School News

 Die School News Dezember 2022:

 

 

Am 21.10.2022 waren erneut die sechsten Klassen der Goethe-Grundschule Kremmen bei uns zu Gast. In schulgemischten Teams wurde die beste Mannschaft im Zweifelderball ermittelt. Neben dem sportlichen Aspekt standen bei diesem Wettkampf vor allem Fairness und ein kameradschaftliches Miteinander im Vordergrund. Vielen Dank an die Lehrerinnen und Lehrer beider Schulen Frau Woite, Herr Behrens, Frau Hirth, Herr Haupt und Herr Engelmann für die Organisation des Tages.

Am 09.11.2022 fand die 61. Mathematikolympiade auf Kreisebene statt. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler lösten die Aufgaben zwar in der Schule, ausgewertet werden diese aber an zentraler Stelle, so dass die Ergebnisse noch nicht vorliegen. An unserer Schule beteiligten sich sechs Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6.

Der Vorlesetag am 18.11.2022 war für unsere Schülerinnen und Schüler wieder ein toller Tag. Vielen Dank an alle Eltern, Frau Ernst, Frau Rösler, Frau Poklitar, Frau Trümper, Herr Trümper, Frau Di Michele und Frau Gaser, unsere Stadtbibliothekarin Frau Kißner, den Bürgermeister Herrn Busse, die Leiterin des Jugendclubs Frau Schönrock und die Schülerinnen und Schüler der AG Bibliothek, die durch ihre Vorlesungen diesen Tag gestalteten.

Frau Fitzner und Frau Herrmann organisierten und koordinierten die Lesungen, vielen Dank an die beiden Kolleginnen.

Seit dem 28.11.2022 gelten die veränderten Unterrichtszeiten. Die Schülerkonferenz hat diesbezüglich ein erstes positives Feedback gegeben. Die so verlängerte Mittagspause kommt gut an, ab Januar können die Schülerinnen und Schüler dann auch an jeweils einem Tag in der Woche die Turnhalle zur aktiven Pause nutzen.

Am Freitag, 02.12.2022, begrüßten wir mit unserem Schulsong erneut Frau Krüger vom "Haus der kleinen Forscher" an unserer Schule. Nach der Bestätigung für die 3. Zertifizierung zum "Haus der kleinen Forscher" wurde uns die neue Plakette von Frau Krüger überreicht.

Grundlage für die Folgezertifizierung waren die Forscherergebnisse der Schülerinnen und Schüler aus dem Projekt "Papier, das fetzt" aus dem Schuljahr 2020/21, coronabedingt mit leichter Verzögerung.

Mit Liedern, Gedichten, Melodika- und Flötenspiel sowie einem Tanzbattle sorgten unsere Schülerinnen und Schüler am 03.12.2022 auf dem Weihnachtsmarkt in Sommerfeld für weihnachtliche Stimmung. Wir bedanken uns bei allen Künstlern für ihren Auftritt, bei Frau Marzke, Frau Fitzner, Frau Wölfer, Frau Hertel, Frau Wörtzel und Herrn Hein, die mit den Kindern den Auftritt vorbereitet hatten, sowie bei allen Eltern, die den Auftritt ihrer Kinder unterstützten.

Am 14.12.2022 bestritten die Schüler der Klassen 4 bis 6 ihren Schullesewettbewerb. Wir gratulieren besonders herzlich unserer Schulsiegerin  aus der Klasse 6. Eine Schülerin aus der Klasse 4b belegte den 2. Platz und ein Schüler aus der Klasse 6 den Platz 3. Unsere Schulsiegerin vertritt unsere Schule nun beim Kreisausscheid. Dafür wünschen wir ihr viel Erfolg. Auch die anderen Finalteilnehmer beeindruckten mit ihren tollen Leseleistungen. Wir bedanken uns bei unserer AG Bibliothek, die unter Leitung von Frau Herrmann den Wettbewerb organisiert und durchgeführt hat. Frau Kißner, Herr Busse, Herr Förster, Frau Kretschmer, Frau Schönrock, Frau Reichardt sowie zwei Schülerinnen der AG Bibliothek waren die Mitglieder der Jury.

 

 

Aus der Arbeit des Fördervereins

Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurück. Unser Förderverein hat erst kürzlich erfolgreich am Sommerfelder Weihnachtsmarkt teilgenommen. Aber schon jetzt steht fest: Nächstes Jahr ist der Förderverein für die Waffeln zuständig 👍🏻.

