzlicher Dank!

Wir bedanken uns auch bei der Firma Elektro Fritz aus Sommerfeld, die die Einrichtung der Stromversorgung übernahm und bei der Belafarm, die die Wasserversorgung ermöglichte.

Foto zur Meldung: Eine aufregende Woche mit dem 1. Ostdeutschen Projektcircus Andre Sperlich
Foto: 170 kleine Zirkuskünstler begeisterten das Publikum.

Vortrag "Das Lernen lernen" mit dem LVB e.V.

(22. 02. 2017)

Am Mittwoch, dem 15.02.2017, durften wir Eltern der Kinder der Grundschule Beetz an dem Vortrag teilnehmen. Der Raum, der für diese Veranstaltung vorgesehen war, war gut gefüllt gewesen. Alle Eltern waren gespannt auf das, was sie wohl erwarten würde.

Der Vortrag war gut strukturiert und verständlich.

Der erste Teil war geprägt durch Informationen zu den physischen Voraussetzungen des Lernens, den Gedächtnisformen (Ultrakurzzeitgedächtnis, Kurzzeitgedächtnis und Langzeitgedächtnis) und den verschiedenen Lerntechniken/ Lernmethoden, begleitet durch praktische Beispielübungen, die uns Eltern teilweise ganz schön forderten.

Der zweite Teil beschäftigte sich mit den verschiedenen Lerntypen und deren Besonderheiten.

Mir gefiel besonders, dass auch wir Eltern uns bei manch einer Übung ein wenig zurückversetzt in unsere eigene Schulzeit gefühlt haben. Das hilft vielleicht auch ein wenig, die Ängste unserer Kinder besser verstehen zu können. (Das Aufstöhnen aller Eltern beim Anblick der Deutschlandkarte mit den unbeschrifteten Flüssen blieb mir besonders im Gedächtnis haften.)

Beim zweiten Teil gab es allerhand Eltern, die bei der Vorstellung der einzelnen Lerntypen ihre Kinder wieder erkannten. Es war sehr interessant zu hören, wie schwierig es für uns Erwachsene sein kann, die optimalsten Lernmethoden für unsere Kinder anzunehmen und nicht zu erwarten, dass sie mit unserer Art des Lernens am besten zurecht kommen würden.

Gern hätte ich, als Mutter eines Sechstklässlers, noch mehr über das Lernen mit den Kindern während der Pubertät gehört. Wie kann man als Eltern die Kinder dabei am besten unterstützen und so durch diese für sie doch sehr schwierige Zeit begleiten?

Es war ein überaus gelungener Abend, der uns Eltern jede Menge gebracht hat.

Auf jeden Fall ist der Vortrag empfehlenswert für andere Schulen.

Für alle Eltern, die daran interessiert sind, ihre Kinder noch besser zu verstehen und zu unterstützen, bietet der Abend jede Menge nützliche Informationen und Eindrücke.

 

Daniela Plümke

(Vorsitzende der Schulkonferenz)

Foto zur Meldung: Vortrag "Das Lernen lernen" mit dem LVB e.V.
Foto: Vortrag "Das Lernen lernen" mit dem LVB e.V.

Theater und Tanz vor den Ferien

(24. 01. 2017)

Im Anschluss an die Zertifizierung durch die Stiftung Haus der kleinen Forscher präsentierten die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 das Märchen Aschenputtel. Danach tanzten unsere beiden Tanzgruppen und sorgten so für Stimmung.

Für ihre Auftritte erhielten alle Akteure viel Applaus vom Publikum. Als Gäste begrüßten wir die Kita-Kinder und Erzieher der Kitas Sommerfeld und Hohenbruch sowie viele Eltern und Großeltern.

Vielen Dank an die Kinder und die beiden Angebotsleiterinnen Frau Elke Kretschmer und Frau Zehe.

Zertifizierung Haus der kleinen Forscher

(24. 01. 2017)

Am 24.01.2017 überreichten Frau Krüger von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" und Herr Heidenbluth von der IHK Potsdam unserer Schule die Urkunde zur erfolgreichen Zertifizierung als "Haus der kleinen Forscher".

Die gesamte Schulgemeinschaft und viele Gäste waren dazu in der Turnhalle versammelt und freuten sich über diese Anerkennung.

Foto zur Meldung: Zertifizierung Haus der kleinen Forscher
Foto: Zertifizierung Haus der kleinen Forscher

Sportwettkämpfe im Januar 2017

(17. 01. 2017)

Am 17.01.2017 bestritten die Klassen 3 bis 6 in zwei Runden ihr Turnier im Zweifelderball.

Zum ersten Mal kämpften die Drittklässler in klassengemischten Teams gegeneinander und probten schon einmal für ihre Teilnahme im Duell mit den Großen im kommenden Schuljahr.

Bei den Klassen 4 bis 6 ging es um den Schulsieg. Den erkämpften sich die Schüler der Klasse 6, knapp vor der Klasse 5. Auch die Schüler der Klasse 4 boten den Größeren Paroli und zeigten ihr Können.

Vielen Dank auch den Sport- und Klassenlehrerinnen für die Organisation der Wettkämpfe.

Am 18.01.2017 fanden für unsere Schüler der Klassen Flex A und Flex B die Sportstaffeln statt. Dazu begrüßten wir auch die künftigen Lernanfänger aus den Kitas Sommerfeld und Hohenbruch. In gemischten Mannschaften ging es an diesem Vormittag um Schnelligkeit, Treffsicherheit und Geschick. Vielen Dank an die Klassenlehrerinnen, Erzieherinnen und die Paten aus der Klasse 6, die den Wettkampf unterstützen.

Schullesewettbewerb 2016

(07. 12. 2016)

Am 07.12.2016 bestritten die Schüler der Klassen 4 bis 6 ihren Schullesewettbewerb. Wir gratulieren den beiden Schulsiegerinnen aus Klasse 6 und 4 sowie dem Drittplatzierten Schüler aus Klasse 6. Die Siegerin aus Klasse 6 vertritt unsere Schule nun beim Kreisausscheid. Dafür wünschen wir ihr viel Erfolg. Auch die anderen Finalteilnehmer beeindruckten mit ihren tollen Leseleistungen. Wir bedanken uns bei unserer AG Bibliothek, die unter Leitung von Frau Kretschmer den Wettbewerb organisiert und durchgeführt hat. Unser Ortsvorsteher der Gemeinde Beetz, Herr Winkler, der als Lesepate in der Jury saß, überreichte neuen „Lesestoff“ für die Schulbibliothek, einen Adventskalender, der zum Lesen anregt und eine Geldspende zur Anschaffung neuer Lernsoftware. Vielen Dank!

Musikworkshop "Siegfried, der Drachentöter"

(05. 12. 2016)

Am 05.12.2016 schlüpften unsere Schüler in die verschiedensten Rollen und führten mit zwei Sängern des österreichischen Musiktheaters „Kinder des Olymp“ die Geschichte um den Drachentöter Siegfried in zwei gelungenen Workshops in der Turnhalle auf. Dafür musste vorher fleißig Text und Spiel geübt werden. Aber auch die Kinder ohne eine festgelegte Rolle wurden aktiv in das Spiel einbezogen. Vielen Dank dafür an alle Mitwirkenden und unsere Musiklehrerin Frau Fitzner, die die Vorbereitungen auf den Workshop organisierte.

Auftritt auf dem Sommerfelder Weihnachtsmarkt

(04. 12. 2016)

Mit Liedern, Gedichten und Flötenspiel sorgten unsere Schüler auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Sommerfeld für weihnachtliche Stimmung. Wir bedanken uns bei allen kleinen Künstlern für ihren Auftritt, bei Frau U. Brandt, Frau Fitzner und Frau Elke Kretschmer, die mit den Kindern geprobt haben, sowie bei allen Eltern, die den Auftritt ihrer Kinder unterstützten.

Beetz blüht

(14. 10. 2016)

Dafür, dass Beetz im Frühjahr 2017 noch bunter blühen soll, sorgten die Schüler der Klassen 3a, 3b und 4 kurz vor den Oktoberferien. Auf Initiative der beiden Mütter Frau Trümper und Frau Dutzmann pflanzten sie viele Blumenzwiebeln in der Beetzer Dorfstraße, ganz nahe der Schule.

Wir sind nun auf den Frühling und die Blütenpracht gespannt!

Sponsorenwettbewerb 2016

(12. 10. 2016)

Wir laufen und springen für unser Zirkusprojekt im März 2017. Unter diesem Motto gingen unsere Schüler am 12.10.2016 an den Start, um Geld auf einer 300m-Runde zu erlaufen oder in einer Minute so viele Seilsprünge wie möglich zu schaffen.

Vorher suchte sich jeder mindestens einen Sponsoren, der bereit ist, für die sportlichen Leistungen Geld zu geben. Und unsere Schüler fanden natürlich auch Sponsoren.

Somit sind wir sehr zuversichtlich, einen Großteil des Geldes zur Finazierung unseres Zirkusprojektes, das vom 06.03-11.03.2017 stattfinden wird, zusammenzubekommen.

Dafür haben wir uns zum dritten Mal für die Zusammenarbeit mit dem 1. Ostdeutschen Projektzirkus Andre Sperlich entschieden.

Einweihung der neuen Seilrutsche

(01. 08. 2016)

Rückblick auf das Ende des Schuljahres 2015/16: Am letzten Schultag vor den Sommerferien war es endlich soweit. Herr Hillmann und Herr Sievers übergaben die neue Seilrutsche an unsere Kinder. Geduldig warteten die Kinder in der langen Schlange, um sie noch einmal ausprobieren zu können, bevor es dann die Zeugnisse gab. Unser Fazit: Das ist wirklich eine tolle Anschaffung als Erweiterung der Spielmöglichkeiten für die Pausen und die Hortzeit.

Deshalb richten wir ein Riesen-Dankeschön an unseren Förderverein!

Foto zur Meldung: Einweihung der neuen Seilrutsche
Foto: Einweihung der neuen Seilrutsche

Theater und Musical zum Abschluss des Schuljahres

(19. 07. 2016)

Mit den Aufführungen unsere Theater- und Singegruppe "Notruf aus dem Märchenland" und "Die Vogelhochzeit" erlebten unsere Schüler, Kita-Kinder, Eltern und viele andere Gäste einen tollen Abschluss des Schuljahres.

Unsere kleinen Schauspieler und Sänger wurden für ihre tollen Leistungen mit reichlich Beifall des Publikums belohnt.

Vielen Dank an die Kinder und die AG-Leiterinnen Elke Kretschmer und Ulla Brandt.

Foto zur Meldung: Theater und Musical zum Abschluss des Schuljahres
Foto: Theater und Musical zum Abschluss des Schuljahres

800-Jahrfeier der Stadt Kremmen

(16. 07. 2016)

Auch unsere Schüler traten im Programm zur 800-Jahrfeier der Stadt Kremmen auf. Sie präsentierten bei einem Blick in das Fenster der Geschichte den Bau des Kremmener Rathauses und der Kremmener Bahn.

Vielen Dank an unsere Kinder für ihren Einsatz und an die Eltern für ihre Unterstützung.

Foto zur Meldung: 800-Jahrfeier der Stadt Kremmen
Foto: 800-Jahrfeier der Stadt Kremmen

Drachenbootrennen 2016

(02. 07. 2016)

Am 02.07.2016 gingen bei nicht so tollen Wetterbedingungen unsere beiden Drachenbootteams Schlossdrachen und Power Kids wieder an den Start beim 11. Drachenbootrennen auf dem Beetzer See.

Sie mussten sich dem Boot aus Kremmen geschlagen geben und belegten die Plätze 2 und 3. Wir danken unseren Schülern für ihren Einsatz und auch den Eltern, die ihre Kinder unterstützten.

Känguruwettbewerb der Mathematik

(27. 06. 2016)

Gespannt warteten unsere Schüler der Klassen 3 bis 6 auf die Auswertung des Wettbewerbs. In diesem Jahr geht der 1. Preis wieder an eine Schülerin der Klasse 6, die das T-Shirt als Preis erhielt. Sie machte den größten "Sprung", denn sie löste die meisten aufeinanderfolgenden Aufgaben richtig. Herzlichen Glückwunsch!

Rezitatorenwettbewerb 2016

(27. 06. 2016)

Schüler aller Klassen waren aufgerufen, sich am Rezitatorenwettstreit der Schule zu beteiligen. Dieser wurde von der AG Bibliothek unter Leitung von Frau Kretschmer wieder erfolgreich organisiert und durchgeführt. Vielen Dank!

Kindertag

(03. 06. 2016)

Am Freitag, 03.06.2016, erlebten die Schüler der Klassen 1 bis 5 ihre Kindertagsüberraschung an unserer Schule. Wie es Tradition ist, sind die Schüler der Klasse 6 für die Organisation verantwortlich.

Und dafür verdienen sie ein dickes Lob. Alles klappte wie geplant, an 13 Stationen mussten die gemischten Gruppen unterschiedliche Aufgaben lösen und alle hatten viel Spaß dabei. Natürlich gab es auch eine Siegerteam. Vielen Dank unseren Schülern aus der Klasse 6 und ihrer Klassenlehrerin Frau Gilbert-Schreiner.

Eröffnet wurde der Tag mit den Tänzen unserer drei Tanzgruppen, die mit ihren Darbietungen schon einmal für die richtige Stimmung sorgten.

Anschließend trugen dann die Schüler der Klassen 4 bis 6 noch den Wettkampf um die Schulmeisterschaft im Crosslauf aus. Der Sieg bei den Mädchen ging an eine Schüerin aus der Klasse 6 und bei den Jungen an einen Fünftklässler. Herzlichen Glückwunsch!

Projekttage "Energie ist überall"

(27. 05. 2016)

Drei Tage lang stand das Thema "Energie ist überall" im Mittelpunkt der Arbeit an unserer Schule.

Unsere Schüler erforschten, was Energie ist, welche Formen von Energie es gibt, wie der Strom überhaupt bis in die Steckdose kommt, wo Strom erzeugt wird, was fossile und erneuerbare Energien sind und vieles mehr. Die Schüler der Klassen 5 und 6 waren an einem Tag auch an außerschulischen Lernorten unterwegs. So besuchten sie das Blockheizkraftwerk und das Wasserwerk in Oranienburg sowie das Energiemuseum in Berlin.

Unterstützung erhielten die Lehrer zur Durchführung der Projekte auch von Eltern und Großeltern. Wir bedanken uns ganz besonders bei Herrn Zernikow, Frau Meister, Herrn Meister, Herrn Brandt, Frau Trümper und Frau Jäger, die eigene Projektangebote leiteten.

Am Freitag, 27.05.2016, war dann der Präsentationstag. Alle Schüler hatten sich darauf vorbereitet, ihre gewonnenen Erkenntnisse den anderen zu präsentieren und sollten natürlich sich auch selbst erkundigen, was die anderen während der Projektarbeit gelernt hatten.

Kreisfußballturnier

(12. 05. 2016)

Unsere Schulauswahlmannschaft im Fußball zeigte Kampfgeist beim Kreisausscheid in Löwenberg.

Vielen Dank den Schülern, Frau Gilbert-Schreiner und Dominik Kubusch.

Sponsorenlauf in der Goethe-Oberschule Kremmen

(27. 04. 2016)

Unsere Schüler laufen für eine guten Zweck, denn sie gehen auch in diesem Jahr beim Sponsorenlauf der Goethe-Oberschule Kremmen wieder an den Start. Vielen Dank an unsere Schüler, ihre Sponsoren und Frau Kretschmer, die die Kinder begleitete.

Kreiscrosslauf in Mildenberg

(27. 04. 2016)

Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 6 unserer Schule messen sich mit Schülern anderer Schulen im Crosslauf.

Vielen Dank an die Schüler für ihren Einsatz, die von Frau Gilbert-Schreiner und Frau Rankewitz begleitet wurden.

Kreiswettbewerbe im Zweifelderball

(20. 04. 2016)

Erfolgreich nahmen unsere Schulmannschaften an den Kreisvergleichen im Zweifelderball teil und erzielten tolle Platzierungen. Erstmals schickten wir ein Mädchenteam zu einem Turnier nach Hennigsdorf.

Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3

(18. 04. 2016)

Am 18.04.2016 bestritten die besten 13 Leser der Klassen 2 und 3 ihren Schullesewettbewerb.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, denn alle Leser waren sehr gut vorbereitet und gewährten Einblick in ihre Lieblingsbücher. Unsere Schulsiegerin kommt in diesm Jahr aus der Klasse 3, genauso wie die Schülerin, die den 3. Platz belegte. Besonders stolz war der Zweitklässler, der sich den 2. Platz erlas.

Vielen Dank auch an unsere Jury.

Theateraufführung "Die verzauberten Märchenfiguren"

(26. 01. 2016)

Die Aufführung "Die verzauberten Märchenfiguren" war der Höhepunkt der Arbeit unserer Theater-AG der Klassen 1 bis 3 unter Leitung von Frau Elke Kretschmer. Die Zuschauer waren begeistert von der Leistung der Kinder.

Sportwettkämpfe im Januar 2016

(19. 01. 2016)

Im Januar fanden die Sportstaffeln der Klassen 1 bis 3 und das zweifelderballturnier der Klassen 4 bis 6 statt.

In diesem Jahr waren bei den Staffelläufen zum ersten Mal die großen Kita-Kinder aus Sommerfeld und Hohenbruch dabei und kämpften in gemischten Mannschaften um schnelle Zeiten und Punkte.

Die Streitschlichter unserer Schule leieteten den Wettbewerb.

Beim Zweifelderballturnier setzten sich in spannenden Spielen die Schüler der Klasse 6 durch und siegten. Der 2. Platz ging an die Klasse 4 und die Klasse 5 kam auf Platz 3.

Die Schulsiegerin im Lesewettbewerb der Klassen 4 bis 6 kommt aus Klasse 5

(09. 12. 2015)

Am 09.12.2015 bestritten die Schüler der Klassen 4 bis 6 ihren Schullesewettbewerb. Wir gratulieren besonders herzlich einer Schülerin aus der Klasse 5 zum Schulsieg. Der zweitplatzierten Schülerin aus der Klasse 6 wünschen wir viel Erfolg bei ihrer Teilnahme am Kreisausscheid.  Wir bedanken uns auch bei den anderen Finalteilnehmern und bei unserer AG Bibliothek, die unter Leitung von Frau Kretschmer den Wettbewerb organisiert und durchgeführt hat.

Ein gelungenes Weihnachtskonzert

(27. 11. 2015)

Zweimal begeisterten unsere Schüler am 27.12.2015 ihr Publikum und verbreiteten eine tolle vorweihnachtliche Stimmung.

Unsere Schüler präsentierten ein abwechslungsreiches Programm. Dafür haben sie viele Wochen in ihren Angebotsgruppen und im Musikunterricht mit ihren Lehrerinnen und Angebotsleitern geübt. Zu festen Programmpunkten unserer Weihnachtskonzerte zählen die Auftritte der Musikschule Fröhlich unter Leitung von Frau Hertel, unserer Flötengruppe unter Leitung von Frau Fitzner und der Zittherspieler, die Frau Brandt anleitet.  Die Schüler, die in der Musikschule Allegro bei Herrn Giuliani das Spielen eines Instrumentes erlernen, waren in unserem Konzert das erste Mal vertreten. Genauso erlebten die Mädchen unserer Tanzgruppe, die Frau Zehe seit September leitet, eine Prämiere.

Im Anschluss an das Konzert am Abend hatten alle Gelegenheit, Weihnachtsbasteleien zu kaufen. Vielen Dank an die Muttis vom Förderverein, die mehrere Abende fleißig dafür gebastelt haben. Außerdem gab es einen kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof.

Dort wurden heiße Leckereien und Getränke angeboten. Für die Vorbereitung dazu bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Mitstreitern des Vorbereitungsteams: bei unserem Vorsitzenden des Fördervereins, Herrn Hillmann, unserem Hausmeister, Herrn Gronert, den Elternvertretern Frau Förster und Herrn Wischnewski, bei unserer Hortleiterin Frau Brandt und bei den Kolleginnen Frau Fitzner, Frau Fritz und Frau Pannewitz. Ein weiteres Dankeschön geht an die Eltern, die den Verkauf unterstützten, Frau Meister und Frau Schönherr, sowie an das gesamte Lehrer- und Erzieherkollegium.