Auch bei „Kremmen läuft“, der Einschulung sowie dem Kürbisfest war der Förderverein präsent.

Des Weiteren konnte der Förderverein erneut das Medienprojekt unterstützen, hat 120 Schülerkalender gefördert, durfte das Trommelkonzert finanzieren, war am Grillstand des 1. Ostdeutschen Projektcircus im September dabei und hat den Stockbrotteig zum Herbstfeuer der Feuerwehr in Sommerfeld beigesteuert.

An dieser Stelle meinen aufrichtigen Dank an alle, die dieses Jahr so erfolgreich werden ließen! Der Verein arbeitet ausschließlich auf Basis Ehrenamt. Das heißt, jeder eingenommene Euro kommt der Schule oder der Kita zu Gute.

Sie haben Fragen zum Förderverein? Sie sind noch kein Mitglied?

Besuchen Sie uns gerne auf unserer Webseite www.fv-beetz-sommerfeld.de. Hier erfahren Sie auch, wie Sie Mitglied werden und den Verein in seiner Tätigkeit zum Wohle unserer Kinder unterstützen können.

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Lehrern, Erziehern, Eltern und Großeltern, die uns bisher so großartig unterstützt haben, und freuen uns auf das nächste Jahr 2023.

Allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.

 

Markus Ehrlich

1. Vorsitzender FV GS Beetz und Kita Beetz-Sommerfeld e.V.

 


Die School News September 2022:

 

Am 22.08.2022 sind 155 Schülerinnen und Schüler ins neue Schuljahr gestartet. Unter ihnen sind 22 Erstklässler, die wir ebenso wie ihre Eltern recht herzlich begrüßen. Die Schüler der Klasse 4a und die Tanzgruppe unserer Schule gestalteten das Einschulungsprogramm. Vielen Dank den Akteuren, der Klassenlehrerin Frau Mittelstädt und unserer Erzieherin Frau Marzke.

Unser Förderverein versorgte alle Gäste mit Getränken und hieß sie damit herzlich willkommen. Vielen Dank an unseren Vereinsvorsitzenden Herrn Ehrlich sowie Frau Hamid, Frau Czernik, Frau Gansewig und Leonas, Victoria, Liah und Javi.

 

Gleich in der zweiten Schulwoche hieß es zum vierten Mal in unserer Schule: "Manege frei!" In drei gelungene Vorstellungen  präsentierten unsere Schülerinnen und Schüler und die ältesten Kita-Kinder der Kita Villa Kunterbunt das Ergebnis der Arbeit der Projektwoche mit dem 1. Ostdeutschen Projektcircus Andre Sperlich. Tänzer, Jongleure, Zauberer, Clowns, Akrobaten, Tauben-Dresseure, Fakire, Seiltänzer und Trapezartisten begeisterten das Publikum mit ihrem Können. In nur drei Tagen gelang es den erfahrenen Trainern des Zirkusteams um Alfred Sperlich, die Kinder zu Zirkuskünstlern wachsen zu lassen. Dabei standen ihnen die Lehrerinnen und Erzieherinnen und Erzieher sowie unsere Schulsozialarbeiterin unterstützend zur Seite.

Aber das Konzept der Arbeit des Projektcircus geht weit über das Erlernen von Kunststücken oder Zirkusnummern hinaus. Während der „Zirkusarbeit“ lernten die Kinder in altersgemischten Teams Verantwortung füreinander zu übernehmen, gemeinsam angestrengt zu arbeiten und Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zu entwickeln. Am Ende erfuhren alle Beteiligten, dass Anstrengung belohnt wird, nämlich mit jubelndem Applaus der Zuschauer im Zirkuszelt.

Die gesamte Schulgemeinschaft war an der Teamarbeit beteiligt. Denn Zeltauf- und Zeltabbau stemmten viele Eltern und unsere Hausmeister gemeinsam mit der Zirkusfamilie. Allen Helfern gilt unser Dank dafür!

Ein besonderes Dankeschön geht an unseren ehemaligen Hausmeister, Hartmut Gronert, der im Vorfeld mit seiner dreimaligen "Zirkuserfahrung" u.a. für die technische Sicherstellung sorgte.

Außerdem ein Riesendankeschön an den Ortsvorsteher Peter Winkler, der das Projekt finanziell unterstützte.

 

18 Schulteams gingen beim Fußballturnier in Löwenberg in den Wettkampf. Und auch in diesem Jahr war es ein echter Fußballkrimi. Unser Schulteam, 10 Jungen der Klassen 5 und 6, spielten hervorragend und mussten sich erst im Halbfinale geschlagen geben. Wie schon im Viertelfinale fiel auch hier die Entscheidung erst im Neunmeterschießen! So erreichten unsere Fußballer einen super 4. Platz. Zur Belohnung gab es für jeden Spieler eine Einladung zu einem Spiel von Hertha BSC.

Darüber freuten sich die Jungs natürlich ganz besonders. Unser Torwart wurde außerdem zum besten des Turniers gekürt, bravo! 

Wir sind super stolz auf unser Team, das - zum ersten Mal in schuleigenen Trikots - unsere Schule toll vertrat!

Auf das Turnier wurden die Jungen von unserer Sportlehrerin Frau Woite vorbereitet und außerdem durch Herrn Behrens nicht nur am Wettkampftag toll unterstützt. Ein Riesendankeschön auch an Frau Trümper, die die Fahrt nach Löwenberg unterstützte und die fehlenden schuleigenen Fans mit vollem Einsatz vertrat.


Die School News Juni 2022:

 

Am 26.04.2022 bestritten die besten Leser der Klassen 2 und 3 ihren Schullesewettbewerb, den ein Schüler aus der Klasse Flex A als Schulsieger gewann. Die Siegerehrung nahmen Herr Busse und Herr Winkler vor, die gemeinsam mit Frau Grapentin, Frau Berndt, Frau Lindemann und den Schülern der AG Bibliothek die Punkte als Jurymitglieder vergaben. Vielen Dank!

Am 04.05.2022 erlebten unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 einen besonderen Tag: ein Grillninja war zu Gast und im Laufe des Vormittags waren 22 dazugekommen.

Gemeinsames Schnippeln, Woken, Grillen und natürlich Essen standen auf dem Programm. Dabei drehte sich alles um leckeres und vor allem gesundes Essen. Das Grillninja-Team zauberte ein perfektes 4-Gänge-Menü bestehend aus Kidneybohnen Burger, Flammkuchen, Wokgemüse und Obstcrumble mit selbstgemachtem Eis.

Unsere Klasse 6 überraschte die anderen Schülerinnen und Schüler zum Kindertag auf besondere Art, denn sie organisierten gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Roggenbuck einen Spiele-Parcours. An neun verschiedenen Stationen mussten Geschicklichkeit, Ausdauer, Neugier und Wissen gezeigt werden. Vor allem aber sollte Spaß in der Gemeinschaft mit anderen im Vordergrund stehen. Und das ist gelungen!

Ob beim Pong-Pong, beim Quiz, beim Steinestapeln und Holzklotz-Werfen, bei der Schnitzeljagd und dem Barfuß-Pfad, beim Tierstimmenraten oder auf dem Blindparcours wetteiferten 9 gemischte Teams der Klassen 1 bis 5 um Erfolg. Die Großen unterstützten die Kleinen und die Kleinen überraschten mit Ihrem Können die Großen. Ein toller Tag! Vielen Dank unseren Großen aus der Klasse 6.

Am 25.05.2022 fand unser Sponsorenwettbewerb für unsere Projektzirkuswoche im neuen Schuljahr statt.

Alle Schülerinnen und Schüler waren beim Laufen der 300m-Runde kaum zu bremsen und gaben ihr Bestes beim Seilspringen.

Inzwischen sind alle Sponsorengelder gezählt und auf dem Konto des Fördervereins verbucht: 6818 Euro.

Ein Riesendankeschön an alle Sponsoren (Eltern, Großeltern, anderen Verwandten und Firmen)! Damit ist die Finanzierung der Projektwoche im neuen Schuljahr mehr als gesichert.

Insgesamt erlebten wir als Schulgemeinschaft einen tollen Tag. Nach den eigentlichen Wettkämpfen gab es noch viel Spaß für alle bei den unterschiedlichsten Aktivitäten.

Der Tag wurde super organisiert von unserer Sportlehrerin Frau Woite, vielen Dank.

Ein weiteres Dankeschön geht an Frau Czernik, die die medizinische Versorgung sicherstellte, Familie Haack, die vor dem Cafe am See das Mittagessen zubereitete und an Herrn Daams, der uns seine mobile Musikanlage zur Verfügung stellte!