Einschulung 2015

(29. 08. 2015)

Wir begrüßen 21 Erstklässler im neuen Schuljahr. Schüler der Klassen 4 und der Angebotsgruppe Theater gestalteten das Einschulungsprogramm.

Sommertheater 2015

(14. 07. 2015)

Gespannt erwarteten unsere Schüler die Aufführungen unserer beiden Theater-AGs zum Ende des Schuljahres. Nach einem Schulhalbjahr voller Proben, Anfertigung von Kostümen und Kulissen war es dann am 14.07.2015 wieder soweit. Die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 präsentierten das Märchen „Die goldene Gans“ und die Theater-AG der Klassen 4 bis 6 führte das Stück "Freitag, der 13." auf. Erneut konnten alle Darsteller mit ihrem Können das Publikum überzeugen. Wir bedanken uns bei ihnen und ihren AG-Leiterinnen Frau Kretschmer und Frau Böcker.

Feierliche Verabschiedung der Klasse 6

(14. 07. 2015)

Am 14.07.2015 fand die feierliche Verabschiedung unserer Schüler der Klasse 6 statt.

Die Klasse 5 gestaltete ein tolles Programm aus Geaang, Gedichten und Tänzen. Im Anschluss erhielten die Sechstklässler ihre letzten Grundschulzeugnisse.

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start an den weiterführenden Schulen.

Tag der offenen Tür 2015

(12. 06. 2015)

Am 12.06.2015 öffneten wir die Schultüren für alle Eltern, Großeltern und andere Gäste, die um 14.00 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm der Schüler begrüßt wurden. Anschließend konnten in den Ausstellungsräumen Projekt- und andere Unterrichtsarbeiten der Kinder besichtigt werden. Die Kinder hatten viel Spaß bei den unterschiedlichsten Aktivitäten auf dem Schulhof und alle Gäste konnten sich am Grill-, Kuchen- oder Getränkestand stärken. Vielen Dank an alle Eltern und den Förderverein für die vielen Spenden unterschiedlichster Art, an die Feuerwehr Beetz/Somerfeld, die zur Unterhaltung der Kinder beitrug, und an alle Schüler, Lehrer, Erzieher, Angebotsleiter und Mitarbeiter der Schule, ohne deren felißige Vorbereitung ein solcher Tag nicht möglich ist.

Fest der Sprachen 2015

(12. 06. 2015)

Vom 10.-12.2015 fanden an unserer Schule die Projekttage zum Thema "Fest der Sprachen" statt. Während der erste Projekttag ganz im Zeichen fremder Sprachen, wie Russisch, Polnisch, Französisch, Slowenisch, Slowakisch, Hindi, Türkisch und Englisch stand, setzten sich unsere Schüler am zweiten Tag mit ihrer Muttersprache auf vielfältige Weise auseinander. Die Projektgruppen wurden von Lehrern, Eltern, Angebotsleitern und sogar Schülern selbst geleitet. Der Förderverein finanzierte außerdem zwei weitere Projektpartner, den Schauspieler Selim Cinar vom Berliner Theater Morgenstern und den Sprachforscher Dr. Thomsen. So konnten dann die Schüler am Freitag viele Projektarbeiten präsentieren. Zunächst am Vormittag anderen Schülern und am Nachmittag dann auch allen Gästen in der Ausstellung zum Tag der offenen Tür. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen der Projekttage beigetragen haben.

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

(05. 06. 2015)

Gespannt warteten unsere Schüler der Klassen 3 bis 6 auf die Auswertung des Wettbewerbs. In diesem Jahr geht der 1. Preis an eine Schülerin der Klasse 6, die das T-Shirt als Preis erhielt. Sie machte den größten "Sprung", denn sie löste die meisten aufeinanderfolgenden Aufgaben richtig. Herzlichen Glückwunsch!

Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3

(30. 04. 2015)

Den Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3 gewann ein Schüler der Klasse 3, gefolgt von einer Mitschülerin aus seiner Klasse auf Platz 2 und einem Mädchen aus der Flex B auf Platz 3. Die besten rezitatoren der ersten Klassen umrahmten mit ihren Gedichtvorträgen den Wettbewerb.

Sparkassencup im Crosslauf in Mildenberg

(16. 04. 2015)

Vier Mädchen und acht Jungen der Klassen 4 bis 6 unserer Schule messen sich mit Schülern anderer Schulen im Crosslauf.

Vielen Dank an die Schüler für ihren Einsatz, die von Frau Gilbert-Schreiner und Frau Kneist begleitet wurden.

Theateraufführungen im Januar

(28. 01. 2015)

Gespannt erwarteten unsere Schüler, Eltern, Großeltern und viele Kita-Kinder die Aufführungen unserer beiden Theater-AGs. Nach einem Schulhalbjahr voller Proben, Anfertigung von Kostümen und Kulissen war es dann am 28.01.2015 wieder soweit. Die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 präsentierten das Musical "Das Sonnenblümchen Fredericke" und die Theater-AG der Klassen 4 bis 6 "Waldwellness". Erneut konnten alle Darsteller mit ihrem Können das Publikum überzeugen. Wir bedanken uns bei ihnen und ihren AG-Leiterinnen Frau Kretschmer und Frau Böcker. 

Sportliche Wettkämpfe im Januar 2015

(22. 01. 2015)

Die Klassen 1 bis 3 wetteiferten in acht gemischten Teams um die besten Zeiten und die meisten Punkte bei ihren Staffelwettbewerben am 20.01.205.
Am 22.01.2015 ermittelten die Klassen 4 bis 6 den Schulmeister im Zweifelderball. Auf Beschluss der Schülerkonferenz gingen in diesem Jahr wieder die Klassen als Mannschaft in den Wettkampf. Den Sieg errang die Klasse 6. Herzlichen Glückwunsch. Platz 2 ging an die Klasse 5 und Platz 3 an die Klasse 4. Spaß gab es im Anschluss an die Pflichtspiele. In gemischten Mädchen- und Jungenteams wurden Freundschaftsspiele ausgetragen.

Rückgabe der Anmeldeunterlagen der Klasse 6 zum Übergang in die Klasse 7

(01. 01. 2015)

 

 

   

 

 

                

 

Die Schneekönigin

(17. 12. 2014)
Gelungener Workshop mit dem österreichischen Musiktheater „Kinder des Olymp“

Musikprojekt Die Schneekönigin

(12. 12. 2014)

Am 12.12.2014 schlüpften unsere Schüler in die verschiedensten Rollen des Märchens „Die Schneekönigin“ und führten mit zwei Sängern des österreichischen Musiktheaters „Kinder des Olymp“ die Geschichte um Gerda und Kay in der Turnhalle auf. Dafür musste vorher fleißig Text und Spiel geübt werden. Aber auch die Kinder ohne eine festgelegte Rolle wurden aktiv in das Spiel einbezogen. Die beiden gelungenen Workshops wurden finanziell von unserem Förderverein unterstützt, der für jedes Kind 3 Euro beisteuerte. Vielen Dank dafür! Ein Dankeschön auch an unsere Musiklehrerin Frau Fitzner, die die Vorbereitungen auf den Workshop organisierte.

Schulsiegerin im Lesewettbewerb 2014 kommt aus Klasse 6

(10. 12. 2014)
Unsere Schulsiegerin des Lesewettbewerbes der Klasse 4 bis 6 kommt dieses Mal aus der Klasse 6. Diese Schülerin gewann aber auch schon in den beiden Jahren davor als Viert- und Fünftklässlerin diesen Wettbewerb.
Nun kann sie aber das erste Mal auch am Kreisausscheid teilnehmen und dafür wünschen wir ihr viel Glück!

Schullesewettbewerb der Klassen 4 bis 6

(09. 12. 2014)

Unsere Teilnehmer des diesjährigen Schullesewettbewerbes, der von den Schülern der AG Bibliothek unter Leitung von Kretschmer organisiert worden war,  trugen mit großem Engagement und viel Freude ihre Texte aus den selbst ausgewählten Büchern vor. Fachkundig wertete die Jury die Lesetechnik, das Textverständnis und die Textgestaltung.
Insbesondere die Vorleserinnen aus Klasse 4 beeindruckten unsere Gäste Frau Haak von der Stadt Kremmen, Frau Neumann-Hannebauer, Angela Grapentin aus unserem Jugendclub und  unsere Horterzieherin Ines Winkler, die mit in der Jury arbeiteten.

Auftritt unserer Schüer auf dem Weihnachtsmarkt in Sommerfeld

(09. 12. 2014)
Mit einem abwechslungsreichen Programm sorgten unsere Schüler am Nikolaustag auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Sommerfeld für weihnachtliche Stimmung.

Auftritt unserer Schüler auf dem Weihnachtsmarkt in Sommerfeld am Nikolaustag

(06. 12. 2014)

Mit einem abwechslungsreichen Programm sorgten unsere Schüler am Nikolaustag auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Sommerfeld für weihnachtliche Stimmung. Wir bedanken uns bei allen kleinen Künstlern für ihren Auftritt. Frau U. Brandt, Frau Fitzner und Frau Elke Kretschmer stellten das Programm auf und probten mit den Kindern dafür. Dabei wurden sie von Herrn Trümper musikalisch unterstützt. Vielen Dank an die Kolleginnen und Herrn Trümper.

Buchlesung mit Ulf Borgmann

(11. 11. 2014)

Der Autor stellte seine lustigen und sehr schön illustrierten Kinderbücher vor, übte Zungenbrecher, sang mit den Kindern und erzählte Episoden aus seinem Leben, die sich in seinen Geschichten widerspiegeln.

Buchlesung mit Ulf Borgmann

(11. 11. 2014)
Die Schüler der Klassen 3 bis 6 erlebten heute eine unterhaltsame Buchlesung mit dem Autor Ulf Borgmann.
Er stellte seine lustigen und sehr schön illustrierten Kinderbücher vor, übte Zungenbrecher, sang mit den Kindern und erzählte Episoden aus seinem Leben, die sich in seinen Geschichten widerspiegeln.

Herbstcrosslauf bei schönstem Sonnenschein

(27. 09. 2014)

Beim Herbstcrosslauf wetteiferten unsere Schüler um den Sieg. Jede Klassenstufe ermittelte ihre besten drei bei den Mädchen und Jungen

Herbstcrosslauf

(17. 09. 2014)

Wir beglückwünschen alle die an unserem Herbstcorsslauf teilgenommen haben. Großes herzlichen Glückwunsch an die Besten!

Einschulung

(23. 08. 2014)

Wir begrüßen 36 Erstklässler im neuen Schuljahr. Schüler der Klassen 4 und der Angebotsgruppe der Musikschule Fröhlich gestalteten das Einschulungsprogramm

Mit Sommertheater in die Ferien

(09. 07. 2014)

 „Die Prinzessin auf der Erbse“ präsentierten am 08.07.2014 unseren kleinen Schauspieler und Mobbing wurde von unseren großen Theaterkünstlern thematisiert.

Mini-WM 2014

(09. 07. 2014)

Als bei uns am 03.07.2014 der WM-Ball rollt, gibt es zwei Weltmeister: Deutschland heißt er bei den kleinen und Brasilien bei den großen Fußballern.

Sommertheater 2014

(08. 07. 2014)

Gespannt erwarteten unsere Schüler die Aufführungen unserer beiden Theater-AGs zum Ende des Schuljahres. Nach einem Schulhalbjahr voller Proben, Anfertigung von Kostümen und Kulissen war es dann am 08.07.2014 wieder soweit. Die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 präsentierten das Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“ und die Theater-AG der Klassen 4 bis 6 führte ein Stück auf, in dem das Thema Mobbing im Mittelpunkt stand. Erneut konnten alle Darsteller mit ihrem Können das Publikum überzeugen. Wir bedanken uns bei ihnen und ihren AG-Leiterinnen Frau Kretschmer und Frau Böcker.

Drachenbootrennen 2014

(02. 07. 2014)

Gleich zweimal gingen die Drachenboote der Schule in diesem Schuljahr an den Start. Unsere Kinderboote, die Power Kids und die Schlossdrachen, belegten den 2. und den 3. Platz, unser Frauenboot, die „Himmelblauen Wasserdrachen“, musste sich dieses Mal den „Kessen Schnatterenten“ geschlagen geben. Wir bedanken uns bei unserem Förderverein und der Firma Baumaschinenservice Orion aus Kremmen, die für die Kinder neue T-Shirts kauften. Auch beim Aufbau der Mannschaftszelte und bei der Betreuung der Kindermannschaften unterstützten uns viele Eltern, herzlichen Dank dafür!

Drachenbootrennen

(12. 06. 2014)

Gleich zweimal gingen die Drachenboote der Schule in diesem Schuljahr an den Start. Unsere Kinderboote, die Power Kids und die Schlossdrachen, belegten den 2. und den 3. Platz, unser Frauenboot, die „Himmlblauen Wasserdrachen“, musste sich dieses Mal den „Kessen Schnatterenten“ geschlagen geben. Wir bedanken uns bei unserem Förderverein und der Firma Baumaschinenservice Orion aus Kremmen, die für die Kinder neue T-Shirts kauften. Auch beim Aufbau der Mannschaftszelte und bei der Betreuung der Kindermannschaften unterstützten uns viele Eltern, herzlichen Dank dafür!

Mini-WM 2014

(12. 06. 2014)

Deutschland (Sieger-Team der Klassen 1 bis 3) und Brasilien (Sieger-Team der Klassen 4 bis 6) heißen die Weltmeister unserer Fußball-WM. Wir danken dem Organisationsteam der Klasse 6 um unsere Sportlehrerinnen Frau Gilbert-Schreiner und Frau Kretschmer. Das Turnier wurde von den Schiedsrichtern Herrn Maul und Dennis Lange unterstützt. Auch ihnen gilt unser Dank.

Kindertag mit Sabine Brand und einer Reise um die Welt

(10. 06. 2014)

Die Sängerin Sabine Brand entführte am 04.06.2014 unsere Schüler zunächst kurz in die Welt der Märchen bis sie sich (mit dem Hit) „Atemlos“ von uns verabschiedete und damit auch unsere Großen von ihren Bänken riss und zum Mittanzen und Singen animierte.
Anschließend schickte die Klasse 6 alle Schüler auf eine Reise um die Welt. An verschiedenen Stationen mussten dabei von den acht Gruppen Aufgaben gelöst werden. Vielen Dank für diese Aktion an unsere Sechstklässler.

Kindertag 2014

(04. 06. 2014)

Die Sängerin Sabine Brand entführte am 04.06.2014 unsere Schüler zunächst kurz in die Welt der Märchen bis sie sich (mit dem Hit) „Atemlos“ von uns verabschiedete und damit auch unsere Großen von ihren Bänken riss und zum Mittanzen und Singen animierte.Anschließend schickte die Klasse 6 alle Schüler auf eine Reise um die Welt. An verschiedenen Stationen mussten dabei von den acht Gruppen Aufgaben gelöst werden. Vielen Dank für diese Aktion an unsere Sechstklässler.

Wasserprojekt 2014

(25. 05. 2014)

Drei vielfältig gestaltete Projekttage zum Thema „Wasser“ durchgeführt.

Känguru-Wettbewerb

(20. 05. 2014)

Am 20. Mai erhielten unsere Teilnehmer des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik ihre Auswertung. In diesem Jahr „errechnete“ sich eine Schülerin der Klasse 4 das Känguru-T-Shirt als Preis für den besten Teilnehmer der Schule.

Kreisausscheid im Fußball

(15. 05. 2014)

Am 15.05.2014 fand das Kreisfußballturnier in Löwenberg statt. Unsere Schulauswahlmannschaft musste sich vielen besseren Mannschaften geschlagen geben, zeigt eaber eine große Einsatzbereitschaft und Teamgeist. Vielen Dank unseren Schülern für ihr Engagement sowieHerrn Maul, Linda Winkler und Frau Gilbert-Schreiner, die das Team begleiteten.

Die 4. Luchwiesenspiele

(15. 05. 2014)

Am 15.05.2014 waren die Luchwiesen bei Klein-Asien wieder Treffpunkt der Drittklässler der Goethe-Grundschule in Kremmen und unsere Schule. Begleitet und unterstützt wurde dieser Projekttag von Naturexperten des Landschaftsfördervereins Oberes Rhinluch und der Naturschutzstation Linum, die den Kindern bei der Bestimmung der Wiesenpflanzen und Tiere mit Ihrem Wissen zur Seite standen.

„Kremmen läuft“

(04. 05. 2014)

Auch an der regionalen Laufveranstaltung „Kremmen läuft“ am 04.05.2014 beteiligen sich ca. 30 Schüler aller Klassen.
Der Förderverein überreicht dann der sportlichsten Klasse der Schule einen Pokal, der bisher in jedem Jahr an die jetzige Klasse 6 ging.
Vielen Dank an unsere Schüler für ihren Einsatz und bei Frau Kretschmer, Frau Winkler, Frau Gilbert-Schreiner, Frau Fritz und Frau Pannewitz, die die Teams begleiteten.

Sponsorenlauf

(30. 04. 2014)

Am 30.04.2014 nahmen neun Schüler beim Sponsorenlauf der Goethe-Oberschule Kremmen teil und liefen insgesamt 199 Runden. Der Erlös des Laufes kommt dem Verein Kinderträume e.V. zu Gute.

Rezitatorenwettstreit

(15. 04. 2014)

Schüler aller Klassen waren aufgerufen, sich am Rezitatorenwettstreit der Schule zu beteiligen. Dieser wurde von der AG Bibliothek unter Leitung von Frau Kretschmer wieder erfolgreich organisiert und durchgeführt. Vielen Dank!

Sparkassen-Cup

(02. 04. 2014)

Am 02.04.2014 gingen Schüler der Klassen 4 bis 6 beim Sparkassen-Cup in Mildenberg an den Start.

Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3

(26. 03. 2014)

Im Lesewettbewerb der besten neun Leser der Klassen 2 und 3 setzten sich in diesem Jahr die „Größten“ durch. Die Plätze 1 bis 3 gingen an Schülerinnen der Klasse 3.

Buchlesung mit Max Kuhlmann

(20. 03. 2014)

Der junge Autor Max Kuhlmann war erneut Gast an unserer Schule. Er las den Schülern der 3. und 4. Klasse aus seinem Buch „Der Planet der Kinder“ vor. Das kam bei den Kindern sehr gut an, interessiert folgten sie Herrn Kuhlmanns Lesung und stellten anschließend viele interessante Fragen.

Kreisausscheid im Zweifelderball

(13. 03. 2014)

Am 13.03.2014 belegte unsere Schulauswahlmannschaft beim Kreisausscheid im Zweifelderball den 10. Platz.

Buchlesung mit Cornelia Franke

(25. 02. 2014)

Am 25.2.2014 besuchte die Schriftstellerin Cornelia Franke die Grundschule Beetz. Im Oktober des letzten Jahres schrieben die Schüler der Klassen 5 und 6 unter ihrer Anleitung ein Buch mit modernen Märchen. Sie las den Klassen 3 und 4aus ihrem Buch „Timmy und die Allergomörder“ vor.

Sportliche Wettkämpfe im Januar 2014

(29. 01. 2014)

Die Klassen 1 bis 3 wetteiferten in acht gemischten Teams um die besten Zeiten und die meisten Punkte bei ihren Staffelwettbewerben am 28.01.204.
Am 29.01.2014 ermittelten die Klassen 4 bis 6 den Schulmeister im Zweifelderball. Auf Beschluss der Schülerkonferenz gingen in diesem Jahr wieder die Klassen als Mannschaft in den Wettkampf. Den Sieg errang die Klasse 6. Herzlichen Glückwunsch. Platz 2 ging an die Klasse 5 und Platz 3 an die Klasse 6.

Schullesewettbewerb

(03. 12. 2013)

Am 03.12.2013 bestritten die Schüler der Klassen 4 bis 6 ihren Schullesewettbewerb. Der Titel „Schulsieger“ ging in diesem Jahr an eine Schülerin der Klasse 5. Der Wettbewerb wurde von unserer AG Bibliothek unter Leitung von Frau E. Kretschmer organisiert. Die Schüler waren besonders stolz, den Ortsvorsteher der Gemeinde Beetz, Herrn Winkler, zum Lesepaten der Schule zu ernennen.