Vom 13.-17.06.2022 fand die Schwimmausbildung unserer Drittklässler als Kompaktausbildung in der Sportschule Lindow statt, die sie sher erfolgreich abschlossen. Vielen Dank an Frau Woite, Frau Mittelstädt, Frau Walther und an Frau Gilbert-Schreiner, die die Kinder vor Ort unterrichteten und betreuten.

Beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik machte in diesem Jahr eine Schülerin aus der Klasse 3b zum zweiten Mal hintereinander den größten Sprung aller unserer 40 teilnehmenden Schüler der Klassen 3 bis 6 und erhielt somit das T-Shirt. Herzlichen Glückwunsch!

Ein toller Abschluss des Schuljahres war das Trommelkonzertprojekt am 28.06.2022. Mit vier Musikern gingen wir auf eine musikalische Weltreise, von Europa, über Afrika und Asien bis nach Nord- und Südamerika. Der Höhepunkt war das Trommelkonzert, das Eltern, Großeltern und andere Besucher begeisterte. Aber auch die vier Trommelteams bestaunten ihr Können untereinander. Unserem Förderverein danken wir besonders herzlich für die Übernahme der Finanzierung!

Wir freuen uns nun auf unsere 7. Schulversammlung am Montag, 04.07.2022. Am 05.07.2022 werden wir  dann unsere Sechstklässler mit der Übergabe ihrer letzten Grundschulzeugnisse feierlich verabschieden.

Für folgende Klassen wird es eine neue Klassenleiterbesetzung im Schuljahr 2022/23 geben: die Klasse 3 übernimmt Frau Brandt und die Klasse 5 Frau Siering.

 

Infos zum neuen Schuljahr 2022/23

Am 22.08.2022 sollen alle Schulen mit so viel Normalität wie möglich ins neue Schuljahr starten. Das heißt Präsenzunterricht und Präsenzpflicht.

Die 1. Schulwoche vom 22.-26.08.2022 gilt als sogenannte Schutzwoche. Alle nicht geimpften oder nachweislich genesenen Schülerinnen und Schüler weisen am Montag, Mittwoch, und Freitag das negative Ergebnis eines durchgeführten Antigen-Schnelltests nach. Dazu bekommen alle Schülerinnen und Schüler am Freitag, 01.07.2022 die Tests und den Rückmeldebogen. Weitere Infos auch auf der Schulhomepage mit der Bitte, dies auch in den Sommerferien zur Information zu nutzen.

 

 

Aus der Arbeit des Fördervereins

Das Schuljahr neigt sich seinem Ende entgegen. Die Sommerferien stehen vor der Tür. Zeit für uns, auf das bisherige Jahr 2022 zurückzublicken.

Am 24. Mai konnte der Förderverein „Kremmen läuft“ tatkräftig unterstützen und verkaufte 400 Grillwürste und über 60 Steaks sowie zahlreiche Waffeln, Kaffee und Getränke an Teilnehmer und Besucher der Veranstaltung. Das wäre ohne die Hilfe an den Ständen nicht möglich gewesen. An alle fleißigen Helfer dafür unseren Dank!

Des Weiteren konnte der Förderverein erneut das Medienprojekt unterstützen. Das entstandene Erklärvideo für die Eltern über die Vorgehensweise bei der Beantragung eines Nachteilsausgleiches für ihr Kind konnte mit 1050,-- EUR unterstützt werden.

Auch 120 Schülerkalender werden mit Kosten in Höhe von 480,-- EUR gefördert.

Die jetzige Klasse 6 wird die Schule verlassen und es kommt einen neue Klasse 1. Wir werden wie in jedem Jahr die neuen Schüler und deren Familien mit einem Stand in der Schule willkommen heißen.

Freuen Sie sich auf eine kleine Erfrischung.

Sie haben noch Fragen an uns oder interessieren sich generell für die Arbeit des Fördervereins?

Besuchen Sie uns auf www.fv-beetz-sommerfeld.de. Hier erfahren Sie auch, wie Sie Mitglied werden und den Verein in seiner Tätigkeit zum Wohle unserer Kinder unterstützen können.

Übrigens: Unterstützen kann uns jeder – auch ohne Mitgliedschaft.

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Lehrern, Erziehern, Eltern und Großeltern, die uns bisher so großartig unterstützt haben und freuen uns auf die Sommerferien.