Weihnachtskonzert

(29. 11. 2013)

Mit einem sehr abwechslungsreichen Programm stimmten unsere Schüler auf unserem diesjährigen Weihnachtskonzert ihre Eltern und viele Gäste auf das nahende Weihnachtsfest ein. Wir danken allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben: der Arbeitsgruppe „Weihnachtskonzert“ und dem Förderverein der Schule, die alle organisatorischen Dinge erledigten, den Angebotsleitern und Schülern der auftretenden Gruppen, den Eltern, die die Standbetreuung übernahmen, unserem Hausmeister und seinem Team sowie dem Lehrer- und Erzieherkollegium.

Herbstcrosslauf

(20. 09. 2013)

Wir beglückwünschen alle, die an unserem Herbstcrosslauf teilgenommenen haben und ganz besonders den Besten!

Erfolgreiche Teams beim 8. Drachenbootrennen auf dem Beetzer Se

(17. 08. 2013)

Mit fünf Booten gingen wir an den Start: unsere Kinderboote, die Schlossdrachen und Powerkids, belegten bei den Minis den 5. und 2. Platz. Besonders stolz sind wir auf unser Frauenboot, denn die Himmelblauen Wasserdrachen siegten bereits zum zweiten Mal.

Einschulung

(03. 08. 2013)

Wir begrüßen 25 Erstklässler im neuen Schuljahr. Schüler der Klassen 4 und der Theatergruppe der Klassen 2 bis 4 gestalteten das Einschulungsprogramm.

Tag der offenen Tür

(07. 06. 2013)

Am Vormittag des Tages der offenen Tür hatten die Schüler der Klasse 6 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Neye ein Geländespiel als nachträgliche Überraschung zum Kindertag vorbereitet und durchgeführt. Die Schüler der Klassen 1 bis 5 hatten sehr viel Spaß daran, an den unterschiedlichen Stationen die verschiedensten Aufgaben zu lösen und bedankten sich bei den Großen.
Bei bestem Wetter öffneten wir dann am Nachmittag die Schultüren. Alle Schüler, Eltern, Großeltern und Interessierte konnten in der Zeit von 14.00 bis 16.00Uhr einen Einblick in die Arbeit der verlässlichen Halbtagsschule bekommen. Unsere Schüler begrüßten alle Gäste mit einem kleinen Programm, das mit der Auszeichnung der sportlichsten Klasse der Schule begann. Bereits zum dritten Mal wurde dieser Preis von unserem Förderverein ausgeschrieben und animierte die Schüler, so zahlreich wie möglich am Wettkampf „Kremmen läuft“ teilzunehmen. Erneut gelang es der (jetzt) 5.Klasse, diesen Titel zu erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch. Der Förderverein hatte außerdem für das Fest einen Seifenblasenkünstler engagiert, der zum Abschluss des Programmes sein Können präsentierte und danach eine Mitmachaktion anbot.
Im Anschluss daran luden viele Aktivitäten zum Mitmachen ein. Ein Café, ein Getränke- und ein Grillstand sorgten für das leibliche Wohl. Die Gäste konnten sich in Begleitung von Schülerlotsen über das Gelände und durch die Räume führen lassen. In den Klassenräumen waren Schülerarbeiten zu besichtigen, außerdem konnte man sich in einer Fotopräsentation einen Überblick über die Angebote an unserer Schule verschaffen. Wir bedanken uns bei allen Kooperationspartnern, dem Förderverein, den engagierten Eltern an den Ständen und beim Aufräumen sowie Herrn Gronert und Frau Siering, die zum Gelingen des Tages beitrugen. Außerdem ein Dank an alle Eltern für die Kuchenspenden und die Sponsoren, die die Veranstaltung mit Sach- oder Geldspenden unterstützten. Wir freuen uns außerdem über die an dem Tag eingegangenen Spenden der Gäste.

Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3

(16. 04. 2013)

Die beste Leserin der Klassen 2 und 3 kommt aus der Klasse 2. Den zweiten und dritten Platz belegten Schülerinnen der Klasse 3. Herzlichen Glückwunsch!
Vielen Dank an die Klassenlehrerinnen Frau Fritz, Frau Fitzner und Frau Brandt für die Organisation und an die Mitglieder der Jury: Herr Tietz, Herr Winkler, Frau Kubach, Frau Zühlke, Frau Becker, Frau Uckel, Frau Zimmermann, Frau Solz und drei Schüler der Klasse 6.

Kreiscrosslauf in Mildenberg

(11. 04. 2013)

Die beste Läufer der Klassen 4 bis 6 gingen beim Sparkassen-Cup in Mildenberg an den Start. Vielen Dank an das Schulteam, Frau Kretschmer und Frau Kneist.

Theater zum Start in die Winterferien

(31. 01. 2013)

Gespannt erwarteten unsere Schüler die Aufführungen unserer beiden Theater-AGs. Nach einem Schulhalbjahr voller Proben, Anfertigung von Kostümen und Kulissen war es dann am 31.01.2013 wieder soweit. Die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 präsentierten das Musical „Schneewittchen“ und die Theater-AG der Klassen 5 bis 6 „Bis(s) zum Pausenklingeln“. Erneut konnten alle Darsteller mit ihrem Können das Publikum überzeugen. Wir bedanken uns bei ihnen und ihren AG-Leiterinnen Frau Kretschmer und Frau Böcker.

Sportliche Wettkämpfe im Januar

(15. 01. 2013)

Wie es schon Tradition ist, ließen wir das erste Schulhalbjahr wieder sportlich ausklingen. Die Schüler der Klassen 1 bis 3 wetteiferten in den Staffelwettbewerben am 15.01.2013 um den Sieg. In sechs altersgemischten Teams absolvierten sie dabei verschiedene Staffeln, in denen Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt waren. Die Klassen 4 bis 6 ermittelten dann am 28.01.2013 den Schulsieger im Zweifelderball. Eine Schulauswahlmannschaft wird dann am Kreisausscheid im Zweifelderball im Februar teilnehmen.

Buchlesung

(05. 12. 2012)

Einem Profi konnten unsere Schüler der Klassen 3 bis 6 am 05.12.2012 beim Vorlesen zuhören. Der junge Autor Max Kuhlmann stellte sein Buch „Der Planet der Kinder“ vor. Das kam bei den Kindern sehr gut an, interessiert folgten sie Herrn Kuhlmanns Lesung und stellten anschließend viele interessante Fragen.

Schullesewettbewerb

(04. 12. 2012)

Am 04.12.2012 bestritten die Schüler der Klassen 4 bis 6 ihren Schullesewettbewerb. Den Titel „Schulsieger teilen sich ein Schüler der Klasse 6 und eine Schülerin aus der Klasse 4 mit 118 Punkten. Der Wettbewerb wurde von unserer AG Bibliothek unter Leitung von Frau E. Kretschmer organisiert. Die Schüler waren besonders stolz, dass Herr Staatssekretär Jungkamp als Lesepate unserer Schule der Einladung folgte. Er stellte selbst ein Buch vor und wertete die Lesleistungen der Schüler gemeinsam mit unserem Ortsvorsteher, Herrn Winkler, Frau Haack, als Vertreterin für unseren Bürgermeister, Herrn Sasse, unserer Jugendclubleiterin Angela Grapentin und zwei Schülern. Vielen Dank an alle!

Herbstcrosslauf

(28. 09. 2012)

Sonnenschein begleitete unsere Schüler auf ihrem Crosslauf und ließ alle schon ein bisschen Herbstferienluft schnuppern. Herzlichen Glückwunsch allen Läufern und ganz besonders den Besten.

Floß ahoi!

(14. 09. 2012)

Die Streitschlichter der Goethe-Grundschule Kremmen und der Grundschule Beetz fuhren gemeinsam am 14.09.2012 zum Wassersportzentrum Oranienburg. Dort bauten wir in schulgemischten Teams aus einem Stapel Brettern, Pfosten und Seilen ein Floß, wie zu Zeiten Tom Sawyers und Huckleberry Fynn - ohne Schrauben und Nägel. Von fachkundigen Experten lernten wir spezielle Knoten, die die Baumaterialien zusammenhielten. Im Team wurde diskutiert, beraten und schließlich gemeinsam die Aufgabe gelöst. Nachdem die Flöße mit einem Fahnenmast und selbstgestalteten Flaggen ausgerüstet waren, konnten sie auf ihre Seetüchtigkeit überprüft werden. Alle vier Teams hatten ihre Aufgabe sehr gut gelöst. Auf „Hoher See“ klappte das Vorwärtsschippern nur mit Absprache und Teamgeist. Die Kremmener und Beetzer Streitschlichter konnten bei diesem Floßprojekt viele Streitschlichtereigenschaften unter Beweis stellen. Wir konnten uns näher kennen lernen und freuen uns alle schon auf die nächste gemeinsame Aktion im nächsten Halbjahr. Wir danken unseren Lehrerinnen Frau Berner und Frau Gilbert-Schreiner, die die Streitschlichtergruppen an beiden Schulen leiten.
Die Streitschlichter der Grundschule Beetz

Sportlicher Start ins Schuljahr mit dem Drachenbootrennen

(18. 08. 2012)

Mit vier Booten gehen wir an den Start: drei Kinderboote, die die Plätze 1, 2 und 4 und ein Frauenteam, das den 2. Platz belegte.

Einschulung

(04. 08. 2012)

Wir begrüßen 21 Erstklässler im neuen Schuljahr. Schüler der Klassen 4 gestalteten das Einschulungsprogramm.

Feierliche Verabschiedung der 6. Klassen

(20. 06. 2012)

In einer kleinen Feierstunde wurden die Schüler der Klassen 6 verabschiedet und erhielten ihre letzten Grundschulzeugnisse. Die Schüler der Klasse 5 gestalteten das Programm.

Theater zum Ausklang des Schuljahres

(15. 06. 2012)

Gespannt erwarteten unsere Schüler die Aufführungen unserer beiden Theater-AGs zum Ende des Schuljahres. Nach einem Schulhalbjahr voller Proben, Anfertigung von Kostümen und Kulissen war es dann am 15.06.2012 wieder soweit. Die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 präsentierten das Märchen „Es war einmal- im 21. Jahrhundert" und die Theater-AG der Klassen 4 bis 6 „Grimms Variationen“. Erneut konnten alle Darsteller mit ihrem Können das Publikum überzeugen. Wir bedanken uns bei ihnen und ihren AG-Leiterinnen Frau Kretschmer und Frau Böcker.

Sportfest

(31. 05. 2012)

Alle Schüler unserer Schule wetteiferten am 31.05.2012 bei den Bundesjugendspielen um gute Zeiten und Weiten. Dafür konnten wir erneut die Sportstätten der Goethe-Schulen in Kremmen nutzen. Vielen Dank an die beiden Schulen, an den Hausmeister, Herrn Böttcher, an alle Eltern, die bei der Durchführung vor Ort halfen, und an Frau Gilbert-Schreiner für die Organisation.

Känguruwettbewerb der Klassen 3 bis 6

(20. 05. 2012)

Der Schüler, der den größten Kängurusprung geschafft hat, kommt in diesem Jahr aus der Klasse 5. Herzlichen Glückwunsch. Insgesamt stellten sich über 20 Schüler der Schule der mathematischen Herausforderung. Vielen Dank für euren Einsatz.

Schullesewettbewerb der Klassen 2 und 3

(24. 04. 2012)

Die beste Leserin der Klassen 2 und 3 kommt aus der klasse 3. Den zweiten und dritten Platz belegten Schülerinnen der Klasse 2.

Die Klasse Flex B ist mit dabei, als am Samstag, 21.04.2012, das neue Fledermaus-Quartier in Wall durch den Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch eingeweiht wird.

(21. 04. 2012)

Zur Eröffnung des Quartiers präsentierten die Schüler einen Vortrag über Fledermäuse. Zuvor hatten sie dem ehemaligen Trafohäuschen mit aufgemalten Fledermaus-Silhouetten einen passendes Aussehen verpasst. Dabei wurden sie von vielen Eltern unterstützt

Spannende Läufe im Frühjahrscrosslauf

(30. 03. 2012)

Mit großem Einsatz wurde wieder um den Sieg gekämpft. Die Schüler der Klassen 4 bis 6 konnten sich aussuchen, ob sie um den Klassensieg oder den Schulmeistertitel kämpfen wollten.

Weihnachtskonzert

(02. 12. 2011)

Mit einem sehr abwechslungsreichen Programm stimmten unsere Schüler auf unserem diesjährigen Weihnachtskonzert ihre Eltern und viele Gäste auf das nahende Weihnachtsfest ein. Dabei sorgte unsere neue Soundanlage für den richtigen Ton. Wir danken Herrn Hillmann, der mit seinem Fachwissen die Bedienung der Anlage bei den Proben und Aufführungen unterstützt hat. Auch nach dem Konzert konnte jeder bei einem bunten Schulhoftreiben die vorweihnachtliche Stimmung genießen und dem Öffnen des 2. Adventstürchens des lebenden Adventskalenders zusehen. Wir danken allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben: der Arbeitsgruppe „Weihnachtskonzert“ und dem Förderverein der Schule, die alle organisatorischen Dinge erledigten, den Angebotsleitern und Schülern der auftretenden Gruppen, den Eltern, die die Standbetreuung übernahmen, Herrn Westphalen, der draußen für die musikalische Umrahmung sorgte, unserem Hausmeister und seinem Team sowie der dem Lehrer- und Erzieherkollegium.

Schullesewettbewerb 2011

(24. 11. 2011)

Der beste Leser unserer Schule kommt in diesem Schuljahr aus der Klasse 5. Der 2. Platz geht an einen Schüler der 6. Klasse und die Drittplatzierte ist eine Schülerin der Klasse 4.
Herzlichen Glückwunsch und Anerkennung an alle Leser.

Herbstcrosslauf

(29. 09. 2011)

Sonnenschein begleitete unsere Schüler auf ihrem Crosslauf und ließ alle schon ein bisschen Herbstferienluft schnuppern. Herzlichen Glückwunsch allen Läufern und ganz besonders den Besten.

Sportlicher Start ins Schuljahr mit dem Drachenbootrennen

(20. 08. 2011)

Mit vier Booten gehen wir an den Start: drei Kinderbooten, die die Plätze 1, 3 und 4 belegten und einem Frauenteam, das zum ersten Mal siegen konnte.

Einschulung

(13. 08. 2011)

Wir begrüßen 23 Erstklässler im neuen Schuljahr. Schüler der Klassen 4 und 5 gestalteten das Einschulungsprogramm.

Feierliche Verabschiedung der 6. Klassen

(20. 07. 2011)

In einer kleinen Feierstunde wurden die Schüler der Klassen 6 verabschiedet und erhielten ihre letzten Grundschulzeugnisse. Die Schüler der Klasse 5 gestalteten ein kleines Programm.

Ein Musical und Theater zum Ausklang des Schuljahres

(28. 06. 2011)

Gespannt erwarteten unsere Schüler die Aufführungen unserer beiden Theater-AGs zum Ende des Schuljahres. Nach einem Schulhalbjahr voller Proben, Anfertigung von Kostümen und Kulissen war es dann am 28.06.2011 wieder soweit. Die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 präsentierten das Märchen „Dornröschen“ und die Theater-AG der Klassen 4 bis 6 „Der Zauberlehrling“. Erneut konnten alle Darsteller mit ihrem Können das Publikum überzeugen. Wir bedanken uns bei ihnen und ihren AG-Leiterinnen Frau Kretschmer und Frau Böcker. Beide Aufführungen wurden von einer tollen Kulisse umrahmt, für die unser Hausmeister Herr Gronert sorgte: Danke! Zuvor erfreuten uns die Schüler der AG „Singegruppe“ mit ihrem Musical „Die Vogelhochzeit“, das sie mit ihrer AG-Leiterin Frau Brandt einstudierten.

Mini-WM

(23. 06. 2011)

Zwei Weltmeisterteams gab es bei der Mini-WM an unserer Schule. Bei den Klassen 1 bis 3 gewannen die Fußballer aus Norwegen und bei den Klassen 4 bis 6 holten die Fußballer aus Kanada den Sieg. Wir bedanken uns ganz besonders bei den Schiedsrichtern Herrn Maul, Herrn Wolf und Dennis Lange vom SV belafarm Beetz/Sommerfeld. Auf dem Vereinssportplatz fanden wir auch die besten Bedingungen für die Austragung des Turniers vor. Außerdem ein Dank an Herrn Westphalen, der die Moderation übernahm und für die musikalische Unterhaltung sorgte.

Spannende Läufe im Frühjahrscrosslauf am 01.06.2011, dem ein gelungener Kindertag folgte

(01. 06. 2011)

Mit großem Einsatz wurde wieder um den Sieg gekämpft. Die Schüler der Klassen 4 bis 6 konnten sich aussuchen, ob sie um den Klassensieg oder den Schulmeistertitel kämpfen wollten. Viel Spaß gab es im Anschluss bei vielen Aktionen anlässlich des Kindertages, die von den Schülern der Klassen 5 und 6 gestaltet wurden.

Projekttag „Fest der Sprachen“ statt.

(19. 04. 2011)

Die Schüler aller Klassen konnten sich auf verschiedene Weise mit unterschiedlichen Sprachen auseinandersetzen. So lernten sie etwas über Russisch, Französisch, Hindi, Türkisch, Spanisch. Außerdem konnten sie unter Beweis stellen, was sie in Englisch schon können. Wir bedanken uns ganz besonders bei Frau Kißner, unserer Stadtbibliothekarin, Schülern der Goethe-Oberschule Kremmen, Schülern der Klasse 4 und 6 sowie der AG Bibliothek, die einzelne Stationen betreuten.

Am 05.04.2011 bestritten unsere Schüler der Klassen 2 und 3 ihren Schullesewettbewerb.

(05. 04. 2011)

Unsere Schulsiegerin kommt aus der dritten Klasse. Den zweite Platz belegte auch eine Drittklässlerin. Platz 3 teilen sich zwei Schüler der Klasse 2.

Sportwettkämpfe im Januar

(18. 01. 2011)

Wie es schon Tradition ist, ließen wir das erste Schulhalbjahr wieder sportlich ausklingen. Die Schüler der Klassen 1 bis 3 wetteiferten in den Staffelwettbewerben am 18.01.2011 um den Sieg. In sechs altersgemischten Teams absolvierten sie dabei verschiedene Staffeln, in denen Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt waren. Die Klassen 4 bis 6 ermittelten dann am 27.01.2011 den Schulsieger im Zweifelderball. Eine Schulauswahlmannschaft wird dann am Kreisausscheid im Zweifelderball im Februar teilnehmen.

Theateraufführungen „Der verliebte Weihnachtsmann“ und „Weihnachten im Krankenhaus“

(10. 12. 2010)

Die Theatergruppen der Klassen 1 bis 3 und 5 und 6 erfreuten unsere Schüler und viele Gäste kurz vor den Weihnachtsferien. Wir bedanken uns bei den Kindern und den Angebotsleiterinnen Frau E. Kretschmer und Frau Böcker.

Schulesewettbewerb der Klassen 4 bis 6

(07. 12. 2010)

Da machte das Zuhören Freude, denn die Klassenbesten im Lesen der Klassen 4 bis 6 stellten mit ihren Kürtexten sehr interessante Bücher vor und überzeugten mit ihren Lesequalitäten. Der Schulmeister kommt auch in diesem Schuljahr aus der Klasse 4. Auch Platz 2 erlas sich eine Viertklässlerin, der dritte Platz ging an einen Schüler der Klasse 5. Wir bedanken uns bei allen Lesern, die sich dem Wettbewerb stellten und der AG Bibliothek für die Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs. Wir freuten uns besonders über den Besuch unseres Bürgermeisters, Herrn Sasse, der als Lesepate mit einer Lesung die Veranstaltung eröffnete und in der Jury mitarbeitete.