Markus Ehrlich

1. Vorsitzender FV GS Beetz

und Kita Beetz-Sommerfeld e.V.

 

 

Die School News März 2022:

 

Mit dem Beginn des 2. Schulhalbjahres starteten an unserer Schule weitere Maßnahmen, die wir aus den zugewiesenen Mitteln des Aufholprogramms nach Corona Stufe 2 finanzieren können. Was zunächst zeitlich bis zu den Osterferien ausgerichtet war, können wir nun bis zu den Sommerferien fortsetzen. So finden wöchentlich 10 Nachhilfestunden statt, davon zwei zur Stärkung der sozial-emotionalen Kompetenzen, acht dienen der Förderung der sprachlichen und mathematischen Kompetenzen. Diese Förderungen werden durch das Nachhilfeinstitut ABACUS Kremmen, zwei weitere Nachhilfelehrer und unsere Schulsozialarbeiterin durchgeführt.

Auch die Stärkung des sozialen Miteinanders der gesamten Schulgemeinschaft, die durch fehlende schulische Erlebnisse auf Grund der Pandemie notwendig wurde, ist uns ein wichtiges Anliegen.

Deshalb tat es allen besonders gut, wieder gemeinsam sportliche Wettbewerbe, wie die Sportstaffeln der Flex-Klassen und die Zweifelderballturniere der Klassen 3 bis 6 im Januar zu erleben. Genauso genossen wir die Theateraufführung „Petterson und Findus“ unserer Theatergruppe der Klassen 1 bis 3 und natürlich unsere Schulversammlung nach zwei Jahren Pandemiepause. Auch der verschobene Schullesewettbewerb der Klassen 4 bis 6 konnte nachgeholt und die Schulsiegerin, Emilia Kaatsch aus der Klasse 5, gekürt werden.

Bei der 61. Kreis-Mathematikolympiade erhielten Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 4 und 6 für ihre guten Leistungen eine Anerkennungsurkunde.

Auch nach den Osterferien sind weitere schulische Veranstaltungen geplant: gemeinsam mit den Minimusikern soll bis zum Ende des Schuljahres ein Schulsong entstehen und zu einem Trommelkonzertprojekt, das unser Förderverein finanziert, werden wir die Eltern in die Schule einladen.

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres erwartet uns dann ein weiterer schulischer Höhepunkt: Zum vierten Mal begrüßen wir vom 29.08.-03.09.2022 den 1. Ostdeutschen Projektcircus Andre Sperlich in unserer Schule.

Auch mit anderen Schulen gemeinsam etwas zu erleben, ist wieder möglich. So war unser Schulteam im Zweifelderball gleich zweimal im Einsatz. Am 03.03.2022 erreichten sie im Vorausscheid einen hervorragenden 3. Platz und qualifizierten sich für das Kreisfinale am 23.03.2022. Auch hier zeigten unsere Schülerinnen und Schüler Einsatzbereitschaft, Spielfreude sowie Teamgeist und belegten den 8. Platz von 11 Teams. Vielen Dank an unser Team und Frau Roggenbuck, die unsere Zweifelderballer vorbereitet und begleitet hat.

Auch das Kochduell der Klassen 5 in der Goethe-Grundschule Kremmen konnte wieder stattfinden und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.

Glaubten wir, dass zwei Jahre Einschränkungen und Krankheit durch die Pandemie schon schlimm und fast unerträglich erschienen, müssen wir nun Leid, Angst und Verzweiflung, verursacht durch den Krieg in der Ukraine, mit ansehen.

Deshalb ist es der gesamten Schulgemeinschaft ein großes Bedürfnis zu helfen. Inzwischen konnten die Ideen unserer Kinder, Spenden für die von Krieg und Zerstörung betroffenen ukrainische Familien zu sammeln, in die Tat umgesetzt werden:
Bei einem Fußballspiel wurde durch den Verkauf von Kuchen das eingenommene Geld direkt an eine in Beetz aufgenommene Familie übergeben. Auf dem Schulflohmarkt am 22.03.2022 wurde außer Spielsachen, Büchern und anderen Dingen aus den heimischen Kinderzimmern auch Kuchen verkauft. Die Klasse 6 gestaltete Friedensplakate.

Ein besonderer Moment des Tages waren natürlich die über 100 Friedenstauben, die an blauen und gelben Luftballons den Schulhof verließen. 