Sponsorenlauf

(21. 09. 2010)

Der Sponsorenlauf, der am 21.09.2010 auf dem Sportplatz des SV Belafarm Beetz/Sommerfeld stattfand, war der Startschuss für die Vorbereitungen der Durchführung unseres Zirkusprojektes im März 2011. Das Ziel der Aktion bestand darin, Geld für die Durchführung der Projektwoche mit dem 1.Ostdeutschen Projektcircus Andre Sperlich zu erlaufen oder zu erspringen. Denn einige Schüler ließen sich nicht nur die gelaufenen Runden, sondern auch die Sprünge mit dem Seil sponsorn.
Der Tag war ein Riesenerfolg, denn viele Kinder übertrafen beim Laufen alle Erwartungen. Das erzielte finanzielle Ergebnis geben wir demnächst bekannt.
Wir möchten uns bei allen Schülern und ihren Sponsoren für ihren Einsatz bedanken.
Unser Dank gilt außerdem Herrn Maul und Herrn Utke vom SV Belafarm, die die Bereitstellung des Platzes und der Anlagen auf dem Vereinssportplatz organisierten, unserem Bürgermeister Herrn Sasse, der es sich nehmen ließ, den Startschuss für den Lauf zu geben und der Schule für die Durchführung des Projektes seine Unterstützung zuzusagen. Nicht zuletzt sorgten Frau Bree, Frau Gilbert-Schreiner und Frau Pannewitz gemeinsam mit unserem Hausmeister, Herrn Gronert und Herrn Schubel für die Organisation und Durchführung. Auch Ihnen gilt unser Dank.
Die Klasse Flex A kümmerte sich mit einem Kuchenbasar um das leibliche Wohl der Läufer, Helfer und anfeuernden Eltern und Großeltern. Auch der Erlös aus dem Verkauf fließt in die Schulkasse zur Finanzierung des Projektes.

Einschulung

(21. 08. 2010)

Wir begrüßen 20 Erstklässler im neuen Schuljahr. Die Klasse 4 gestaltete das Einschulungsprogramm.

Feierliche Verabschiedung der 6. Klassen

(08. 07. 2010)

In einer kleinen Feierstunde wurden die Schüler der Klassen 6a und 6b verabschiedet und erhielten ihre letzten Grundschulzeugnisse. Die Schüler der klasse 5 gestalteten ein kleines Programm.

Feierliche Verabschiedung von Frau Kubach

(06. 07. 2010)

Nach über 40 Jahren ihrer Arbeit im Schuldienst verabschiedeten wir am 06.07.2010 Frau Kubach feierlich. Frau Bree und Vertreter der Stadt Kremmen würdigten die langjährige Arbeit und die Schüler aller Klassen gestalteten ein tolles Abschiedsprogramm. Die Klasse 5 hatte sogar eine Ferien-Hausaufgabe für Frau Kubach vorbereitet.

Theater zum Ausklang des Schuljahres

(02. 07. 2010)

Gespannt erwarteten unsere Schüler die Aufführungen unserer beiden Theater-AGs zum Ende des Schuljahres. Nach einem Schulhalbjahr voller Proben, Anfertigung von Kostümen und Kulissen war es dann am 02.07.2010 wieder soweit. Die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 präsentierten das Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“ und die Theater-AG der Klassen 4 bis 6 „Rumpelstilzchen“ in einer modernen Version. Erneut konnten alle Darsteller mit ihrem Können das Publikum überzeugen. Wir bedanken uns bei ihnen und ihren AG-Leiterinnen Frau Kretschmer und Frau Böcker. Beide Aufführungen wurden von einer tollen Kulisse umrahmt, für die unser Hausmeister Herr Gronert sorgte: Danke!

Verabschiedung der Streitschlichter und ihrer langjährigen Teamleiterin Frau Tönjes

(02. 07. 2010)

Am 02. 07.2010 verabschiedeten Frau Tönjes und Frau Gilbert-Schreiner die Streitschlichter der Klassen 6a und 6b und zeichneten sie mit einer Urkunde aus. Es war aber gleichzeitig auch ein Abschied von Frau Tönjes selbst, die nach vielen Jahren der Zusammenarbeit mit unserer Schule von der Leitung des Streitschlichterteams verabschiedet wurde. Auch auf diesem Weg richten die Schulleitung, die Lehrer und Erzieher sowie die Schüler der Grundschule Beetz noch einmal ein Dankeschön an Frau Tönjes. Wir wünschen ihr für ihre weitere berufliche Tätigkeit alles Gute und beste Erfolge.

Mini-WM

(18. 06. 2010)

Zwei Weltmeisterteams gab es bei der Mini-WM an unserer Schule. Bei den Klassen 1 bis 3 gewannen die Fußballer der Niederlande und bei den Klassen 4 bis 6 holten die Fußballer aus Argentinien den Sieg.

Tag der offenen Tür

(04. 06. 2010)

Bei bestem Wetter öffneten wir am Freitag, 04.06.2010, die Schultüren. Alle Schüler, Eltern, Großeltern und Interessierte konnten in der Zeit von 14.00-16.00Uhr einen Einblick in die Arbeit der verlässlichen Halbtagsgrundschule bekommen. Die Kinder verschiedener Angebotsgruppen begrüßten alle Gäste mit einem kleinen Programm. Anschließend wurden viele Aktivitäten zum Zugucken oder Mitmachen, wie Basteln, Schminken, Filzen und Keramikmalerei angeboten. In der Turnhalle fand für Familien und Schüler ein Fitness-Check des Kreissportbundes statt. Ein Cafe und ein Grillstand sorgten für das leibliche Wohl. Die Gäste, die wollten, konnten sich in Begleitung von Schülerlotsen über das Gelände und durch die Räume führen lassen. In den Klassenräumen waren Schülerarbeiten zu besichtigen, außerdem konnte man sich in einer Videovorführung an den Projektcircus 2007 erinnern. Frau Bree, unsere Schulleiterin, nutzte die Gelegenheit, sich bei allen Kooperationspartnern, dem Förderverein, engagierten Eltern, dem Lehrer- und Erzieherkollegium sowie dem technischen Personal zu bedanken, die zum Gelingen der Arbeit der verlässlichen Halbtagsgrundschule beitragen. Außerdem ein Dank an alle Sponsoren, die die Veranstaltung finanziell unterstützten.

Spannende Läufe im Frühjahrscrosslauf

(30. 03. 2010)

Mit großem Einsatz wurde wieder um den Sieg gekämpft. Die Schüler der Klassen 4 bis 6 konnten sich aussuchen, ob sie um den Klassensieg oder den Schulmeistertitel kämpfen wollten.

Am 24.03.2010 bestritten unsere Schüler der Klassen 2 und 3 ihren Schullesewettbewerb.

(24. 03. 2010)

Unser Schulsieger kommt aus der dritten Klasse. Den zweiten Platz teilen sich zwei Schüler aus der Klasse 3 und eine Schülerin aus der zweiten Klasse. Den Platz drei erlas sich eine Schülerin der Klasse 2. Wie schon im Dezember bei unseren großen Lesern, folgte Bildungsstaatssekretär B. Jungkamp unserer Einladung und bewertete die Leseleistungen als Jurymitglied.

Theateraufführung „Wo ist der Weihnachtsmann?"

(18. 12. 2009)

Die Singegruppe und die Theatergruppen der Klassen 1 bis 6 verabschiedeten unsere Schüler mit Gesang und dem Theaterstück „Wo ist der Weihnachtsmann?“ in die Weihnachtsferien. Wir bedanken uns bei den Kindern und den Angebotsleiterinnen Frau U. Brandt und Frau Böcker.

Opernworkshop „Fidelio“

(17. 12. 2009)

Auch in diesem Schuljahr gastierte die Kinderoper Papageno wieder an unserer Schule und führte einen Opernworkshop zu Beethovens „Fidelio“ durch. Schon vorher waren unsere Schüler mit der Geschichte vertraut und einige durften sogar selbst in die Rollen Fidelio, Florestan, Don Pizarro oder Rocco schlüpfen. Dabei wurden sie mit Kostümen ausgestattet und von den Sängern unterstützt.

Schullesewettbewerb der Klassen 4 bis 6

(08. 12. 2009)

Perfekt organisiert von der AG Bibliothek unserer Schule fand am 8.12.2009 der diesjährige Schullesewettbewerb der Klassen 4 bis 6 statt. Die 12 Schülerinnen und Schüler, die als die drei besten Leser ihrer Klassen zum Wettbewerb antraten, waren dieses Mal besonders aufgeregt, denn Bildungsstaatssekretär B. Jungkamp folgte der Einladung der AG und bewertete gemeinsam mit unserer Schulleiterin Frau Bree, dem Bürgermeister Herrn Sasse, der Stadtbibliothekarin Frau Kißner und Schülern als Jurymitglied das Können der Leser. Außerdem stellte er selbst zwei Kinderbücher vor. Der Sieg und der zweite Platz gingen in diesem Jahr an zwei Schülerinnen der Klasse 4. Zum Kreisausscheid eine Sechstklässlerin, die den dritten Platz erlas. Herzlichen Glückwunsch!

Herbstcrosslauf

(20. 11. 2009)

Nachdem unser Herbstcrosslauf am letzten Schultag vor den Herbstferien wegen schlechten Wetters abgesagt werden musste, freuten sich die meisten unserer Schüler, dass das bessere Novemberwetter nun doch die Durchführung ermöglichte. So gingen bei strahlendem Sonnenschein unsere Schüler an den Start und ermittelten ihre besten Läufer.

Einweihung des DFB-Minispielfeldes in der Goethe-Grundschule Kremmen

(05. 09. 2009)

Mit zwei Schulteams sind wir beim Fußballturnier zur Einweihung des DFB-Minispielfeldes in der Goethe-Grundschule in Kremmen am Start.

Theater zum Ausklang des Schuljahres

(14. 07. 2009)

Gespannt erwarteten unsere Schüler die Aufführungen unserer beiden Theater-AGs zum Ende des Schuljahres. Nach einem Schulhalbjahr voller Proben, Anfertigung von Kostümen und Kulissen war es dann am vorletzten Schultag wieder soweit. Die Schüler der Theater-AG der Klassen 1 bis 3 präsentierten das Märchen „Die goldene Gans“ und die Theater-AG der Klassen 3 bis 6 „Die Märchenbraut“. Erneut konnten alle Darsteller mit ihrem Können das Publikum überzeugen. Wir bedanken uns bei ihnen und ihren AG-Leiterinnen Frau Kretschmer und Frau Böcker. Beide Aufführungen wurden von einer tollen Kulisse umrahmt, für die unser Hausmeister Herr Gronert sorgte: Danke!

Sportfest

(24. 06. 2009)

Das Wetter spielte mit und so konnten alle Schüler unserer Schule ihren Leichtathletik-Dreikampf im Sprint, Weitsprung und Schlagballweitwurf erfolgreich absolvieren. Wir bedanken uns bei der Schule in Kremmen und vor allem dem dortigen Hausmeister für die Bereitstellung und Vorbereitung der Sportanlagen, bei allen Eltern, die an den Wettkampfanlagen oder bei der Betreuung der Kinder die Arbeit der Lehrer unterstützten, bei der Schulküche Kremmen und nicht zuletzt beim Organisationsteam unserer Schule unter Leitung von Frau Gilbert-Schreiner.

Rezitatorenwettstreit

(05. 05. 2009)

Schüler aller Klassen waren aufgerufen, sich am Rezitatorenwettstreit der Schule zu beteiligen. Dieser fand am 5.5.2009 statt und wurde von der AG Bibliothek unter Leitung von Frau Kretschmer wieder erfolgreich organisiert und durchgeführt. Vielen Dank!

Geld erlaufen, um Kinderträume zu erfüllen, beim Sponsorenlauf

(27. 04. 2009)

Gemeinsam mit vielen Schülern und Kitakindern aus Kremmen erlaufen 33 Schülerinnen und Schüler unserer Schule Geld, das dem Verein „Kinderträume e.V.“ zugute kommen wird. Dabei umrunden sie den Sportplatz 485 mal und legen insgesamt 194km zurück.

Sparkassen-Cup, dem Kreiscrosslauf im Ziegeleipark Mildenberg

(23. 04. 2009)

13 Schülerinnen und Schüler gehen für unsere Schule beim Sparkassen-Cup, dem Kreiscrosslauf im Ziegeleipark Mildenberg  am 23.04.2009 an den Start

Die Kammeroper Dresden gastierte mit „Die kleine Zauberflöte“ an unserer Schule

(03. 04. 2009)

Stimmgewaltig präsentierte Thomas Ender als Papageno mit seinen Partnern das Stück. In unterhaltsamer Weise brachte er den Kindern die Hauptfiguren des Stücks und die Musik, die vor über 200 Jahren von W.A. Mozart komponiert wurde, näher.

Spannende Läufe im Frühjahrscrosslauf

(03. 04. 2009)

Nach der Aufführung der Zauberflöte ging es für alle Schüler bei herrlichem Sonnenschein auf die Crosslaufstrecken. Mit großem Einsatz wurde wieder um den Sieg gekämpft. Die Schüler der Klassen 4 bis 6 konnten sich aussuchen, ob sie um den Klassensieg oder den Schulmeistertitel kämpfen wollten.

Schulwettbewerb der Klassen 2 und 3

(02. 04. 2009)

Die Schulsiegerin kommt aus der dritten Klasse. Nach einem Stechen ging der zweite Platz an einen Schüler der Klasse 2. So gab es dann auch zwei dritte Plätze für zwei Drittklässler. Die Jury bestand aus Eltern, ehemaligen Lehrerinnen, der Stadtbibliothekarin Frau Kißner und unserem Bürgermeister Herrn Sasse, der im letzten Jahr eine Lesepatenschaft übernommen hatte.

Spannende und faire Spiele beim Zweifelderballturnier

(28. 01. 2009)

Am 28.01.2009 fand das Zweifelderballturnier der Klassen 4 bis 6 statt. Nach den Vorrundenspielen stand fest, dass die Klasse 5a mit drei gewonnenen Spielen als beste Mannschaft ins Finale einzog und nun gegen die Klasse 6 um den Sieg kämpfen musste. Und es gelang: Der Sieg im Turnier ging an die Klasse 5a, die Klasse 6 konnten ihren Vorjahrestitel nicht verteidigen und belegte Platz 2. Das kleine Finale um Platz 3 bestritten die Klassen 4 und 5b, das die Klasse 5b dann aber doch für sich entscheiden konnte.

Viel Spaß hatten die Schüler der Klassen 1 bis 3 bei ihren Staffelwettkämpfen

(26. 01. 2009)

Am 26.01.2009 hatten die Klassen 1 bis 3 die Turnhalle ganz für sich. Acht jahrgangsgemischte Teams kämpften in lustigen Staffeln um die Punkte. Der Sieg ging an das Team 2, Platz 2 erkämpfte sich das Team 6 und der 3.Platz ging an das Team 1. Stolz nahmen die Schüler ihre Medaillen in Empfang.

Fitnesscheck, durchgeführt vom Kreissportbund Oberhavel

(23. 01. 2009)

Am Freitag, 23.01.2009, absolvierten alle Schüler unserer Schule einen Fitness-Check, der vom Kreissportbund Oberhavel organisiert wurde. An drei Stationen, Seilspringen, Ruderergometer und Bankdrücken, musste in zwei Minuten das Beste gegeben werden. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde, auf der die persönliche Leistung dokumentiert wurde. Einige Schüler erreichten sogar Gold, das heißt sie erkämpften mindestens 120 Punkte.

Die Schulsieger im Lesewettbewerb der Klassen 4 bis 6 stehen fest.

(12. 12. 2008)

So spannend wie in diesem Jahr war es noch nie. Erst die letzte Punktvergabe der Jury entschied darüber, dass wir in diesem Jahr zwei Schülerinnen zum Schulsieg gratulieren können. Mit einer Gesamtpunktzahl nach Kür- und Pflichttext von 135 erlasen sich zwei Mädchen der Klasse 6 den 1.Platz. Aber genauso erfreulich ist, dass der 2.Platz an eine Schülerin der Klasse 4 ging, die jeweils als erste Leserin ihre Kür- und Pflichtlektüre las und somit schon gleich zu Beginn des Wettbewerbs alle Zuhörer durch ihre tolle Leseleistung überzeugte. Aber auch die anderen Finalteilnehmer, die jeweils die Erst- bis Drittplatzierten ihrer Klassenausscheide waren, zeigten ihre besten Leseleistungen und erreichten hohe Jurybewertungen.
Wie schon in den letzten Jahren wurde der Schullesewettbewerb von der AG Bibliothek unserer Schule unter Leitung von Frau Kretschmer vorbereitet und durchgeführt. Vielen Dank an dieses Team. Wir danken auch den Jurymitgliedern: Frau Bree, Schulleiterin, Frau Kißner, Stadtbibliothekarin, Frau Brandt, Hortleiterin und vier Schülern der Klassen 4 bis 6.

Die Schüler der Klassen 4 bis 6 beginnen das Schuljahr mit dem Projekt „Das Lernen lernen“

(28. 11. 2008)

Die Schüler der Klassen 4 bis 6 arbeiteten in der ersten Schulwoche gemeinsam im Projekt “Das Lernen lernen”. Dabei standen das richtige Packen der Mappe, das Führen des Hausaufgabenheftes, die Ordnung im Umgang mit allen Schulmaterialien und die Anwendung der Fünfgang-Lesetechnik im Vordergrund. Aber auch ein gemeinsames Frühstück wurde von den Projektteams organisiert und Staffelwettkämpfe und ein Geländespiel absolviert.

Unser Weihnachtskonzert am 28.11.2008 war wieder einmal ein toller Erfolg.

(28. 11. 2008)

Mit einem sehr abwechslungsreichen Programm stimmten unsere Schüler ihre Eltern, Großeltern und viele Gäste auf das nahende Weihnachtsfest ein. Dabei verbreiteten die Schüler der Musikschule Fröhlich, die Bauchtanzgruppe unserer Schule, die Kinder der Flötenschule, die Tänzer des Rock’n’Roll- Clubs Butterfly mit ihren Liedern und Tänzen sowie die beiden Theatergruppen unserer Schule, mit ihren Aufführungen „Wo wohnt denn der Weihnachtsmann?“ und „Die Schneekönigin“, eine bezaubernde vorweihnachtliche Stimmung. Die Schüler der fünften Klassen dekorierten die Turnhalle festlich und Schüler der Klasse 6 moderierten das Konzert. Im Anschluss konnten sich alle Gäste auf dem kleinen Weihnachtsmarkt vor der Turnhalle stärken.
Wir danken allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben: der Arbeitsgruppe „Weihnachtskonzert“ und dem Förderverein der Schule, die alle organisatorischen Dinge erledigten, den Angebotsleitern und Schülern der auftretenden Gruppen, den Eltern, die für die Weihnachtsdekoration spendeten, die Standbetreuung übernahmen und für die richtige Technik während des Konzertes sorgten, unserem Hausmeister und seinem Team, der Stadt Kremmen für die finanzielle Unterstützung sowie der Schulleitung und dem Lehrer- und Erzieherkollegium und dem „Weihnachtsmann“.

Die FFW Beetz/Sommerfeld präsentiert sich

(02. 09. 2008)

Die FFW Beetz/Sommerfeld präsentiert sich am 2.9.2008 auf dem Schulgelände. Besonders spannend für unsere Schüler war die „kleine Feuershow“ zum Abschluss.

Einschulung

(30. 08. 2008)

Die Schüler der Klasse 4 gestalteten das Einschulungsprogramm und stimmten die 18 ABC-Schützen auf das Schulleben ein. Der Förderverein der Schule überraschte die Eltern und Gäste wieder mit einem Sektempfang.


Veranstaltungen

19.04.​2021 bis
23.04.​2021
 
 

Fotoalben


Kontakt

Grundschule Beetz

Beetzer Dorfstraße 165

16766 Kremmen

Telefon

033055/20395

Fax: 033055/20396

Hort: 033055/20397

Brief

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

19. 04. 2021

 
Links

Schule für gemeinsames Lernen

Haus der kleinen Forscher

 

Hier finden Sie den Speiseplan der 
Schulküche Kremmen.