Die 1.259 Euro werden wir an UNICEF - das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen- spenden. Am 29.03.2022 kamen weitere 133,60 Euro beim Verkauf von Osterbasteleien der Klasse Flex A in den Spendentopf. Dieses Geld soll direkt an die in Beetz lebende ukrainischen Familie übergeben werden.

Wir bedanken uns bei allen unseren Schülerinnen und Schülern und deren Eltern für die tolle Spendenbereitschaft und Unterstützung.

 

Die School News Dezember 2021:

 

 

Liebe Eltern,

 

morgen beginnen die vorgezogenen Weihnachtsferien für Ihre Kinder und ein zweites „Corona-Jahr“ geht zu Ende, das uns allen erneut viel abverlangt hat.

 

Trotzdem blicken wir gern auf die letzten Schulwochen zurück:

 

Unsere Viertklässler starteten mit ihrer nachgeholten Schwimmausbildung ins Schuljahr und waren dabei sehr erfolgreich.

Unser Schulteam, 10 Jungen der Klassen 5 und 6, spielten im September beim Fußballturnier in Löwenberg hervorragend und mussten sich erst im Halbfinale geschlagen geben. So erreichten sie einen super 4. Platz.

 

Im Oktober fand das Zweifelderballturnier der 6. Klassen aus Kremmen und Beetz statt. In gemischten Teams wurden die Spiele bestritten, bei denen Teamgeist und Fairness im Mittelpunkt standen.

 

Alle Klassen konnten bis zu den Oktoberferien gemeinsame Projekte durchführen oder Ausflüge unternehmen, die teilweise finanziell durch das Programm „Aufholen nach Corona“ ermöglicht worden sind.

 

Ein besonderes Erlebnis für alle Schülerinnen und Schüler war das Tanzprojekt im November. Der Tanz, einstudiert in den einzelnen Klassen, wurde dann durch die Aufführung aller gemeinsam auf dem Schulhof zu einem besonderen Erlebnis.

 

In den Klassen 4 bis 6 wurden die besten Leser ermittelt, unter denen dann hoffentlich in dem auf Januar verschobenen Schullesewettbewerb der Schulsieger ermittelt werden kann.

 

Mit 75 Weihnachtspäckchen für Kinder in Osteuropa beteiligten wir uns bereits zum sechsten Mal an der Aktion „Kinder helfen Kindern“.

 

Auch der Vorlesetag am 19. November war wieder ein toller Tag. Vielen Dank an alle Eltern, unsere Stadtbibliothekarin Frau Kißner, den Bürgermeister Herrn Busse und Schüler der Klasse 3b und 6, die diesen Tag unterstützten.

 

Pandemiebedingt mussten wir dann aber unseren geplanten Schulweihnachtsmarkt ausfallen lassen, auf den sich alle so gefreut hatten.

Die Maskenpflicht in der Grundschule führte wieder zu erschwerten Bedingungen im Unterricht. Die Präsenzpflicht wurde für die Klassen 1 bis 5 für die letzten Schultage ausgesetzt.

 

Auch das für die letzten Schultage geplante Medienprojekt der Klassen 5 und 6 wird in das neue Jahr verlegt.

 

Wir wünschen allen Familien einen besinnlichen Ausklang des Jahres. Genießen Sie die hoffentlich einkehrende Ruhe und nutzen Sie die gemeinsame Zeit für schöne Dinge. Besonders den Schülerinnen und Schülern und ihren Familien, die selbst von der Infektion betroffen sind, wünschen wir viel Kraft, alles gut zu überstehen, und alles erdenklich Gute.

 

Ein besonderer Gruß geht an unsere Romy Siering. Wir verabschieden Sie in ihren wohlverdienten Ruhestand, für den wir ihr eine schöne Zeit und vor allem viel Gesundheit wünschen.

 

Informieren Sie sich bitte auch weiterhin über unsere Homepage.

 

Mit allen guten Wünschen für das neue Jahr,

auch im Namen des gesamten Kollegiums und aller Mitarbeiter der Grundschule Beetz,

Ute Weber

Schulleiterin

 

Kontakt

Grundschule Beetz

Beetzer Dorfstraße 165

16766 Kremmen

Telefon

033055/20395

Hort: 033055/20397

Brief

Veranstaltungen
Links

Schule für gemeinsames Lernen

Schul-Cloud Brandenburg

Haus der kleinen Forscher

 

Hier finden Sie den Speiseplan der 
Schulküche Kremmen.